Farbdosiergeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • tomd2702 schrieb:

      huddl schrieb:

      tomd2702 schrieb:

      Hallo, kann die Marke Koch nur bestens empfehlen.

      Seit Jahren keinerlei Probleme und sowas wie Störungen bei Koch-Geräten kenne ich bis jetzt nicht mal. :D

      VG
      Habt ihr gravimetrische Geräte (Gravikos)?Bei den volumetrischen Geräten hatten wir früher auch keine Probleme.
      Nein. Verwenden nur volumetrische Geräte. :thumbsup:
      Ok :)

      Wir werden nun wahrscheinlich die volumetrischen Dosierrollen an die Gravikos anbauen um dann die genaue Dosierung zu erreichen. Mal schauen ob das was nützt...
    • huddl schrieb:

      tomd2702 schrieb:

      huddl schrieb:

      tomd2702 schrieb:

      Hallo, kann die Marke Koch nur bestens empfehlen.

      Seit Jahren keinerlei Probleme und sowas wie Störungen bei Koch-Geräten kenne ich bis jetzt nicht mal. :D

      VG
      Habt ihr gravimetrische Geräte (Gravikos)?Bei den volumetrischen Geräten hatten wir früher auch keine Probleme.
      Nein. Verwenden nur volumetrische Geräte. :thumbsup:
      Ok :)
      Wir werden nun wahrscheinlich die volumetrischen Dosierrollen an die Gravikos anbauen um dann die genaue Dosierung zu erreichen. Mal schauen ob das was nützt...
      Volumetrische Koch Dosiergeräte kann ich wirklich empfehlen. Würde fast behaupten es ist Idioten sicher. :P

      Voraussetzung;
      - Verwendung der richtigen Dosierwalze. (Schußgewicht / höhe der Beimischung)
      - richtig ausgeliltert
      - richtige Eingabe
      - Beachtung - Dosierzeit von der Spritzeinheit
    • "Spritzer" schrieb:

      huddl schrieb:

      tomd2702 schrieb:

      huddl schrieb:

      tomd2702 schrieb:

      Hallo, kann die Marke Koch nur bestens empfehlen.

      Seit Jahren keinerlei Probleme und sowas wie Störungen bei Koch-Geräten kenne ich bis jetzt nicht mal. :D

      VG
      Habt ihr gravimetrische Geräte (Gravikos)?Bei den volumetrischen Geräten hatten wir früher auch keine Probleme.
      Nein. Verwenden nur volumetrische Geräte. :thumbsup:
      Ok :) Wir werden nun wahrscheinlich die volumetrischen Dosierrollen an die Gravikos anbauen um dann die genaue Dosierung zu erreichen. Mal schauen ob das was nützt...
      Volumetrische Koch Dosiergeräte kann ich wirklich empfehlen. Würde fast behaupten es ist Idioten sicher. :P
      Voraussetzung;
      - Verwendung der richtigen Dosierwalze. (Schußgewicht / höhe der Beimischung)
      - richtig ausgeliltert
      - richtige Eingabe
      - Beachtung - Dosierzeit von der Spritzeinheit
      Kann ich auch so bestätigen. Wir haben teilweise uralte KED / KEM Geräte, welche noch immer ohne Probleme laufen. Hin und wieder sollte man die Abstreiferlippen zur Rolle mal kontrollieren und ggfls. erneuern ab ansonsten gibts da kaum Schwachstellen.

      Einzig haben wir an unseren Geräten die festen Kabel gegen Buchsen ausgetauscht. So können die Kabel fest an der Maschine verlegt werden. Das Gerät bekommt sowohl 230V als auch das Signal über ein Kabel. An manchen Geräten gibt es zudem noch einen weiteren Ausgang an dem wieder sowohl Spannung als auch Signal weiter geschleift werden kann.

      So kann man theoretisch unendlich viele Geräte (bis die maximale Leistung der Phase erreicht ist) zu einer Kette verbinden und benötigt dafür keine lästigen Adapter.


      Foto 12.07.18, 14 34 24.jpgFoto 12.07.18, 14 27 27.jpg
    • So es gibt nochmal ein Update von meiner Seite.

      Der Versuch mit den Dosierstationen an den Gravikos war leider erfolglos, die Toleranzen konnten trotzdem nicht eingehalten werden.

      Da für unsere Seite dann nur eine Rückgabe noch im Raum stand baten wir um einen Termin mit der Geschäftsleitung welche Montag da vor Ort war.
      Mit dabei war auch ein Gerätespezialist und Softwareentwickler.

      Parallel zu unserem Gespräch untersuchte der Mitarbeiter das Gerät mit den größten Störungen und stellte dabei fest dass 1-2 Parameter nicht optimal eingestellt waren.
      Er passte diese an und das Gerät lief während des Besuches ohne Auffälligkeiten.

      Glücklicherweise war dies nicht nur ein Zufall, seit Anpassung der Parameter laufen eig. alle Geräte im akzeptablen Rahmen. Es gibt bei sehr kleinen Dosieranteilen immer noch hin und wieder eine Störung aber bei weitem kein Vergleich zur Situation zuvor.

      Einerseits bin ich aktuell erleichtert dass die Geräte nun wohl funktionieren, andererseits ist es enttäuschend wenn man monatelang Probleme hat und dann ein Spezialist das Problem in wenigen Minuten löst was die Techniker zuvor nicht hinbekommen haben....
      Der veränderte Parameter ist auch nicht versteckt, den kann ich sogar selbst verändern. Sowas sollte aus meiner Sicht ein Techniker eig. auch wissen oder zumindest mal alles versuchen...

      Ein Nachteil hat diese Einstellung, das Gerät kann nun nur noch ca. 50-70% des maximalen Durchsatzes erreichen. Da die Geräte aber deutlich größer sind wie benötigt (zum einen gibt es keinen kleineren, wir kalkulieren aber aus Erfahrungen sowieso immer etwas Reserve ein) ist dies für uns kein Problem.

      Sollte sich jmd. aber solch ein Gerät anschaffen sollte man dies beachten und im Zweifelsfall eher eine Nummer größer nehmen, was ich bei Förder- und Mischtechniker aber sowieso immer machen würde.

      Sollte sich die Situation wieder verändern werde ich berichten.
    • Leider muss ich nochmals ein Update geben...

      Die Geräte laufen deutlich besser wie früher, siehe Post oben, jedoch hatten wir in der vergangen Zeit und auch aktuell immer wieder Artikel laufen wo wir erneut permanent Störungen und Toleranzfehler haben/hatten. Warum, keine Ahnung ehrlich gesagt, Koch weiß das selbst wohl nicht so genau... Ein Gerät was mit einem Artikel mit Toleranzen im 100stel Bereich dosiert hat paar Tage später Abweichnungen von über 100%....

      Somit ist die Situation besser aber immer noch nicht zufriedenstellend.

      Die vor acht Wochen falsch gelieferten Hupen konnten immer noch nicht getauscht werden, auch das finde ich mehr als schwach....