Reverse PFMEA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reverse PFMEA

      Hallo,
      ich bin neu in diesem Forum, lese aber schon mehrere Jahre mit. Ich arbeite in einem großen Elektronik-Konzern der viele Plastik-Standorte hat in denen auch Kunststoff gespritzt wird. Dort bin ich für die Standardisierung der Prozesse für die Spritzereien zuständig.

      Nun versuchen wir einen Prozess für Reverse PFMEA zu entwickenl. Daher wollte ich fragen, hat schon mal jemand eine "Reverse PFMEA" im Bereich Kunststoffproduktion durchgeführt? Alle Unterlagen (Fragenkataloge) die ich zur Reverse PFMEA finden kann sind auf Montagen oder andere Prozesse bezogen, speziell für Kunststoffproduktion finde ich leider nichts.

      Grüße
      Hebi01
    • Dann viel Erfolg,

      ich arbeite auch in einem großen Elektronikkonzern in der Kunststofftechnik. Da wirst Du wenig finden. Denn Spritzgießen ist ein Urformprozess, der wesentlich anders ist als Montageprozesse o.ä. die sehr digital sind.
      Ich habe schon viele normale PFMEA`s mitgemacht, da stehen einem die Haare zu Berge.