Weiße Flecken am Anspritzpunkt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weiße Flecken am Anspritzpunkt

      Hallo zusammen,

      bin hier schon länger stiller Mitleser und hätte jetzt auch mal eine Frage bzw. ein Thema bei dem ich nicht weiterkomme.

      Seit knapp einiger Zeit produzieren wir für die Automobilindustrie die Rückwände der Tachoeinheit, aus Magnum 3416 SC, schwarz eingefärbt mit Universalbatch.
      Angespritzt werden die Teile über zwei Heißkanaldüsen direkt, einmal mit Sicke und einmal ohne. Bei den ersten Bemusterungen traten die Probleme noch nicht auf, jedoch haben wir jetzt in der Serie in unregelmäßigen Abständen immer wieder weiße Ablagerungen rund um den Anspritzpunkt. Verschiedene Versuche wie die Temperatur der HK-Düsen erhöhen bzw. senken, Massetemperatur höher/niedriger, schneller/langsamer Dosieren, mehr/weniger Dekompression, langsames/schnelles Einspritzen bzw. verschieden Einspritzprofile haben keinen dauerhaften Erfolg gebracht.

      Würde mich über Ideen/Anregungen freuen :D
    • Ich weiß jetzt nicht wie die weißen Flecken aussehen.....aber Weißbruchstellen sind das nicht oder?
      Ich frag deshalb, weil schwarz eingefärbtes ABS weiß werden kann, wenn man es biegt oder überbeansprucht.
      Ggf. Spannungen durch Nachdruck?

      Bilder?