Dumme Spritzgussmeinungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dumme Spritzgussmeinungen

    Moin Kollegen,
    ich eröffne jetzt mal dieses Thema weil es mich einfach Interessiert, was ihr schon mal für dumme und inkompetente Aussagen bezüglich des Spritzguss gehört habt.

    Ich hab mal mit jemandem gesprochen der absolut davon überzeugt war, " je mehr Dekompression, desto stabiler das Massepolster ". Ich bin fast aus der Hose gesprungen als ich diesen Unsinn gehört habe.

    Und was hat ihr mal so erlebt ?

    LG
  • Ralle01 schrieb:

    Ich hab mal mit jemandem gesprochen der absolut davon überzeugt war, " je mehr Dekompression, desto stabiler das Massepolster ". Ich bin fast aus der Hose gesprungen als ich diesen Unsinn gehört habe.
    .... bei solcher Aussage gehe ich davon aus, dass DU es besser weisst, und da ich immer dazulernen möchte, bin ich davon ausgegangen, dass Du die Frage beantworten kannst ?(
  • ... vielleicht hast Du den Sinn dieses Forums noch nciht verstanden?! Hier im Forum werden (sollten) sachlich fundierte Fragen zu *Spritzgussthemen gestellt, welche sachlich und fundiert diskutiert bezw. beantwortet werden sollten!! Ich glaube nicht, dass hier irgendeiner an "Schaumschlägerei" Interesse hat ...!

    *Gehe nicht aus der Hose*, sondern helfe nach bestem Wissen (was bei Dir ja anscheinend groß ist), dann bist Du hier richtig!
  • Kann mich bezüglich der Fragen @Stoopid anschließen. Es gibt immer was zu lernen und so kann man seinen Standpunkt auch mal von einer anderen Seite hinterfragen.

    Bei den dummen Aussagen, wo der Verfasser voll und ganz dahinter steht und nicht abrücken will, fahr ich auch mal aus meiner Haut. Da bekam ich frisch im ersten Job solch eine Aussage an den Kopf geworfen.
    Ich fuhr mit dem internen Projektleiter zu einer Werkzeugbesprechung zum Werkzeughersteller. Der Projektleiter des Werkzeugbaus kannte mich noch nicht und somit wurde ich vorgestellt, wo auch erwähnt wurde, dass ich grad frisch von der Uni komme. Der Werkzeugbau-Projektleiter meinte daraufhin, dass ich mein gesamtes Uni-Wissen vergessen kann, da es eh unnütz ist und ich hier mal was richtiges lerne.
  • Ist das nun wirklich ernst gemeint? Ein Foren-Thread in dem "dumme Meinungen" dargestellt werden sollen? Das Forum sollte dazu dienen eben solche vermeintlich "dummen Fragen/Meinungen/Äußerungen" sinnvoll zu diskutieren und nicht sie an den Pranger zu stellen. Unabhängig davon ob die Personen die diese Äußerungen tätigten hier im Forum aktiv sind.

    Das finde ich respektlos. Jeder kann für sich denken dass etwas dumm ist, aber das dann noch in einem öffentlichen Forum breit zu treten....

    Schreibt diese Meinungen halt ins Forum und fragt was andere davon halten, aber das gleich als "dumm" zu betiteln....

    Sehr schade und an Überheblichkeit ja kaum zu toppen.
  • Als Quereinsteiger sind mir diesbezüglich gewiss auch einige äusserungen entfleucht die sich bei näherer betrachtung einfach nur als kommunikationsmissverständnisse entlarvt haben die in der Kunststoffspritzgußproduktion schnell mal entstehen können wenn der Wissensstand mit dem Erfahrungsstand und der Bildung zusammen treffen. Hier möchte Ich mich nochmals für die professionellen Antworten aus diesem Community bedanken.
    Schönen abend euch allen.
  • servus✌,Hab mal eine frage, es geht zwar nicht um dieses thema aber gibt es irgendwo in bayern evtl. nähe bayreuth schulungen fürs spritzgießen (behebungen von fehlern im spritzprozess)? Nicht nur für kollegen von mir sondern auch für mich selbst. Ich hab eine abgeschlossene ausbildung zum vehrfahrensmechaniker für kunststoff und kautschuktechnik bereich formteile die ich 2009 abgeschlossen habe. Das problem is dass ich seit 2010 nur an den anlagen dahinter arbeite und nichts mehr mit dem spritzgießen selbst zu tun hab. Heute is es mir mal aufgefallen und musste mal in meinen kopf nachgrübeln wie ich einen fehler behebe, dass is mir früher noch leichter gefallen da ich dort fast jeden tag mit solchen problemen konfrontiert wurde... aber seit fast 9 jahren halt nicht mehr.Ps. Den fehler konnte ich nicht beheben
  • Wir brauchen neues Denken, denn die Probleme, die mit altem Denken erzeugt wurden, kann man nicht mit der alten Denkweise lösen. (Albert Einstein)


    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


    Weiterbildung ist wie Schwimmen gegen den Strom: Wenn man aufhört, bewegt man sich rückwärts.