Wie fertigt man 50 Motorradkotflügel, wenn sich ein Werkzeug nicht lohnt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie fertigt man 50 Motorradkotflügel, wenn sich ein Werkzeug nicht lohnt?

      Hallo!

      Ein Kunde, der alte Motorräder restauriert, und dem die Ersatzteile ausgehen, braucht 50 Kotflügel, und hat mich gefragt, ob ich ihm dafür ein Spritzgießwerkzeug bauen kann. Kann ich, lohnt sich aber nicht bei der Menge, denke ich. Ich könnte das Werkzeug aus Aluminium fertigen, ohne Auswerfer, ist aber immer noch zu teuer. Man könnte die Kotflügel oder das Werkzeug im 3D-Druck erstellen, aber dann ist die Oberfläche nicht hochglanzpoliert. Man könnte die Originalteilen in Gips abformen, aber ich weiß nicht, ob eine Gipsform den Zuhaltedruck einer Spritzgießmaschine aushält. Oder in Silikon abformen und Epoxidharz einfüllen, am besten im Vakuum, aber das ist ohne Glasfaser oder Carbonfaser zu spröde. Mit Faser ist es recht aufwendig. Kennt jemand noch eine andere Methode?

      Danke.

      Grüße

      Andreas