K 2016 Messe Düsseldorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • K 2016 Messe Düsseldorf

      Hat sich jemand die Weltpremiere bei ARBURG angeschaut?
      Neue Maschinengröße 6500kN mit neuem Design.
      Aber vor allem die neue Steuerung würde mich interessieren, komme jedoch nicht zur K.
      Hat sich das jemand schon angeschaut.
      Was gibt es sonst noch "weltbewegendes" auf der K.
      Gruß Benno :P
    • Hallo Benno,

      bei BOY ALPHA4 kannst Du mit Drag+Drop dir dein eigenes Spritzprogramm zusammenstellen. ist sehr gut bei Kernzügen und so .

      und dann die 8er Schnecke von BOY find ich phänomenal. das da kein anderer früher drauf gekommen ist.

      BOY sind die einzigen die noch Maschinen haben die in ne Garage passen und bezahlbar sind.

      Gruß Mikro
    • Hallo mikro,
      das mit der Steuerung hört sich gut an.
      8 mm Schnecke hört sich auch gut an. Großer Verschiebeweg bei kleinem Spritzvolumen.
      Wie zieht eine 8mm Schnecke das Materiel ein ? Wie groß ist die Gangtiefe ?
      Hatten bei 15 mm Schnecke schon Probleme mit mancher Granulatform.
      Brauche ich dann spezielles Granulat?
      gibt es dazu schon mehr Info?
    • Hallo Benno,

      bezüglich Deiner Fragen kann ich Dir soweit wie folgt antworten:

      - Du benötigst kein extra Granulat, man verwendet hier nur Standard Materialgröße ( Korn )
      und man hat hier keine Probleme.
      - Das Material wird wie bei den anderen Maschinen bei BOY über einen Standardeinzug realisiert.
      - Die Alpha4 unterscheidet sich von der Handhabung zur Alpha2 nah zu gar nicht,
      Wie bereits von Mikro erwähnt, ist neben dem schon gesagten, auch das hier eine neue Hardware
      hinter steht.

      Dies ist aber nicht die einzige Innovation bei BOY, hier gab es auch noch weitere neuere wie,

      - Multidrive
      - BOY eigenes Handling
      - Neue Spritzeinheiten
      - eine neue weitere Mikrospritzgussmaschine BOY XXS ( immer noch mit einer Kolbenschnecke )

      Also, hier hat sich einiges getan.
      Ich würde einfach mal vorschlagen, schau doch einfach mal in der Messezeit doch mal auf dem Stand vorbei.

      Gruß

      The Problem Solver
    • Hallo The Problem Solver,
      leider kann ich dieses mal nicht zur K.
      Nachdem du gut informiert bist muss ich wegen der 8 mm Schnecke nochmals nachhaken.
      Wird hier vorplastifiziert (wie bisher bei allen Microspritzaggregaten) oder kommt das Granulat direkt auf die 8 mm Schnecke.
      Bei Granulat Korngröße von 2,5 mm müsste die Gangtiefe 2 x 2,5 mm betragen,
      was bleibt da an Seele übrig ? Doch nur 3 mm oder ?
    • Hallo Benno,

      bei Boy wurde die 8mm Schnecke schon 2015 auf der Fakuma vorgestellt.

      Man arbeitet hier, wie schon beschrieben, mit einer 3 Zonen Schnecke, so wie man es bei einem herkömmlichen Spritzgussprozess kennt.
      Hier gibt es KEINE VORPLASTIFIZIERUNG....
      Hier ist auch schon die ein oder andere Maschine schon im Einsatz.

      Wesentliche Vorteile sind das Homogenisieren, gerade auch bei Naturkunststoffen die dann gerne mit einem Batch in der Schnecke vermischt werden.

      Funktioniert tadellos.

      Gruß

      The Problem Solver