suche Hersteller für mein Nebenprodukt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • suche Hersteller für mein Nebenprodukt

      Guten Tag,
      da ich absoluter Laie bin, hoffe ich dass man mir hier im Forum weiterhelfen kann?!

      Es gibt auf dem Markt diese mit Wasser (?) gefüllten, künstlichen Eiswürfel,
      welche im Blas- oder Spritzgussverfahren hergestellt werden (soviel ich weiß...).
      Nur sehen diese Produktionen gemäß dem Design leider eher aus wie zugeschweißter "Kinderkram"...

      Nun zu meinen Fragen:

      - Gibt es einen Hersteller, welcher so etwas produziert und einem Original eher gleicht?
      - wenn nein, wäre es möglich mir einen Hersteller zu nennen der dieses produzieren kann?
      (ebenfalls mit Lohnabfüllung und zuschweissen der transparenten Körper)

      Ich suche mittlerweile schon eine ganze Weile und komme dabei immer nach China...
      Es muss doch einen Hersteller in D geben, der mir dbzgl. weiterhelfen kann?!

      Einige Firmen habe ich schon kontaktiert, aber Viele haben den Werkstoff /
      Material nicht und auch nicht das Werkzeug (die Form?) dazu...

      Falls unter den Fachmännern hier im Forum mir jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar!
      In der Anlage habe ich ein Bild beigefügt wie ich mir ( oder in ähnlicher Form) einen künstlichen Eiswürfel vorstelle.
      (leider werden dieser aus Akryl und nicht gefüllt angeboten)
      Die Maße sollten um die 30-35mm sein. Und es sollte schon real aussehen...

      Vielen Dank und
      mit freundlichen Grüßen
      [IMG:http://www.wintereffects.com/images/product_images/original_images/79_0.jpg]
    • Hallo,

      soll das ein Massenprodukt werden oder brauchst Du nur eine "Hand voll" für Dich?

      Wir haben ein Produkt aus SAN. Das ist zwar kein Würfel, sondern zylindrisch mit einem Durchmesser von ca. 20mm und einer Höhe von ebenfalls ca. 20mm voll gefüllt.
      Zykluszeiten im Werkzeug jenseits von Gut und Böse und es ziehen sich auch Vakuolen, jedoch ist das ziemlich vergleichbar mit Deinen Würfeln. Die Vakuolen wären sogar für einen Eiswürfel optisch gar nicht schlecht. Also rein theoretisch ist das spritztechnisch schon möglich.

      Wenn Du nur ein paar davon brauchst, schau Dir doch das mal an:

      wawerko.de/eiswuerfel-aus-plas…nulat-herstellen+950.html

      Finde ich gar nicht so schlecht.

      Firmen die das in D machen kenne ich leider keine.

      Um entsprechende Kunststoffteile im Spritzguss herzustellen wird ein entsprechendes Werkzeug benötigt. Das muss dann für den Würfel erst von einem Werkzeugbau hergestellt werden.
      Wir reden hier ganz schnell von Kosten im 5-stelligen Bereich. Es gibt in diesem Forum recht viele Beiträge in denen Du Dich mal über solche Werkzeugkosten usw. informieren kannst.
      Leider sind die Kosten oft so hoch, dass man schnell von seinem Projekt abstand nimmt.

      Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben :thumbup:

      LG

      Klabuster
    • Hallo Klabuster,
      schön das Du auf meine Fragen antwortest.

      Die Würfel sehen sehr gut und auch real aus! Doch leider kein Hohlkörper und zu klein...

      Es würde schon eher ein Massenprodukt werden - mit regelmäßigen monatlichen/jährlichen Bestellungen.
      In welcher Höhe hängt natürlich von der Nachfrage ab...

      Das Problem ist, dass sie mit einer Kältemischung (oder ähnlichem) gefüllt werden müssen...
      und daher auch ein Hohlkörper sein muss, mit einer minimalsten Wandstärke und dennoch halbwegs stabil.
      20 mm ist zu klein. Es sollten schon 30 - 35mm sein (eher 35 mm)

      Ich weiß mittlerweile dass meine Anforderung schon ins Extreme geht und ist daher bestimmt nicht umsetzbar..?
      Es ist ja auch bis dato nur eine Überlegung ob so etwas überhaupt technisch und finanziell möglich ist.
      Die Kosten für einen Würfel dürfen demnach in der Produktion auch nicht über 15 Cent gehen.
      Es würde dann für den Konsumenten uninteressant werden!

      Daher meine Fragen dbzgl. - da ich ein absoluter Laie bin
      und nicht weiß wie der Stand der Technik in Diesem/Euren Arbeitsbereich bereits fortgeschritten ist.

      Da ich aber nun mittlerweile jede Menge an Hersteller angerufen habe,
      schwindet ein wenig die Hoffnung... aber ein Versuch war es wert!

      Aber wer weiß: vielleicht gibt es den Ein oder Anderen der weiß wie es umsetzbar wäre...

      Falls es nur in China möglich ist, wäre das auch nicht weiter tragisch.
      Aber wie bereits erwähnt sehen die alle "Käse" aus..

      Vielen Dank und lg
      Michael
    •