Dünnwandige Teile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dünnwandige Teile

      Hallo zusammen,

      wir haben paar alte Werkzeuge von einer Firma bekommen die Insolvenz angekündigt hat. Es sind einfache Kappen die mit einem einfachen Isolierwerkzeug gespritzt werden. Die Teile werden mit PP Homo/Copo gefertigt dazu werden noch verschieden Farben hinzugefügt.
      Wir haben öfters Problem mit Spitzen im Anspritzbereich. Wir versuchen gegen diese Fehler mit folgenden Massnahmen zu kämpfen: Spitzentemperatur runter senken,Teile besser ausprägen, Schneckenrückzug erhöhen. Dies alles sorgt für ein besseren Abriss.

      Habt ihr noch andere Vorschläge? Vielleicht wie man das Werkzeug besser optimieren kann?
    •