Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 337.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Christopher_B: „ - Prozessstabilisierung durch Kompensierung von Prozessschwankungen (u.a. Viskositätsschwankungen) - Prozesskontrolle in allen Phasen: - 1. Füllen (geschwindigkeitsgeregeltenEinspritzen) - 2. Verdichten (geschwindigkeitsgeregeltenVerdichten) - 3. Nachdruckphase (Umschaltpunktbestimmung mittels Werkzeuginnendruck) - Wenn Sie keine Probleme mit der g “ Sehen sie's mir bitte nach, aber so richtig verstehe ich den Unterschied zum "konventionellen" Spritzguss immer noch nic…

  • Umstellung von Öl- auf Wassertemperierung

    03 1010 - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von Phosgen: „Danke für die Antworten. Das Werkzeug um was es sich handelt wird auf 90°C temperiert. Es handelt sich um ein Werkzeug, welches gerade einmal 10000 Schuß runter hat und kein Jahr alt ist. Wir sind jetzt keinen der oben beschriebenen Wege gegangen, sondern haben das Öl entleert, ausgeblasen, die Temperierbohrungen mit Werkzeugreiniger geflutet, gewartet und mehrfach mit dem Reiniger durchgespült. Es läuft nun seit 3 Tagen problemlos mit Wasser temperiert. “ Ihr solltet nur auf…

  • Werkzeugkonservierung offene Frage

    03 1010 - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von kcrichie: „Zitat von huddl: „Ich verstehe nicht genau wo das Ölpapier hin soll? In die Kavität? Wie soll das denn funktionieren? Das würde ja nur irgendwo grob aufliegen... Wir benutzen Ölpapier immer zwischen Werkzeug und Maschine um die Platten zu schützen. In der Form immer nur ein Spray, das kommt überall hin und funktioniert seit Jahrzehnten ohne Probleme. “ Ja da stimme ich komplett zu. Es gab eben nur einen der hatte die Idee ... jetzt sprechen 6 Leute über das Thema und müssen …

  • Zitat von huddl: „Zitat von wichtelchen: „Ich bin ja nicht so fit im Bereich Kunststoff. Aber wenn das Material nicht schnell genug nachkommt ist dann nicht die Schnecke zu klein? Im Gummibereich gibt es auch Sonderkontruktionen mit 2 Schnecken oder 2 Spritzaggregaten auf eine Düse. Evtl findet sich bei Desma Elastomertechnik was unter dem Thema Statoren spritzen. “ Technisch möglich, aber unbezahlbar Da müsste man eine komplett neue Maschine haben. Wenn der Artikel natürlich jahrelang dauerhaft…

  • Zitat von Christopher_B: „Da sowohl die Kurve für das Einspritzvolumen als auch die der Einspritzgeschwindigkeit auf den Schneckenweg referieren, entspricht das Einspritzvolumen qualitativ der Einspritzgeschwindigkeit, d.h. beide Kurvenverläufe sind gleich. - Einspritzvolumen = Schneckenweg * Kreisfläche der Schnecke - Einspritzgeschwindigkeit = Schneckenweg / Einspritzzeit Abgesehen davon könnte man sich auch zusätzlich die Kurve der Einspritzgeschwindigkeit anzeigen lassen. “ Das stimmt so nic…

  • Zitat von Quixxx: „ Info SGM: Schneckendurchmesser: 260 cm Maximales Schussgewicht 52 Kg Heizungszonen: 11 “ ich hoffe, du meinst 260 mm und nicht wirklich 2,6 m Durchmesser

  • Stromversorgung

    03 1010 - - Maschine

    Beitrag

    Zitat von Reiner: „[...] Fragt sich bloß wie ein wie erwähnt 240V Signal in`s 380V Netz kommt? Da schon Störfrequenzen bei den aufwendigen Messungen erfasst wurden hat man bei unseren betroffenen Maschinen Netzfilter eingebaut die leiter keine sichere verbesserung brachten. Warum oder wie kommt es eigentlich immer nur in bestimmten Zeiträumen vor, warum ist Wochenlang alles in Ordnung, warum ist es ein harmloser Ausfall (Heizung AUS)bis hin zum durchbrennen einer 60Ampere Sicherung? 10 Sicherung…

  • Stromversorgung

    03 1010 - - Maschine

    Beitrag

    Zitat von Reiner: „Habe mir privat ein Baugleiches Gerät gekauft und es erst an der Arbeit aktiviert. Heist der Speicher war leer!!! und doch zeigte es zeitgleich die gleichen "Nachrichten" an. Funktioniert eben halt "nur" in unserer Abteilung. “ Kann es sein, dass ihr in der Nähe einen Funker mit selbst gebautem Hochleistungverstärker sitzen habt? Erinnert mich irgendwie an das Phänomen, bei dem versehentlich Autos in der Nachbarschaft durch Hobbyfunker auf gleicher Frequenz geöffnet werden.

  • Generell Denkbar für so eine Anwendung- ohne die Randbedingungen genau zu kennen - wäre die Verwendung von PUR, zweikomponentig. Nach dem Mischen reagiert es bei Relativ geringer Temperatur (ab ca. 60°) und meines Wissens mit Temperaturabhängiger Topfzeit. Jedoch haben viele PU den Nachteil, dass sie vor der Vernetzung EXTREM fließfähig werden, d.h. sie würden dir unendlich in die Poren deiner Form hineinlaufen. Ich persönlich denke, dass du dich vom Gedanken der Styropor-/Styrodorform verabschi…

  • Kosten bei Aluminium Spritzguss

    03 1010 - - Maschine

    Beitrag

    hier kannst du es auch noch mal versuchen: de.industryarena.com/forum/?s=…b0c439821f54532938c8f63ca

  • Heimarbeit

    03 1010 - - OFF TOPIC

    Beitrag

    bürokratisch am einfachsten ist es vermutlich, wenn du die Arbeit im Rahmen deiner Anstellung als "Homeoffice" auf Stundenbasis machst - da musst du dann natürlich aufpassen mit der Wochen- und Tagesarbeitszeit.

  • Veränderung des Regeneratanteiles

    03 1010 - - Material

    Beitrag

    Zitat von LutherStickl: „Zitat von Behrens: „Man kann's "drehen und wenden" wie man will: Die Direktzuführung von solch hohen Rücklaufanteilen ist kompletter Unsinn! Die optimalse Lösung in solchem Fall: Rücklaufmaterial sammeln, mahlen, granulieren(!!) und ohne Originalware zu 100% wieder zuführen! Wer diese nicht will, muss halt damit leben, dass er letztendlich Teile aus höchst minderwertigem Material herstellt! “ Wobei - wenn man das auf Dauer macht, kommt am Ende das Gleiche wie im Chart ge…

  • Veränderung des Regeneratanteiles

    03 1010 - - Material

    Beitrag

    Wie die Grafik von LutherStickl zeigt, ist es essentiell bei so hohem Rezyklat-Anteil, dass ihr in definierten Zeitabständen abhängig von Materialeigenschaften, Verweilzeit, Temperaturen mit 100% Neuware fahrt. Ansonsten habt ihr nach einigen Tagen Material im Prozess, dass schon 3, 4, 5 Schichten "im Kreis" fährt und das kaum mehr als Asche ist. Denn von den 2/3 "Altmaterial" vom 1. Schuss kehren nach dem 2. weitere 2/3 in den Trichter zurück und davon wieder 2/3... usw. d.h. bereits nach 10 Sc…

  • Zitat von petersj: „Deswegen sagte ich ja: Alle Schläuche abbauen und mitnehmen. Ein guter Schlauchhändler erkennt normaler Weise sofort welche Verschraubung er vor sich hat. Und wenn er dir einen Schlauch verpresst und das Dings passt nicht muss er auf Garantie einen neuen anfertigen. Er muss auch Garantie auf die Druckfestigkeit des Schlauches, der Armatur und der Verpressung geben. Sonst würde ich die Finger davon lassen. Arburg hat m.E. nie etwas exotisches an Gewinden verwendet. Ich denke w…

  • die 16,4 mm "riechen" ziemlich nach 3/8"-Gewinde. an der Stelle wäre jetzt die Steigung des Gewindes interessant

  • Fragen zur Akquise

    03 1010 - - Bezugsquellen - Info

    Beitrag

    Pauschal würde ich dir empfehlen, erst einmal eine einfach und übersichtliche Homepage anzulegen, kurze Vorstellung von dir, deinem Maschinenpark, deinen Referenzen (bereits erledigten Projekten) Natürlich Kontaktdaten und Impressum (wichtig!) Damit kannst du dann im Internet auf einschlägigen Plattformen auftreten oder direkt an Firmen herantreten. Viele lassen sich ungern am Telefon oder per Mail "überfallen", da die Chance eines ad hoc-Projektes kleiner ist als so eine "Nieschentechnologie" f…

  • Zitat von Ascotthortersqu: „ Seit einiger Zeit hatte ich mich mit einem Batteriespeicherprojekt für meine (zukünftige) Photovoltaikanlage befasst, bei der es für mich um die Herstellung von zwei kleinen Kunststoffteilen (je ca. 3 Gramm) geht, von denen ich jeweils 4000 Stück brauche. Da das natürlich die Kapazitäten eines 3D-Druckers sprengt, bin ich dann mit der theoretischen Beschäftigung mit Spritzguss dann zunächst bei einem Angebot eines chinesischen Formenbauers und Spritzgiessers gelandet…

  • Fehlende Werkstoffdaten PA6GF60

    03 1010 - - Material

    Beitrag

    Zitat von LutherStickl: „Zitat von 1u21: „Bei der Beispiel rechnung von @LutherStickl muss berücksichtigt werden, dass das Material längs zur Faser belastet wird. Willst du das Rohr spritzen, wird die Belastung am Ende quer zur Faserrichtung verlaufen und alle verstärkten Materialien sind somit nicht besser gestellt als unverstärkte Materialien. “ Exakt. Daher sind typische Rohranwendungen meist aus unverstärktem Material. Man kann es mit GF Materialien machen, muss jedoch genau wissen was man d…

  • Schwarze Schlieren auf dem

    03 1010 - - Material

    Beitrag

    Zitat von Deltron78: „ Konnte das Problem letzte Woche lösen in dem ich mit: Werkzeugwandtemperatur reduzierte, Zylindertemperatur in der Einzugszone minderte, Schneckendrehzahl verlangsamte und Schneckenstaudruck erhöhte. “ Damit erreichst du eine deutlich kältere Schmelze, die schlechter fließt und mutmaßlich dann am Rand nicht mehr soweit voraus fließt, dass Luft eingeschlossen wird. Falls dir der Begriff Formfüllstudie nichts sagt: Das ist ganz vereinfacht das bewusste, teilweise Füllen des …

  • Fehlende Werkstoffdaten PA6GF60

    03 1010 - - Material

    Beitrag

    Zitat von Tim555: „ - Komplett zylindrisches Bauteil mit einem Innendurchmesser von 70mm - das Bauteil steht unter stetigen Druck von 15 bar und ist einem maximal Druck von 40 bar zeitweise ausgesetzt - Wanddicken von 3-6 mm - ganz kurze Belastung von ca.1-2 Sekunden, schlagartiger Aufbau des Drucks - Temperatur RT 23°C “ Wenn es sich wirklich nur um ein Rohr, ggf. mit veränderlicher Wandstärke handelt, dann wäre sicher Direktextrusion (bei entsprechender Stückzahl!) eine sinnvoll Lösung. Falls …