Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 382.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Zugprüfmaschine außer Zwick Roell

    Luemmel - - Peripherie

    Beitrag

    Danke dir Petersj.

  • Wir haben Schneestrahlgeräte verwendet....die reinigen schonender, jedoch auch etwas weniger effektiv. Wir haben bei Hochglanzteilen keine Probleme feststellen können, jedoch verursachte der meist eingesetze Kunststoff eine Ablagerung, die mit dem Strahlgerät nur verringert werden konnte. Nach X Zyklen musste wieder nachpoliert werden.... Für die anderen Werkzeuge war diese Gerät super. Grüße

  • Fließwegverlängerung/ Werkzeugoptimierung

    Luemmel - - Werkzeug

    Beitrag

    Also wenn das Füllproblem kein Luftproblem ist, dann das Einfrieren der Schmelze und schlechte Druckversorgung. Somit muss das Werkzeug und die Schmelze an der oberen Grenze gefahren werden, wobei die Formteilgeometrie wie beschrieben wahrscheinlich nur sehr schwer zu überwinden ist..... Letztlich hat Behrens das Problem ja schon beschrieben. Leider sind nur sehr wenige Infos enthalten... Variotherm? --> die Frage, ob dein Werkzeug dafür ausgelgt werden kann.....dafür wissen wir zu wenig. Grüße

  • Welche Zugprüfmaschine außer Zwick Roell

    Luemmel - - Peripherie

    Beitrag

    Hab ich auch schon gesehen. Kennt jemand MPK Ludwig? Mir gehts um einfach Kunststoffzugprüfung bei Schulterstäben und Folien, im Zugbereich bis 20 kN. Excelexport wäre wichtig. Alles außer Zwick wäre schön. Grüße

  • Farbdosiergeräte

    Luemmel - - Peripherie

    Beitrag

    Wir verwenden leider nur volumetrische Kochdosierer und sind sehr zufrieden. Gravimetrisch haben wir leider nicht, sorry.

  • Welche Zugprüfmaschine außer Zwick Roell

    Luemmel - - Peripherie

    Beitrag

    Hallo zusammen, wir brauchen "wollen" eine neue Zugprüfmaschine für unsere Schulterstäbe. Zwick kommt auf Grund der hochnäsigkeit und des unverhältnismäßig teuren Supports nicht mehr in Frage, wenn es nicht unbedingt sein muss. Welche guten Alternativen gibt es denn, mit denen hier im Forum schon Erfahrungen gemacht wurden? Hoffe auf Hilfe Grüße Michael

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Genau....geht nur "Umweltprestige" Zitat von orielefant: „Kunststoffboxen mit angeklipsten Deckel gibt es viele. Protolabs hat dazu einige Bilder veroeffentlicht . Dort wird gezeigt , dass nur ein Einfachwerkzeug benoetigt wird und zwei Teile ( zwei Schuss ) zu einer Box gefuegt werden. spritzgussweb.de/PHP5/wbb3/ind…d7b265e897eec93d912f889d8spritzgussweb.de/PHP5/wbb3/ind…d7b265e897eec93d912f889d8 Fuer mich sind das Wissen um diese geklipsten Scharniere Allgemeingut. Protolabs hat diese Bilder u…

  • Schon mal ein Nachdruckprofil eingestellt? (Fallend) Bei amorphen Kunststoffen kann das gerne mal helfen, vorallem wenn man bei der normalen Siegelpunktermittlung derartig lange Nachdruckzeiten ermittelt, welche aber dann bei amorphen TP ggf. Spannungen etc. mit sich bringen. Ich gebe Behrens recht....bei direktanbindung sollte man schon etwas aufpassen, was die Nachdruckzeiten angeht. Grüße

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Konstruktiv bietet sich natürlich ein Filmschanier an, da wir sonst das Öffnen und Schließen anders lösen müssten. Ist die Frage nach dem Wie. Naja....ich frag mal bei divers. Herstellen nach.

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Hallo petersj, dann gebe ich mal die Info weiter, das bei AlBIS vielleicht eine Lösung zu finden ist. Euch allen vielen Dank für die Rückmeldungen. Grüße

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Danke für die vielen Anreize. Farbe wäre egal. Naja....Filmscharnier bleibt die Schwierigkeit. Wenn zwischendurch Teile nicht voll werden, ist das nicht so schlimm....das wäre alles miteinkalkuliert. Eigentlich ist es ein Prestigeprojekt...ohne Gewinnabsicht

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Hallo Neue Nutzer, das mit der lebensmittelechheit ist natürlich so ne Sache. Deshalb wird das Produkt auch als Aufbewahrungsbox vertrieben....nicht als Brotdose Welches Biopolymer wäre denn für solche Zwecke gut? Grüße

  • PP Recyclat oder Biopolymer

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich hoffe das geballte Fachwissen der Community hilft bei folgender Aufgabenstellung weiter. Wir wollen "Dosen" in Brotdosengröße herstellen und zwar entweder aus PP Recyclat oder irendein Biopolymer. Es wäre für die Verarbeitung auch denkbar, 20 - 30% Neuware beizumischen, um Schwankungen etwas geringer zu halten und die Verarbeitbarkeit zu verbessern. Die Dose hat auch ein Filmschanier....und hier sehe ich das erste Problem. Gibt es Biopolymere, welche gleich Filmschaniereigens…

  • Wie bereits erwähnt hat POM eine hohe Schwindung. Hohe WZ-Temperaturen verlagern die Gesamtschwindung in die Verarbeitungsschwindung, welche besser zu kontrollieren ist als die Nachschwindung. POM braucht für bessere Maßhaltigkeit (Dimensionskontrolle): -WZ Temperaturen im höheren Vorgabebereich -große Anschnitte -hoher Nachdruck -ausreichend hohe Nachdruckzeit Ist der Schieber ebenfalls temperiert oder heizt sich hier die Formkavität ungehindert auf? Grüße

  • Die max. Scherrate wird vom Materialhersteller für die Datenbanken der Simprogramme bereitgestellt.... wie diese erstellt werden...k.a. Diese Werte zeigen ja lediglich, was dem Material max. zuzumuten ist...sollte Ob die Optik am Teil gut ist, ist wieder was anderes. Einige Materialien bieten tatsächlich bessere Oberflächen, wenn man relativ langsam einspritzt. Kommt aber immer drauf an. Beim TPE ist auch hohe Scherung wichtig, damit die Viskosität erreicht wird. Das geschieht hierbei nicht über…

  • Unter der Voraussetzung, dass die WZ-Geometrie 1 zu 1 der Simulations-3D entspricht (Abweichung Anschnitt Herstellungsbedingt mit minimalen Abweichungen) verwende ich auch die Simulationsdaten, da dort die Scherratewerte vermerkt sind. (meistens ist die max. Schergeschwindigkeit bei ca. 60000 bis 100000 1/s) Bei der Simulation ergibt sich z.B. eine Einspritzgeschwindigkeit von ka.... 1,2 s. Diese Einspritzzeit nehm ich als Referenz. Natürlich nur, wenn die Simulation auch noch im mittleren Scher…

  • PE für Rohrextrusion (Gaszulassung)

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Ich gebs weiter. Danke dir. Grüße

  • Sammelalarm kann alles möglich sein. Ist deine Toleranz zu eng? +-1 Grad°C, dann würde diese auch schon aufleuchten. Durchflusswächter? ggfs. zu geringer Durchfluss..... Einfach mal auf P draufbleiben und die Settings durchgehen... Bei Single kann man übrigens gut anrufen....sind sehr gut am Telefon. Grüße

  • PE für Rohrextrusion (Gaszulassung)

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Danke Olefiner. Nicht so einfach......

  • PE für Rohrextrusion (Gaszulassung)

    Luemmel - - Material

    Beitrag

    Hallo zusammen, ein Freund von mir arbeitet im Halbzeugsegment. Sie stellen bis jetzt Rohre aus PVC her. Diese werden für viele Anlagen etc. verwendet. (Biogas etc.) PVC ist ja von haus aus gut UV beständig und auch gegen chemische Einflussfaktoren recht gut. Jetzt die Frage: Kennt jemand PE´s (PE-HD), die ebenfalls Gaszulassungen haben oder weiß jemand, in welcher Norm derartige Prüfungen hinterlegt sind? Wo kann man ggf. nachfragen? Grüße