Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Fuzzy: „Schussgewichte bleiben konstant. “ Das gelingt nur mit "Überladungsprozess" ODER mit Regelung über Werkzeugsensorik .... soweit die Logik vom Spritzguss.

  • Welche Lack-Farbe? Welche Art der Wärmequelle? Welche Entformtemperatur haben die Formteile (Wärmebild)?

  • Zitat von Fuzzy: „Ich kann deiner Theorie aber nur bedingt folgen. Da ich das selbe Ergebnis auch bei Teilen habe die nur Volumetrisch gefuellt sind. Also ohne jeglichen Nachdruck. “ Schon mal ein Wärmebild nach der Entformung gemacht?

  • Zitat von Fuzzy: „Soweit so gut , somit muesste der Lack ja als Schutzschicht dienen, die die masse Komprimiert. “ wie kommst darauf? Der Lack kann doch nie als "Stützstrumpf" für das Formteil dienen ....

  • Eigentlich ist Spritzguss ein ganz logisches Verfahren, und fast jedes "Fehlverhalten" des Kunststoffes ist erklärbar, so wie es in diesem Fall @1u21gemacht hat. Behandelt den Kunststoff richtig (mitfühlend), dann wird er auch tun was ihr von ihm erwartet! Wiederholgenaue Masse in der Kavität ist nur sichergestellt, wenn der Ausformprozess *von Start einspritzen bis Ende Nachdruck über Sensoren aus der Kavität geregelt* wird, was technisch seit langen Jahren möglich ist. Und immer konsequent nac…

  • Empfehlungen für Heißkanalgeräte

    Behrens - - Peripherie

    Beitrag

    Zitat von huddl: „Diese Geräte sterben leider aus, da heute jedes WC einen Touchscreen haben muss... “ Es stirbt nur das aus, was der KUNDE nicht kauft! Wie bei allem im freien Markt ist es auch hier: Der Kunden (die Nachfrage) bestimmt das Produkt! Ich habe schon Ende der 90er als Spritzereileiter diese Diskussionen gerade zu diesem Thema speziell bei Heißkanalregelgeräten (bei uns gab es damals keinen Kaltkanal) endlos geführt. Habe dann auf "Gammaflux" gewechselt, und es ist erfreulich, dass …

  • Empfehlungen für Heißkanalgeräte

    Behrens - - Peripherie

    Beitrag

    Wenn ich das richtig sehe, haben die Gammaflux-Geräte Type LEC (2 bis 24 Zonen) auch noch Einschübe, siehe: gammaflux.com/de/products#lec

  • Empfehlungen für Heißkanalgeräte

    Behrens - - Peripherie

    Beitrag

    Siehe auch Fiege HK-Gerät Das Thema wurde schon hier diskutiert.

  • Zitat von 03 1010: „Sag nicht, dass du nicht schon genau solche Werkzeuge gesehen hast “ Habe ich nicht geäußert, habe schon extrem schlimme Dinge gesehen. Bleibt aber trotzdem ein "Konzeptfehler", der, wie du ja richtig bemerkst, zu problematischer Produktion führt. Zitat von 03 1010: „bei nicht ausgewogenen Angussverteilern über Durchmesservariation "ausgeglichen" wurde “ Schlimmer geht's nicht ... bin immer wieder erstaunt wie Probleme beim Spritzguss die *tollsten Blüten treiben*

  • Zitat von 03 1010: „aber dass der Nachdruck in beiden Kavitäten gleichmäßig ankommt, ist doch genauso wichtig wie das gleichmäßige Füllen der Teile. “ Ja, das ist wichtig - doch wenn eine *bis volumetrisch voll*-Bedingung beim Füllen erfolgt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass in den Kavitäten gravierende Unterschiede in der Nachdruckphase wirksam sind. Mir ging es mehr um den Fokus auf die Gewichtsgleichheit. Wenn eine identische *Verdichtung* (mit Nachdruck) zwischen den Kavitäten gefordert is…

  • Zitat von 03 1010: „Wenn sich die Teile der verschiedenen Kavität am Umschaltpunkt oder/und Ende der Nachdruckzeit im Gewicht unterschieden, werden die Formnester ungleichmäßig gefüllt. “ Vorsichtig! Das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun, das heißt: 1. Füllprozess/Einspritzen endet bei volumetrischer/geometrischer Füllung, also beim Übergang in den Schwindungs-/Nachruckprozess. Und genau da ist die Balance wichtig!! 2. Bei Ende Schwindung/Nachdruck können/werden je nach Größe der Teile Gewi…

  • Zitat von Fuzzy: „Fange jetzt noch mal von 0 an um eine Nachvollziehbare Kette der Ereignisse offenzulegen. “ Wichtig: 1. Füllen bis volumetrisch/geometrisch VOLL. 2. Füllbalancierung bei VOLL (Übergang vom Füllen in Schwindung/Nachdruck) sicherstellen. 3. Nur so viel Nachdruck wie nötig - so wenig wie möglich. 4. Nach Entformung Wärmebilder erstellen - thermische Ausgeglichenheit ist besonders bei dem Teil wichtig. Viel Erfolg!

  • Zitat von 03 1010: „Das hat man sich von den "Großen" abgeschaut: Standort A gegen Standort B ausspielung Abteilung 1 gegen Abteilung 2 usw. “ Ich bin überzeugt, dass das "Profit-Center-System" den Unternehmen Unmengen Kosten beschert, vom Demotivationsfaktor der Mitarbeiter und hier besonders an den Schnittstellen ganz zu schweigen. Aber zurück zu Thema ...

  • Zitat von 1u21: „Es ist kein Geld da, weil man hinterher ne Menge Geld hinterher wirft. “ Werkzeugbudgets sind in der Regel schon von vornherein bei Projektplanung knapp bemessen, denn der Vertrieb will ja das Projekt vom Kunden als Auftrag bekommen. .... Und wenn das Budget verbraucht, dann geht nichts mehr. @1u21, du darfst nicht vergessen, dass nach Serienanlauf (Übergabe an andere Kostenstelle) "Fertigung" zahlt (du wirst es wissen!), und da musst du erstmal einen finden, der a) Budget hat u…

  • Zitat von Stoopid: „Es wird immer zuerst der Invest gesehen... dabei verlieren viele die Folgekosten komplett aus dem Blick. “ Ich bin der Meinung, dass ALLGEMEIN die Spritzgießer in den vergangenen Jahren viel zuviel in Technik investiert haben, anstatt in Mitarbeiter! Zitat von Behrens: „„Ein hochgradig qualifizierter Mensch bringt mehr Nutzen als eine hochgradig qualifizierte Maschine“, beides als Kombination sollte immer das Ziel sein! “

  • Zitat von Stoopid: „Geiz ist Geil Mentalität. “ ... die hat doch JEDER

  • Man kann's doch drehen und wenden wie man will: Wer seinen Fokus auf "Größe und Umsatz" richtet, hat keine Zukunft. Auch die Corona-Krise spült die unsolide geführten Unternehmen nach oben, die "solide und seriös" geführten Unternehmen (meist KMUs) kommen immer besser durch Krisen - eine Logik, die jeder auch aus dem Privatbereich kennt ... Die meisten hier im Forum sind ja in irgendeiner Weise in der Zulieferindustrie tätig und diese hat auf Dauer (da inzwischen zur Beschaffungslehre geworden) …

  • Zitat von KunststoffWave: „Mal eben über die Gehaltstabelle drübergeguckt - so 2200 - 2300nettro wären schonmal was. “ Netto-Monatslohn ist als Angabe erst einmal nichtssagend, da dein persönlicher Status - Steuerklasse usw. - für die Abzüge relevant ist. Vorschlag: Rechne daraus den Bruttolohn hoch und dann hast du eine Zahl, mit der du beim Bewerbungsgespräch verhandeln kannst.

  • Zitat von Plastik Designer: „Wird in China ganz häufig gemacht und sollte in Mexico auch problemlos funktionieren. “ Wird übrigens in Europa auch noch gemacht aber ob man auf solche Arbeitsweisen zurückgreift, sollte gut überlegt werden! Zitat von Plastik Designer: „Denke ich das es am besten ist wenn du eine Matrize aus Alu oder Holz erstellen lässt und die teile dann darauf abkühlen lässt. “ Das wäre "SchwindungsVerzug einfrieren", was dann dazu führt, dass a) die Teile mit Spannung in ihre Zu…