Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 656.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Folie anspritzen ohne "Washouts"

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Übliche Fragen: - Aus welchem Material besteht die Folie und mit welchem Material spritzt ihr an? - Prozessparameter - Grobe Größe

  • Hab gestern auch ein bisschen rumgerechnet. Es gibt manche Geometrien, wo die 0,25° möglich sind, aber nur mit den zwei Angaben(0,5mm Wandstärke und 0,25° Entformungsschräge) ist keine Aussage möglich.

  • Besteht euer Kunde auf diesem Entformungwinkel oder geht auch mehr? Je nach Artikelgeometrie kann das funktionieren, aber es hängt von sehr vielen anderen Dingen ab. Je größer der Winkel, umso geringer ist das Risiko.

  • Danke für die weiteren Infos. Um eine konturnahe Temperierung werdet ihr nicht drumherum kommen, wenn ihr einen stabilen Prozess und Zyklus haben wollt bei dem Material und der Geometrie. Lasergenerierte Einsätze mit Kühlkanaldurchmesser von 1mm sind schon länger machbar. Wichtig ist hierbei eine vorherige Simulation der Durchflussmenge, die auch zuverlässig ist! Ebenso muss die Konstruktion der gesamten Kühlung anders aussehen als gewohnt. Die kleinen Kühlkanale können zwar mit der üblichen Kon…

  • Hat euer Kunde eine ausreichende Formschräge berücksichtig? Und bloß nicht vergessen den Kern in Entformungsrichtung abzuziehen!

  • Santoprene 121 62 M100

    1u21 - - Material

    Beitrag

    Bezüglich Staudruck gibt es schon eine längere Diskussion hier im Forum. Hier ist sie

  • Schneckenzylinder beschädigt

    1u21 - - Maschine

    Beitrag

    Die Erklärung von @petersj teile ich für die Ursache. Jetzt geht es darum herauszufinden, wo eure Unterschiede zwischen euren beiden Prozessen und denen im Schwesterwerk liegen und wieso diese da (noch nicht?) auftreten. Bezüglich des Nachweises muss im Vorfeld geklärt werden, ob ihr einen vorhandenen Zylinder einfach "umgebaut" habt oder der vom Hersteller dafür mit ausgelegt wurde. Die Schäden sind nicht von den Metallrückständen entstanden. Sollten die die Ursache sein, wäre das Problem nicht…

  • DPPD freies PA 66

    1u21 - - Material

    Beitrag

    Hab mir das Material in der Datenbank genauer angeschaut. Die Wärmekapazität des Materials ist deutlich gesunken. Heißt, dass es schneller einfriert. Hier hilft eine Erhöhung der Werkzeugtemperatur. Bedeutet für euch aber auch, dass sich die Schwindung ändert, weil das Material weniger Kristalle bildet.

  • DPPD freies PA 66

    1u21 - - Material

    Beitrag

    Verarbeitet ihr das Material mit ca. 280°C? Wenn ja, wäre hier der Versuch angebracht die Massetemperatur auf z.B. 300-320°C anzuheben. Das Material reagiert sehr gut auf eine höhere Temperatur mit einer deutlich geringeren Viskosität.

  • DPPD freies PA 66

    1u21 - - Material

    Beitrag

    Kannst du eine bisherige PA66-Type nennen und womit diese ersetzt wird? Ich hab da eine Idee woran es liegen kann.

  • Angussseparierung

    1u21 - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Du musst dabei garantieren, dass alle Angüsse über den Weg der Trommel auch aussortiert werden. Deswegen muss der Abstand auch groß genug sein, damit nicht z.B. 20% aller Gutteile im Ausschuss bei den Angüssen landen. Dein Denkfehler liegt darin, dass du die Artikel und den Anguss als einen Quader mit den Kantenlängen annimmst. Dann würde es passen. Hierbei liegt es aber nicht vor. Schauen wir uns mal den Anguss von der Seite an und gehen in der Ansicht von links nach rechts. Ist jeder Bereich i…

  • Angussseparierung

    1u21 - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Eine Trommel funktioniert nur dann zuverlässig wenn alle Dimensionen des Artikels kleiner sind als alle Dimensionen des Angusses. Bei euch ist dies nicht der Fall. Somit werdet ihr immer Angüsse in den Artikeln finden. Was funktionieren kann, ist eine Trennung der Teile mittels Druckluft. Die Artikel und der Anguss haben einen unterschiedlichen Widerstandskoeffizient und erfahren somit einen unterschiedlichen Auftrieb. Alternativ ist eine feine Klappensteuerung am Ende eines Fließbandes möglich.…

  • Probleme beim umspritzen von Einleger!

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Was passiert mit dem Kaltkanal? Wie hoch ist das Gewicht des Kaltkanals und wie schwer ist der gesamte Schuss?

  • Direkte Erfahrung nicht, aber ich hatte mal ein vor einiger Zeit ein längeres Gespräch mit IK Office gehabt. Die entwickeln und vertreiben eine Planungssoftware, die eure Bereiche abdecken sollte. Wenn ich mich recht erinnere, sind individuelle Anpassungen auch möglich. Einfach mal anrufen und nachfragen, ob eure Anforderungen abgedeckt werden können.

  • Probleme beim umspritzen von Einleger!

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von orielefant: „Prozessvernichter NEIN “ Bedenke noch bitte, dass Kunststoffe keine homogenen Eigenschaften haben. Diese sind statistisch verteilt und das betrifft die Viskosität, die Wärmekapazität und die Dichte. Wenn einer der drei Grundeigenschaften einen Ausreißer hat, stimmt das ganze System nicht mehr. Kein Hersteller wird dir für jedes Granulatkorn eine Garantie über diese Eigenschaften geben, weil der Herstellprozess dies einfach nicht zulässt. Schwankt die Viskosität zu stark, k…

  • Probleme beim umspritzen von Einleger!

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von Luemmel: „Aber wie soll denn bitte ein Kaltkanal anders aufgebaut werden, damit derartige "Krücken" ersetzt werden können? “ Der Kaltkanal ist die Lösung, wenn die Artikelkonstruktion wenig von Kunststoffen versteht und nach den Konstruktionsregeln für Metall konstruiert. Der Satz ist mittlerweise so abgedroschen, aber immer wieder wahr. Ich sehe dies in einem laufenden Projekt, wo Verrippungen so eingebracht wurden, dass die Konstruktion wenig Aufwand damit hat. Wie am Ende das Werkze…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    1u21 - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von petersj: „@1u21 . . . und das glaubt einem immer keiner - selbst wenn man es genau so erklärt mit Bildern und Filmchen. “ Apropos Bilder und Filmchen. Hier gibt es seit kurzem ein kleines Filmchen, was den oben beschriebenen Mechanismus erstmalig zeigt. Es ist zwar kein Wassermolekül, aber in einem CNT(Carbon Nano Tube) verhalten sich zwei Metallatome ähnlich wie eine Wassermolekül, weil die Elektronengaswolkeumgebung fehlt und sie nur miteinander eine Verbindung eingehen können und ni…

  • Werkzeuge für Werbegeschenke

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Während meines Studiums gab es am Tag der offenen Tür der Uni im Kunststofflabor immer Eiskratzer. Das Werkzeug kommt von Polarform und ist ein 2K-Werkzeug. Vielleicht hilft euch ein Anruf bei Polarform weiter.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    1u21 - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von Neuer Nutzer: „Nur die Reaktion von Wasser zu Wasser und Sauerstoff geht erst bei 3000°C. Das würde außerdem tüchtig knallen und zu Schäden führen. Knallgasbildung sag ich nur. Der Rest top erklärt. Aus Überzeugung ( aus Wissen und Erfahrung) kann ich auch nur Brabender und Karl-Fischer sicher empfehlen. “ Da muss ich dich leider korrigieren. Bei 3.000°C läuft diese Reaktion mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% ab. Sprich jedes Wassermolekül zerlegt sich in Sauerstoff und Wasserstoff.…

  • Probleme beim umspritzen von Einleger!

    1u21 - - Werkzeug

    Beitrag

    Der gesamte Prozess läuft zu kalt. Ich schätze, dass der Temperierkanal, der am Anguss verläuft die betroffene Kavität zuletzt mit Wasser versorgt, was aber zu kalt ist. Eure Zylindertemperatur ist zu gering und kann vom Heißkanal nicht ausgeglichen werden, weil das Volumen im Heißkanal zu gering ist. Wird das Material nun eingespritzt, heizt es sich durch die Glasfasern und den Druckverlust leicht auf. Liegt nun ein leichtes Tempereraturgefälle vor, was dem Temperierverlauf entspricht, wird das…