Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 260.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach meinem Verständnis, ich bin allerdings kein Jurist, bezieht sich Artikel 13 nur auf Kanäle, Websites, Plattformen und Foren, die Profit aus ihrem Content generieren. Deswegen sind die ganzen YouTuber mit ihren Spiele und Werbungsvideos ja so in Aufruhr, sie verdienen ihr Geld damit. Wir sind ja eine Informations- und Wissensaustausch-Plattform ohne Gewinnorientierung. Allerdings sind auch die Stimmen gegen Artikel 13 nicht unbegründet. Unser Land ist wirklich mehr als nur ein bisschen im In…

  • Die direkte Ursache konnte bei uns weiterhin nicht ermittelt werden. Dementsprechend keine weiteren Folgen. Wir haben in einer Versuchsreihe mehrere Möglichkeiten aufgezeigt, wie es zu dieser Deformierung gekommen sein kann, davon wurde eine von uns als die wahrscheinlichste eingestuft. Mögliche Fehler konnten nach unserem Ermessen nur in der weiteren Verarbeitung (Montage) entstehen, somit konnten wir den Fehler entsprechend zurückweisen. Aber ein direktes Ende/ einen Abschluss gibt es noch nic…

  • Schichtbuch

    Styrol - - Managementstrukturen

    Beitrag

    Zitat von Plastik Designer: „Naja wenn man dann, auch noch daran denkt, dass Die Handbücher von einem selbst geschrieben werden , wie es im Unternehem läuft. dann kann man auch alles zertifizieren. Diese Papier ist nur als Staubfänger nützlich sonst nichts. Diese ISo 9001 sagt nicht über das Qualitätdenken in einem Unternehmen aus. Es bestätigt eigentlich nur ob das was im Handbuch steht eingehalten wird. und das kann ich ja schreiben wie ich will. “ Also nach meinem Wissensstand ist eine Zertif…

  • Schichtbuch

    Styrol - - Managementstrukturen

    Beitrag

    Generell gibt es ja bei der Erstabmusterung dokumentierte Maschinen-Parameter. Diese werden dann ja auch bei jeder neuen Produktion herangezogen. Aus meiner Sicht, würde ich die Änderungen an den Parametern in einem Fehlerkatalog festhalten. Dort würde ich folgende Punkte aufführen: Datum->Fehlerart->Ursache->Maßnahme->Verantwortlicher So ist wir Behrens schon sagte eine entsprechende Rückverfolgbarkeit gegeben. Zudem kann dieser Fehlerkatalog bei weiteren Produktionen herangezogen werden: "Wiss…

  • Zitat von stadi: „... wie es dann sein kann das Euer Zwischenkunde die deformierten Teile zu einer Baugruppe zusammennagelt und diese dann wiederum als Gutteil ausliefert. In meinen Augen versucht da Euer Zwischenhändler eine Reklamation die er vom Endkunden auf dem Tisch hat (drei defekte Baugruppen) auf Euch als Hersteller des defekten Teils abzuwälzen. BTW: Wenn ich mir vorstelle was diese drei defekten Teile von 2.500.000 für Kosten bei den QS-lern der drei Unternehmen verursachen.......... …

  • Zitat von KuFo: „wenn ich hier alles richtig verstanden haben, liefert ihr ein Einzelteil, das woanders zu einer Baugruppe montiert werden !! Würde sich ein vorher schon beschädigtes Bauteil überhaupt noch ohne Probleme zuführen und montieren lassen ?? Also unbedingt darauf drängen, sich den Montageprozess persönlich anschauen und analysieren zu lassen ... schätze mal der Fehler liegt evtl. dort ?! “ So Kundenaudit lief sehr spannend ab, wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Leider für mein…

  • Hallo, ja die Teile sind alle aus der gleichen Kavität. Bis jetzt konnte der Fehler noch nicht wieder nachgestellt werden. Wir wissen auch immer noch nicht ob die Teile aus einer Charge oder aus mehreren sind. Jede Prüfung wird vom Prüfer entsprechend dokumentiert und unterschrieben mit Datum. Ja ich setze mich bald mit unserem Kunden an einen Tisch und dann hoffen wir, dass wir das Problem lösen können. Vor allem möchte ich gerne seinen Prozess kennen lernen, denn dieser ist nicht sehr transpar…

  • Helle Stellen sind nicht zu finden, demnach könnte es aus dem Prozess kommen. Aber selbst im kalten Zustand lässt sich diese Deformation durch entsprechenden Druck, der nicht mal hoch sein muss an entsprechender Stelle rekonstruieren. Leider ist diese Deformation seit Beginn der weiteren Produktion, was jetzt schon die ganze Woche ist, nicht wieder vorgekommen.

  • Zitat von 1u21: „Ist die Deformation an den drei Teilen ähnlich? Wenn sie sich nicht ähneln, betrifft es nicht den Spritzgussprozess selber, sondern die nachgelagerten Schritte(Transport und Montage, wie weiter oben erwähnt). “ Die Deformation ist sogar bei allen drei teilen ziemlich ähnlich und sie sind alle aus dem gleichen Nest (4 Kavitäten Werkzeug). Aber mein Kunde kann mir nicht mal sagen ob die drei Teile aus einer Charge oder aus verschiedenen Chargen stammen.

  • Hallo liebe Forengemeinde, ich stehe gerade vor der Herausforderung, dass unser Kunde (Tier 1) eine Reklamation in Gang gebracht hat, die ich nun abwickeln muss, obwohl ich sie für nicht berechtigt halte. Es wurden vom Endkunden 3 Bauteile gefunden die deformiert waren. Diese waren aber schon zu einer Baugruppe montiert, von unserem Kunden (Zwischenkunde). Wir fertigen lediglich eines der Bauteile dieser Baugruppe. Die Deformierung war nun aber am Bauteil, das wir fertigen. Gefertigt haben wir d…

  • Energieeffizienz im Vergleich

    Styrol - - Maschine

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „... einzige Ausnahme (meines Wissens nach) ist Krauss-Maffei! Korrigiert mich bitte, wenn es ein anderer auch macht/kann! “ Also wir haben ausschließlich Arburg Maschinen und ich kann von jeden Spritzgussprozess entsprechend die Parameter des Prozesses abrufen. Ansonsten wäre eine Prozessfähigkeit ja nicht zu ermitteln. Dementsprechend kann dieser Hersteller das auch. Zitat von Behrens: „Zudem sind BDE-Syteme für individuelle Auswertungen an der Maschine für den Einrichter vö…

  • Zu Frage 1: Das kommt auf das bestehende System des Unternehmens an. Einen optimalen Prozess würde ich nicht beschreiben, sondern einen, der auf mein Unternehmen zugeschnitten ist. Es gibt verschiedene Prozessowner/ Prozessoperator; verschiedene Ressourcen; verschiedene Arten der Dokumentation usw. und das in jedem unserer Unternehmen. Dies kommt vor allem durch unterschiedliche Historie, unterschiedliche Größe, unterschiedliche Struktur und unterschiedliche Zertifizierung (ISO 9001, IATF 16949,…

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Borum: „Ich war am Anfang des Jahres sehr zuversichtlich was eine neue Anstellung anbelangt, ich bin ja "eigentlich" eine qualifizierte Fachkraft aber das man nicht einmal eine Rückantwort bekommt, geschweige denn überhaupt eine Eingangsbestätigung, empfand ich als sehr geringe Wertschätzung. Ich bewerbe mich ja nicht weil ich Langeweile habe... Ich schreibe dies, um auch einmal die andere Seite als Bewerber einmal darzustellen. “ Also spannend ist es auf jeden Fall zu sehen, wie wenig…

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Plastik Designer: „Da bleibt die Qualität auch liegen keine Berufserfahrung aber einen Ingenieurtitel. Kann ich keinen Übel nehmen wenn man die Situationen in den meisten Betrieben sieht. “ Das kann ich so unterschreiben, jedenfalls für alle Stellen, die über den normalen Verfahrensmechaniker hinaus gehen. Die Unternehmen wollen, so scheint es aus Sicht eines Bewerbers, keine Fachkräfte mit Erfahrung. In erster Linie ist es den Unternehmen Schlicht egal. Viel wichtiger ist, dass Sie ei…

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „Zitat von Styrol: „Und ja @Behrens man sucht sich die Aufträge selber aus, nur dass manchmal die Alternative zu günstig produzieren halt gar nicht produzieren ist. “ *Nicht produzieren ist immer noch besser, als mit Verlust zu produzieren* - so handelt jeder seriöse Unternehmer! Alles andere wäre ABM ... wäre ökologisch und ökonomisch auch Unsinn. “ Wo steht, dass mit Verlust produziert wird? Das ist einfach nur eine negative Vermutung bzw. eine dreiste Unterstellung.

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „Ja, *der Fisch stinkt immer vom Kopf* - ist ein Naturgesetz! “ Ich sehe das auf der einen Seite genauso und auf der anderen Seite muss ich Widersprechen. Natürlich ist es Aufgabe der Führungsebene, allen voran der GF/ BL ein entsprechendes Verhalten, eine entsprechende Motivation und ein entsprechendes Doing an den Tag zu legen. Nur was ich schon ein paar Mal mitbekommen habe, ist dass es auch Führungskräfte gibt die fachlich geeignet sind, aber leider nicht menschlich genaus…

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von paulchen: „Weiterhin kommt dazu das jahrelang auf Fachpersonal bewusst verzichtet wurde, und immer noch wird, um Geld zu sparen. Der Ausbildungsstand der Ausbildung ist zu gleichen Zeit stehen geblieben. Wenn ich sehe das unsere Auzubi`s zum größten Teil nur das Schäumen in der Theorie haben frage ich mich was soll ich damit anfangen. In den paar Tagen die sie in der Firma sind kann unser verantwortlicher Ausbilder nicht alles ausbilden weil das Grundwissen nicht vorhanden ist. Leider …

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „Dann drücke mal die Daumen, dass die Spritzgiesser mit ihren Prozessen nicht besser werden, sonst wird das aufgeblähte Qualitätswesen überflüssig “ Gleiches gilt dann wohl auch für Berater, denn wer im Spritzguss eine gute Ausbildungsstruktur hat und ein vernünftiges Wissensmanagement, der braucht keine überteuerten Dienstleister.

  • Fachkräftemangel

    Styrol - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Ein großes Problem das ich sehe, ist die Preispolitik der großen Unternehmen. Viele Kunststoffverarbeiter sind Zulieferer, also Dienstleister. Wenn man dann nur Tier 2 oder Tier 3 ist, wird man als Unternehmen so weit gedrückt, dass man entsprechend mit niedrigem Lohn und in drei Schichten arbeiten muss. Zudem sehe ich nicht wohin sich selbst der Verfahrensmechaniker fachlich und persönlich entwickeln könnte. Gerade in kleinen Unternehmen ist da sehr schnell an der Position an der man einsteigt …

  • Entsorgung vom Silikon LSR2040

    Styrol - - Material

    Beitrag

    Hallo zusammen, wir habe bei uns Silikonabfälle LSR2040, leider wissen weiß ich nicht genau, wie wir den Ausschuss entsorgen sollen. Einige Entsorger, mit denen ich gesprochen habe nehmen den Abfall nicht an oder sagen, ich soll den Ausschuss in den Hausmüll packen, das kann aber doch nicht die Lösung sein. Der Abfallschlüssel lautet: 070217 Bei dem Silikon gibt es zwei Komponenten, werden diese beiden gleich entsorgt? Ich danke für eure Hilfe, beste Grüße aus Berlin