Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 68.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kontaktdüse???

    Exxtra - - Maschine

    Beitrag

    [b]In einem speziellen Fall fahren wir ebenfalls ein PA 6.6 Hier wurde im Vorfeld ein hydraulisches Nadelverschlusssystem eingebaut. Nach ca. 6 Wochen haben wir auf ein offenes / beheiztes System umgestellt, da es sehr große Probleme mit Scherwärme usw. gegeben hat. Desweiteren sind solche Systeme nicht wirklich wartungsfrei!! [/b]

  • Wie richtig Oktabin anstechen? Anleitung?

    Exxtra - - Material

    Beitrag

    Bei uns wird ebenfalls mit Lanzen gearbeitet. Hierbei ergibt sich aber fast immer die Situation, dass (trotz eines Warnsignals) die letzten Reste im Oktabin nur unzureichend angesaugt werden bzw. der MA muss diese aufhäufen um nicht nur Luft zu saugen. Ich selber halte diesen Vorgang für sehr kritisch, da durch solche Aktionen die konstante Versorgung der Trockner nicht gewährleistet ist. Beispiel: die Anlage saugt 5x Luft, da sich das restliche Granulat auf dem Boden befindet / der MA bemerkt e…

  • POM für optische Teile

    Exxtra - - Material

    Beitrag

    Ich selbst würde eigentlich auf die Verwendung von Nadelverschlusssystemen tippen.

  • Rüstzeitoptimierung

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von dreger: „Zitat von Kuka: „genormt ist“ noch nie gehört diese Standards, müssen erst eingeführt, bevor man materiele Optimierungsvorschläge einsetzen kann ....und das dauert jahre“ Hallo dreger, ich hab noch paar Fragen: - Wie groß ist der Maschinenpark? - Ist die von Dir optimierte Anlage ein spezieller Fall oder können die gewonnenen Erkenntnisse auf andere Anlagen gespiegelt werden. - Wie reagiert Dein Umfeld (Einrichter etc.) auf deine Tätigkeit? - Welche Erfahrungen kannst Du persö…

  • Rüstzeitoptimierung

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von dreger: „Wer interesse hat. kann sich mal einen Rüstvorgang bei uns anschauen, und sagen, was und wie man ändern soll. Werkzeugausbau: 4+4–fach Etagenwerkzeug; Werkzeugeinbau: 4+4–fach Etagenwerkzeug; 09:?? SGM steht schon 2 Tage 09:?? Anbauteile (Zahnstange) und Wasserschläuche abgebaut und in Kisten 09:50 Transportösen eindrehen (in den Mittelteil des Werkzeugs) 1 min Transportösen holen (von anderer SGM) 09:52 Trennebene AS-Mittelteil öffnen 09:54 Transportöse aus Mittelteil raus un…

  • Rüstzeitoptimierung

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Hallo dreger, bevor Du hier "teure" Systeme implementierst, solltest Du den organisatorischen Teil bewerten. Ein Bekannter hat sich ebenfalls mit diesem Thema befasst und die Rüstzeit ohne einen Invest im ersten Stepp um nachhaltige 55% reduziert. Hierbei wurden unteranderem der zurückgelegte Weg des Einrichters sowie die eingesetzten Arbeitsmittel bewertet. Anschließend hat er 2 Einrichter eingesetzt und die jeweiligen Arbeitsschritte definiert. Desweiteren wurden die Arbeitsmittel standardisie…

  • Erodierstruktur mit Handerodierer?

    Exxtra - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von Dennis K: „Oder du nimmst Schmirgel Leinen in der Passenden Körnung. Legst es auf die zu bearbeitende Fläche und dengelst es mit einem kleinen Hammer bis die erwünschte Strucktur erreicht ist. Aber vorsichtig vorgehen.“ Dem stimme ich zu. Die wänigsten wissen diese Anwendung zu schätzen und günstiger kannst Du eine erodierte Oberfläche nicht nachbilden.....

  • Hatte in der Vergangenheit ein ähnliches Problem. Da waren es aber 6 Einzelteile die anschließend montiert wurden. Da ich keine Freigabe für eine Software hatte, haben wir die Planung mit einem Netzplan realisiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Netzplantechnik Diesen haben wir ein einen Zeitstrahl für eine Woche eingesetzt und mit den entsprechenden Zeiten bzw. Stückzahlen und min. Beständen belegt. Hat recht gut funktioniert wobei bei uns nicht die Fertigung sondern die Montage der Flaschenhals …

  • Standzeiten von Spritzgusswerkzeugen

    Exxtra - - Werkzeug

    Beitrag

    Bei uns sind die Werkzeuge standartmäßig auf 1 Million Schuss ausgelegt, wenn gewünscht bzw. bezahlt auch mal auf 1,5 oder 2. Ein anderes Projekt hat mittlerweile 8 Millionen Schuss hinter sich und das noch mit demselben HK. Hier wurde hin und wieder optimiert und ab auf die Maschine. Für 5.000 Stck. würde ich allein aus Kostengründen ein Alu-WKZ vorziehen.

  • RE: Meltflipper

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Hallo zusammen, wie kann ich das verstehen? Ist diese Technologie eine Simulation?

  • Techniker

    Exxtra - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Als Techniker habe ich zuletzt die Produktionsleitung gehabt. Aktuell bin ich dabei die Q- Abteilungen zu betreuen. Fakt ist, dass man tatsächlich sehr flexibel sein kann. Gleichzeitig muss ich sagen, dass man mit dem "Schein" nicht gleich ein Held wird (aus unserer Klasse ist vom Einrichter bis zum BL alles vertreten). Das "Lernen" fängt erst nach der Schule an.

  • Das mit den Überstunden ist richtig (mache zur Zeit auch ca. 60 - 80 im Monat). Ich hätte das Gehalt auf +/- 45T€ sogar eher minus in der heutigen Situation angesetzt oder sehe ich es gänzlich falsch

  • Wie ist es dann mit dem Fertigungsleiter? ca. 200 Mann in der Produktion

  • Techniker

    Exxtra - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    agb-loehne.de/index.php/bildungsgaengemenue/vollzeitmenue Habe dort in Vollzeit meinen Techniker gemacht. Kann es nur empfehlen

  • Regelung von Pausenzeiten

    Exxtra - - Managementstrukturen

    Beitrag

    Wir haben zu 75% HA-Bedinung und der Rest sind VA oder Montagetätigkeiten. Die Schichten sind nochmal in 3 Gruppen aufgeteilt. Es gibt bestimmte Pausenzeiten von je 30 min. In den Pausenzeiten habe ich so 2 Gruppen in der Fertigung die in erster Linie die HA bedienen. Die restlichen Maschienen werden von den Einrichter und der laufenden QS übernommen. So kann ich gewährleisten, dass die Produktion läuft. Die Montage oder die Verpackungsarbeiten werden somit in der Regel für ca. 1 h niedergelegt.…

  • RE: Hybrid Verbindungen

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Es ist eine standart Kühlung und die Stifte werden nicht exxtra beheizt. Diese werden Kavitätenabhängig hydraulisch (10 - 15 bar) und abhängig von der Schneckenposition während des Spritzvorganges gezogen. Der Restliche Spritzweg und der Nachdruck verschliesen alles. Im Moment verarbeiten wir auf diese Weise GF - verstärkte PA und PBT bei Wandstärken von 1,5 und 2 mm. Die Stifte selbst erinnern an Auswerfer von 2mm im D und je nach dem bis zu 150 mm Länge. Ich denke du kannst mich verstehen, wen…

  • RE: Hybrid Verbindungen

    Exxtra - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Wir setzen seit ca. 5 Jahren "ziehende Stiffte" ein. Diese werden abhängig vom Schneckenweg gesteuert. Mitlerweile können wir diese Löcher nicht nur "optisch" verschließen, sondern erreichen auch eine angemessene Dichtigkeit. Wenn es funktioniert, eine super Sache. Aber der Weg dorthin ist eine Herausforderung.

  • RE: 5 Volt Technik

    Exxtra - - Heisskanalsysteme

    Beitrag

    Ich habe 3 Werkzeuge mit dem selben Artikel als Dauerläufer im Einsatz. Eins ist mit dem 5 Vollt ausgestattet und das ist eindeutig mein "Problemwerkzeug" (immer wieder Ausfälle durch Kurzschlüsse usw.). Fazit= wenn man die Wahl hat, sofort Abstand von den 5 V Systemen nehmen.

  • RE: 2-K-Werkzeugbau der auch spritzen kann

    Exxtra - - Werkzeug

    Beitrag

    Wir bauen 2-K Werkzeuge inclusive Insert-Technik. Eine Musterung bzw. Serienfertigung ist kein Problem. quarder.de/423.html?&L=0

  • So etwas bleibt nicht aus. Wenn man immer wieder mit wem auch immer Englisch reden muss, gehen die ein oder anderen Begriffe irgendwann mal auch ins deutsche über.