Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 83.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arburg vs. Engel

    huddl - - Maschine

    Beitrag

    Ich hab zwar beide Maschinen nicht im Einsatz, ein Vergleich des Energieverbrauchs macht aber nur Sinn wenn auf beiden Maschinen das gleiche Werkzeug mit gleichen Rahmenbedingungen läuft (wie beim Kraftstofftest der Autos). Real wird das selten der Fall sein, somit ist ein Vergleich sehr schwierig, ich denke die Verbräuche liegen heute, auch wie bei Auto, auf einem sehr ähnlichen Niveau wenn man gleiche Antriebskonzepte vergleicht.

  • Angebot

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Der Preis hängt von sehr vielen Faktoren ab, ich glaube kaum dass man das mit einem einfachen Formular klären kann... Desweiteren muss man auch immer sehen was für Mengen dahinter stehen. Wenn jmd. nur ein Produkt will und davon nur ein paar Hundert oder tausende bei einem Kleinteil, macht ein Angebot mehr Arbeit wie man jemals verdienen kann, somit uninteressant.

  • EVA

    huddl - - Material

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „Wichtig ist bei dem Material besonders, dass die Entform-Oberflächen nicht poliert o. ä. sind! Beste Entformhilfe ist das Microstrahlen dieser Oberflächen... “ Danke für den Hinweis. Es sind bestehende Formen, die aktuell anderweitig produziert werden, somit gehe ich davon aus, dass diese laufen. Es handelt sich um ein Spielzeugteil, es soll eine Blume und Blätter sein somit ist die Oberfläche eher rau.

  • EVA

    huddl - - Material

    Beitrag

    Zitat von mr.sample: „Hallo, also bei uns wird EVA nicht vorgetrocknet, spezielle Parameter haben wir da nicht dafür. Aus der Erfahrung bei uns im Unternehmen raus kann ich nur sagen, das wir immer schauen das die Verabeitungstemperatur relativ niedrig ist und auch die Werkzeugtemperatur bei ca 9°C liegt, das es sonst zu "klebrig" und auch zu weich zum Entformen ist, wobei das natürlich wieder vom zu spritzenden Teil abhängt. Leider müssen wir uns auch oft mit Entformungshilfe helfen, da bei uns…

  • EVA

    huddl - - Material

    Beitrag

    Hallo zusammen, wir haben gerade eine Anfrage bearbeitet wo zwei kleinere Teile aus EVA dabei waren. Nach erster Recherche im Internet lässt sich die problemlos auf einen Standard-SGM verarbeiten. Da ich bisher keine Erfahrungen mit diesem Material habe wollte ich aber mal nachfragen ob es hier Besonderheiten gibt, spezielle Parameter, welche Trocknung/Restfeuchte, Werkzeugtemperatur und sowas. Vielen Dank

  • Spritzen kann man viel, aber wenn man niemand hat der das Zeugs braucht oder verkauft nützt das alles nichts... Einfach so ins Blaue was zu finden halte ich für unmöglich....

  • Fachkräftemangel

    huddl - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Kennen wir leider auch. Bei uns in der Region bekommt man, dank einess großen Freizeitparks und einem riesigen Logistikzentrums eines Online-Mode-Händlers, sogar kaum noch Helfer. Vor einigen Jahren konnten wir aus den Bewerbungen noch auswählen, mittlerweile gehen kaum noch Bewerbungen ein und wenn mit Lohnvorstellungen die wir nicht bedienen können... Irgendwelche handschriftlichen "Fresszettel", Kopie von Lebenslauf ohne Anschreiben usw. kommt auch immer wieder Mal vor.

  • Temperaturführung am Zylinder

    huddl - - Heisskanalsysteme

    Beitrag

    Zitat von Maestro: „Zitat von Behrens: „Was man hier im Forum teilweise liest, macht einen bei der/dem Vorstellung/Bild Hochtechnologieland Deutschland geradezu fassungslos!! Da gibt's Leute, die diskutieren über Industrie 4.0, berichten in Fachzeitungen nur über Erfolge und verteilen Awards ohne Ende, und ein erheblicher Teil der Spritzereien arbeitet auf "mittelalterlichem BastelNiveau" unter extrem vernachlässigten Sicherheitbedingungen .... “ Ja das ist echt traurig, dass niemand in etwas ne…

  • Temperaturführung am Zylinder

    huddl - - Heisskanalsysteme

    Beitrag

    Wir haben beide Varianten im Einsatz, auch abhängig vom Material. Wenn man PP verarbeitet und tief eintauschen muss geht es auch ohne Heizband, wenn die Maschine steht muss man dann halt kurz mit dem Brenner warm machen. Wenn möglich kommt aber normal ein Heizand dran, meist aber mit einfacher Prozentregelung, das funktioniert schon Jahrzehnte ohne Probleme.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Nochmals ein kurzes Update. Nach Antwort von PCE scheidet das Gerät eindeutig aus. Viele der beworbenen Funktionen kann das Gerät gar nicht, der Sachbearbeiter hatte anscheinend keine Ahnung... Wenn beim Verkauf der Service schon so schlecht ist, und viele Eigenschaften beworben werden die es gar nicht gibt kommt das Gerät für mich nicht in Frage. Habe zwischenzeitlich mit Krahl Kontakt aufgenommen und hier ist genau das Gegenteil der Fall. Schnelle Antworten und kompetente Aussagen. Preislich z…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Ja das war die Aussage von Mettler, warum wissen wir denke ich beide Das PCE Gerät könnte ja sogar aber mehr, ich denke wir werden dieses Mal testen, sofern wir ein Angebot bekommen, was noch aussteht. Habe gerade noch eine Übersicht der Messtemperaturen gesehen, da war kein Kunststoff mit über 160°C angegeben, sodass dies auch passen sollte und ansonsten sehe ich anhand den Daten kein Nachteil. Danke für eure Hilfe.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Wir haben gerade von Mettler einen ersten Preis bekommen. Deren Profigerät kostet 9.800€. Das finde ich doch sehr heftig, immerhin ist es ja auch nur ein Gerät welches aufheizt und wiegt. Das nächst günstigere Gerät, wo ich keinen Preis habe, kann nur auf zwei Nachkommastellen messen, was nicht ausreichend sei. Das Mettler preislich im oberen Bereich ist, war mir klar. Das angefragte PCE Gerät soll aber ebenfalls auf vier Nachkommastellen messen können, gleiche Messabweichungen usw. Lediglich eb…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von petersj: „Die Heiztemperatur muss auf jeden Fall den Siedepunkt des Wasser übersteigen, also mindesten 100° haben. Aber jedes Polymer brauch eine Temperatur, ab der die Feuchtigkeit aus den Molekülen auch auswandern kann. Das beginnt etwa ab 140° bei Materialien mit sehr niedrigem Schmelzpunkt. Als Maximum reichen in der Regel 200°C. Wir haben nur wenige Produkte, die wir bei 140°C prüfen. Der Hintergrund ist eher, dass die Materialien (Elastomere) bei höheren Temperaturen aufschmelzen…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Danke für die Antwort. Noch eine grundsätzliche Frage zum Verständnis. Wie wichtig ist denn die Messtemperatur und Zeit? So wie ich das bisher verstehe, misst das Gerät ja bis keine größere Änderung mehr messbar ist, d.h. bis eig. alle Feuchtigkeit verdampft ist. Mit weniger Temperatur würde dies länger dauern, aber eig. müsste das Ergebnis das gleiche sein? Bei höhrerer Temperatur besteht zusätzlich die Gefahr dass sich weitere Stoffe verflüchtigen. Die Zeit ergibt sich somit von selbst. Sehe i…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von qs: „@huddi Entweder bekommst Du eine Tabelle mit den Temperaturen, in "Papierform" dazu, oder diese sind im Gerät integriert und oder zusätzlich frei wählbar. Grundsätzlich funktioniert dies auch, allerdings hieß es früher immer, dass bei der Infrarotmethode, neben der Feuchtigkeit u.U. auch Additive ect. mit verdampfen. Das Gerät wird nach dem Wägesysthem funktionieren, bedeutet, dass die Probe vor und nach der Messung vom Gerät gewogen wird, sprich wenn beinhaltete Feuchtigkeit und …

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Bin gerade bei der Online-Suche über solch ein Gerät gestolpert: kern-sohn.com/shop/de/laborwaagen/feuchtebestimmer/MLS-D/ Würde sowas grundsätzlich funktionieren? Wo wären die Nachteile verglichen mit einem viel teureren Gerät? Wo finde ich eig. Angaben zur Temperatur bzw. Zeit? Oder haben dies die besseren Geräte alles vorinstalliert? Danke

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    huddl - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Hallo, ich habe dazu eine Frage. Wir haben bisher kein Gerät im Einsatz, wollen uns aber mittelfristig auch eines anschaffen. Habe gerade das Werbevideo zu dem Aboni Hydrotracer angeschaut und die Bedienung erscheint mir doch recht komplex. Wie sieht es da in der Praxis aus? Wenn ich das richtig verstehe wird hier nicht die Probe gewogen (vor und nach Erhitzen) sondern nur das Wasser welches da im Reaktor gebunden wird? Wie sind da die Unterhaltskosten bei solch einem Gerät? Was kostet solch ein…

  • Haitian

    huddl - - Maschine

    Beitrag

    Ich habe selbst auch noch keine Erfahrungen mit Haitian, habe mir aber schon zweimal Maschinen anbieten lassen. Preislich attraktiv, aber für uns als Lohnfertiger zu unflexibel. Vor allem die Großmaschinen haben recht kleine Aufspannmaße, Plattenabstände usw. Eine 1400t Haitian hat kleinere Aufspannmaße wie eine 800t europäische Maschine. Das finde ich schon ein sehr gravierender Nachteil (für uns zumindest). Auch bei den den Zylindern und Aggregaten sind sie unflexibel. Aktuell angefragt hatte …

  • Luftventile ansteuern

    huddl - - Peripherie

    Beitrag

    Wenn Ihr an der Maschine ein weiteres Ventil hab könnt Ihr ja die Belüftungsventile seperat ansteuern und zeitlich anpassen über eine Verzögerungszeit. Ansonsten könnte genau eine asymetrische Verschlauchung, wie vom Vorredner angesprochen, Abhilfe schaffen. Also bei dem Ventil das zu früh aufmacht ein paar Meter Schlauch dazwischen hängen. Ist dann nichts anderes wie eine gewisse Verzögerung. Das funktioniert natürlich nur wenn immer das gleiche Ventil zu früh / zu spät öffnet. Sollte das nicht…

  • Auswahl Maschine

    huddl - - Maschine

    Beitrag

    Zitat von gedion: „Aber was mich interessieren würde. Es gibt doch auch Mülleimer die riesig sind, und weitaus größer sind als die obengenannten Flächen. “ Die sind aber nicht aus PEEK... Aus PP/PE wäre sowas kein Problem zu fertigen (rein von der Zuhaltung her gesehen). Wir fertigen aktuell Paletten mit 12.000cm² auf einer 1.300t Maschine (allerdings nicht vollständig geschlossen, die projezierte Fläche ist sicher deutlich kleiner, dafür zähes Material, nur so als Anhaltspunkt). Also ich glaube…