Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fachkräftemangel

    qs - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Stop! Ich berichte nicht über das Unternehmen in dem ich arbeite, ich meine es allgemein auf die Arbeitswelt betrachtet. Wenn ich mich mit Freunden, Bekannten, ect. unterhalte ( natürlich arbeiten nicht alle in der Kunststoffindustrie), kristallisiert sich die von mir beschriebene Situation immer wieder heraus. @Behrends: Bei uns ist auch nicht alles gold, aber wenn ich Defizite sehe, spreche ich diese sehr wohl an, da kannst Du dir sicher sein. Ich bin fast seit 30 Jahren in dem Betrieb tätig, …

  • Fachkräftemangel

    qs - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Verfahrensmechaniker ist wie viele Berufe sehr anspruchsvoll, wenn man den Job richtig macht, bzw. machen Kann/darf. Wie überall gehört viel Herzblut, Eigeninteresse und Neugier dazu und natürlich eine vernünftige Entlohnung. Dass man bei dem Job nicht "reich" wird, ist klar. Aber man muss in einem Vollzeitjob zumindest so viel verdienen, dass der Alltag nicht zur Sorge wird, wenn z.B. der Wagen in die Werkstatt muss, oder die Waschmaschine defekt ist. Das Problem ist aber leider oft, dass wenn …

  • Nummern auf den Materialsäcken

    qs - - Material

    Beitrag

    Zitat von Olefiner: „"Lupolen 1800H" ist die Produktbezeichnung und "WB2645E17" ist die Chargennummer, aus der der Produktionsstandort, die Produktionsstraße und das Herstelldatum hervorgeht. “ z.B.

  • Nummern auf den Materialsäcken

    qs - - Material

    Beitrag

    Die Charenbezeichnung erstellt sich jeder Betrieb selbst. Manche nehmen hierfür das aktuelle Datum, oder einen Zahlen/Buchstabencode, ect. Was das genau ist, kann dir eigentlich egal sein. Der Hintergrund ist, dass das Material in den Säcken mit identischer Chargenummer, homogen sein "sollte". Jedes Material, ob nun Neuware, Industriequalität oder Rezyklat, unterliegt Schwankungen, hinsichtlich des Fließverhaltens, Festigkeit, ect, bedeutet, dass Charge "A" unter Umständen einen etwas höheren MV…

  • Nummern auf den Materialsäcken

    qs - - Material

    Beitrag

    Hallo, ich würde eher sagen, dass es die Chargenkennzeichnung des Herstellers ist! Nomenklaturen hab ich seit langem nicht mehr gesehen, leider.

  • Forum Treffen

    qs - - OFF TOPIC

    Beitrag

    Hatten wir vor Jahren schon mal so geplant. Usertreffen auf der Messe. von den gefühlten 15-20 "Zusagen", bewahrheitete sich ein Treffen von 3 Forenmitgliedern, 2 Moderatoren und 1 User . Kann aber gern nochmal versucht werden.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Warum sollte 2 Nachkommastellen nicht ausreichen? Wenn ich richtig verstanden habe, messt ihr bis dato gar nicht! Schön die Kirche im Dorf lassen und sich nicht von Theoretikern bange machen lassen

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Ja, die Zeit/Dauer kannst Du selbst nicht beeinflussen, einstellen. Wenn sich beim gebildeten Gas eine Konstante eingestellt hat, ist die Messung beendet. Eine Tabelle hab ich im Betrieb, aber du brauchst eigentlich nur in seriösen Unterlagen, wie Fachbücher ect. forschen.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Das Gerät wird natürlich funktionieren, dass wollte ich auch nicht in Frage stellen, es ist halt nur eine andere Meßmethode. Und ja, eine Messung nach dieser Meßmethode ist in jedem Fall besser als keine Messung durchzuführen und immer mit einer Ungewissheit zu produzieren.

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    @huddi Entweder bekommst Du eine Tabelle mit den Temperaturen, in "Papierform" dazu, oder diese sind im Gerät integriert und oder zusätzlich frei wählbar. Grundsätzlich funktioniert dies auch, allerdings hieß es früher immer, dass bei der Infrarotmethode, neben der Feuchtigkeit u.U. auch Additive ect. mit verdampfen. Das Gerät wird nach dem Wägesysthem funktionieren, bedeutet, dass die Probe vor und nach der Messung vom Gerät gewogen wird, sprich wenn beinhaltete Feuchtigkeit und eben auch ander…

  • Welches Materialfeuchtemessgerät?

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Wir haben das "Aquatrac", wie auch den " Hydrotracer" im Einsatz. Beide Geräte sind zu empfehlen, wobei das "Aquatrac" robuster ist. Die Wartung bzw. Kalibrierung sollte jährlich gemacht werden, wenn es täglich zum Einsatz kommt. Was mich persönlich am "Hydrotracer" stört, ist der doch recht laute und starke Lüfter/Kühler, der anspringt, sobald das Gerät eingeschaltet wird. Dies spielt aber, abhängig vom Standort der Gerätest, häufig eine untergeordnete Rolle. Bei unserem "Aquatrac", bei dem es …

  • Sind die Teile denn konditioniert worden? Wie dick sind die Bauteile? Was versprichst Du dir davon? Wie du schon schreibst, wird das Fräsen und die Zerkleinerung in einer Mühle sich auf das Ergebnis auswirken. Spalten o.ä. würde höchstens funktionieren.

  • Oxidation vom PA6 GF30 beim Einspritzen.

    qs - - Material

    Beitrag

    Auf jeden Fall thermisch geschädigt. Wie ist denn die Massetemperatur und wie sieht es mit der Restfeuchte aus?

  • Spannungsriss Bindenaht Zusammenhang MFR

    qs - - Material

    Beitrag

    @Stoopid: ( und die anderen ) Ja. Das stimmt! Allerdings. höherer MFR = kürzere Molekülketten = geringere (Kerb.-) Schlagzähigkeit, E-Modul, ect. Aber: Wenn die angegebene Schwankung schon zum Schadensfall führt, ist der Prozess / das Material, bzw. seine Eignung für das Produkt, generell an der Grenzwertig!

  • Spannungsriss Bindenaht Zusammenhang MFR

    qs - - Material

    Beitrag

    Hallo, Zitat:"Angeblich hat sich beim Prozess des Kunden nichts geändert..." Grundsätzlich ändert sich beim Kunden nie etwas.....nie Angebeben wird der MFR im Datenblatt des Materials mit 15 g/10 min, da können die hier angegebenen Schwankungen schon auftreten. Das Material muss nur z.B. auf einer anderen Maschine produziert werden. Interessant wäre aber evtl. noch die Fließspirallänge, da diese praxisorientierter ist. Ihr verwedet das Material aber nur als Neuware und verwedet keine NT-Chargen?…

  • Material

    qs - - Material

    Beitrag

    Zitat von zuno: „Hi, i.d.R. werden die Daten immer mitgeliefert vom Hersteller..... “ Ja, dass stimmt. Häufig sind es aber leider nur Katalogwerte, sprich einmalige Messung und das wars. eine Streuung kann man hieraus z.B. nicht erkennen. Werksprüfzeugnisse sind hier schon genauer, aber auch hier gibts noch Unterschiede. Ist es nach 2.2, oder 3.1!? Also besser, selbst prüfen, wenn möglich.

  • Material

    qs - - Material

    Beitrag

    Also ich gehe meist auf diese Seite: materialdatacenter.com/mb/main/page/3 Aber ich meine, die beiden Seiten hängen irgendwo zusammen.

  • POM

    qs - - Material

    Beitrag

    Zitat von petersj: „ Quelle Material Data Center. Wie gesagt: Ohne Hersteller schwer zu bestimmen. “ DA hab ich auch nachgeschaut Und ja, ohne Hersteller, sehr schwer zu finden...

  • POM

    qs - - Material

    Beitrag

    Schätze auch, dass sich das "M" auf eine Zugabe von Mineral bezieht. Beim "K" für Kopolymer (?) bin ich allerdings nicht mit dabei, @petersj

  • Kaskadensteuerung Frage

    qs - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „Ich kann da @qs nur zustimmen, muss aber dazu sagen, dass hier im Forum gewisse Formulierungen durch die Anonymität erleichtert werden ..... Allen ein schönes Wochenende “ Richtig @Behrens, aber gerade diese Anonymität nicht auszunutzen, ist dass, was u.a. ein Forum wie dieses ausmacht. Ich denke niemand, weiss hier über jede Thematik bescheid und solche Formulierungen hemmen Neulinge und andere, Fragen zu stellen. Ein schönes Wochenende wünsche ich übrigens ebenfalls!