Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo erstmal...... Wenn ich mir deine Frage so durchlese, hört es sich nicht so an als wenn du aus neugier fragst sondern aus Gründen um wieder irgendwo was rauszukitzeln. Zuerst mal, das Öl von dem dort geredet wurde war wahrscheinlich das normale Wartungsfett, das immer rauskommt beim aufsteigen des temperaturhaushalts des Werkzeugs. Zum zweiten, die Zeit die die Form brauch um ins Thermische Gleichgewicht zu kommen ist ungemein wichtig und nicht "reduzierbar". Eine Maschine muss die Zeit bek…

  • Ansteuerung für Förderband,

    Thorsten1805 - - Peripherie

    Beitrag

    Guude, einer eurer Elektriker kann probieren über ein 24Volt Schließer Relais das Förderband fahren zu lassen( amazon.de/Finder-Serie-13-Schl…RELAIS+24V+schlie%C3%9Fer ). Habt ihr ein solches Relais da (oder bereits verbaut) könnt ihr das Förderband über einen Potentialfreien Ausgang laufen lassen(bin mir grade nicht sicher auf welcher Systemkarte die Schnittstelle dafür ist). Beste grüße

  • Gleitmittel-Zugabe

    Thorsten1805 - - Material

    Beitrag

    Würde mal das aktuelle Material-Prüfzeugniss geben lassen und mit älteren vergleichen. Evtl. hat sich der MFI dramatisch geändert. Ansonsten würde ich auch vermuten das vor kurzem eine Werkzeugwartung durchgeführt wurde und dort ein Fehler unterlaufen ist. Von nichts kommt nichts, das muss man sich immer durch den Kopf gehen lassen bei Problemen.

  • Berechnungen und Formeln

    Thorsten1805 - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Zitat von Behrens: „.... mich hätte besonders *Staudruck* und *Dekompression* interessiert. “ hab doch geschrieben, das soweit ich weis es nur Richtwerte gibt.

  • Berechnungen und Formeln

    Thorsten1805 - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Hi, hab die Formeln mal im Ordner rausgekramt.......also für die Nachdruckzeit gibt es lediglich eine Nährungsformel: Kühlzeit = tkn=dx(1+2d) in Sekunden Nachdruckzeit = tN= 0,3 tkN (Also im umkehrschluss 30% der Kühlzeit, was in den meisten Fällen ausser bei Massenkunstoffen oder Hochkomplexen Ultramiden auch hinhaut. Zu der Einspritzzeit finde ich auf die Schnelle leider nichts, ich weis nur das sie laut "Lehrbuch" aus 1/3 der Nachdruckzeit besteht.

  • Fehler!Maximale Ladezeit

    Thorsten1805 - - Maschine

    Beitrag

    Mahlzeit, wenn diese Meldung bereits vorhanden ist, ist es naheliegend das die Blase im Druckspeicher gerissen ist. Trotzdem aufjedenfall mal probieren etwas Stickstoff nachzufüllen.

  • Berechnungen und Formeln

    Thorsten1805 - - Beruf und Ausbildung

    Beitrag

    Ausser für den Staudruck und die Dekompression(pauschale richtwerte) gibt es Rechenformeln, die allerdings soweit ausarten das es niemand tut. #ArburgTechnologiekurs1&4

  • Zitat von TheProblemSolver: „Hallo Mr. Nachdruck, ich kenne das Problem aus meiner Vergangenheit, zwar nicht so Stark, aber bekannt. Die Maschinen liefen bei uns mit einem anderen TPE, Jahr ein , Jahr aus. mit einer reduzierter Schneckendosiergeschw. und Event. Temperatur ( Werte ja nicht bekannt ) kann man dies Positiv beeinflussen, aber grundsätzlich nicht abstellen. Haben hier bei den Maschinen alle 6-7 Monate die Schnecken gezogen und gereinigt. Man wird immer wieder min. Ablagerungen finden…

  • Servus, tippe zu 99% darauf das die düse ausserhalb der mitte ist, wenn dann noch der Düsendurchmesser weniger als 0,5 des Werkzeugquerschnitt beträgt geht gerne mal ein µ daneben Düsenseite losbratzen, seite rüberfahren und mitte ausmessen!

  • automatische Gewindeentspindelung

    Thorsten1805 - - Werkzeug

    Beitrag

    Guten Abend, Wir haben alles Varianten in unserem Unternehmen vertreten, sowohl Hydraulik, Elektro-Motoren als auch Zahnstangen Werkzeuge. Zahnstangen sind sehr bewährt und auch günstig aber wieder Vorredner richtig sagt sehr langsam,träge und nicht 100 Prozent Kontinuierlich, also alles in allem nicht mehr zeitgemäß. Elektromotoren sind sehr genau, sehr schnell, sehr sauber, leider aber auch mühsam zu installieren aufgrund der Steuerung und nicht besonders stark im Vergleich zu den Hydraulik Mo…

  • TPE/TPS

    Thorsten1805 - - Material

    Beitrag

    Guten Abend, soll das weiche Material den eine mechanische Verbindung zum PC Teil haben (also wird es umspritzt) oder soll es drauf gestülpt werden? Ansonsten passt die Kombi aus Tpe und PC sehr gut vorausgesetzt beide Bauteile haben eine extrem glatte fast polierte Oberfläche aufweisen. Mfg

  • Guten Abend, Kernzüge lässt man nur über Zeit laufen wenn es sich um Spindeln handelt die keine Endlage besitzen, da sie sich auf der Stelle drehen. Ansonsten sollte man ausschließlich mit Endlage fahren. Gruß Thorsten

  • Lunker bei Dickwandigem PA Teil

    Thorsten1805 - - Material

    Beitrag

    wie hoch ist das dosiervolumen in ccm, wie schnell spritzt du ein und wielange mit wieviel nd drückst du rein?