Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 71.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • EVA

    BastiWest - - Material

    Beitrag

    Hallo, Wir haben auch EVA bei uns verarbeitet (Einfache Dichtungen). Die Massetemp. lag nicht sonderlich hoch - ich meine es waren um die 230-240 Grad. Werkzeug komplett kalt (ca. 16 Grad Wassertemp.). Teile haben wir recht fix gefüllt. 30cm^3 in 0,7 Sek. Bei einer Wandstärke von knapp einem Millimeter waren noch 1,5 Sekunden Gesamtdauer Nachdruck drauf von ca 60% des Umschaltspritzdruckes abgestuft auf 30%. Zykluszeit lag bei 7 Sek. Alles in allem ein wirklich harmloses Material. Da kommt es ab…

  • Was bedeutet keine Kommunikation? Normal verfügen die Maschinen über schaltbare Steckdosen, die du deinen Bedürfnissen entsprechend schalten kannst. Ständig eingeschaltet wäre also nach start der Steuerung auch Freigabe der Steckdosen. Im Falle einer Störung lassen sie sich auch deaktivieren (ergibt hier nicht viel Sinn ist aber möglich). Oder geht es hier um Messwerte der Formtemperatur?

  • Blasenbildung am Formteil.

    BastiWest - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Das sieht für mich jetzt wie eingespritzte Luft aus. Habe ich auch des öfteren an Teilen gesehen. Versuch mal Staudruck 60 Bar (spez) und Dekompression 10% vom Dosierweg (nicht vom Volumen).

  • Werkzeugbeschichtung

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Hier wäre vielleicht auch die Firma Krüth ein Ansprechpartner. Es werden Veredelungen angeboten wie z.B. durch chemisch Nickel. ''Das Ziel ist es, die Qualität der Werkzeugoberfläche über den ganzen Produktionszyklus gleich zu halten. Beide Beschichtungen erhöhen die Produktionssicherheit und den Verschleißschutz der Werkzeugoberflächen, was eine gleichbleibende Serien-Qualität unterstützt. Beide Prozesse sind reversibel. Sollte es notwendig sein, ein Werkzeug vollständig zu entschichten,[...] B…

  • Meist sind 2-3 Umbauten pro Schicht. Über Belastung hat noch keiner geklagt. Was nicht zu schaffen ist, macht jemand anderes weiter.

  • Anschnittdimensionierung

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Hallo, werte Kollegen, Unsere Kollegen im Ausland haben ein Werkzeug gebaut, an dem der Tunnelanschnitt von 1,2 mm auf 4 mm "aufgebohrt" wurde. Gefertigt wird ein kleiner Kasten ca. 80x30 mm. Angespritzt wird über einen HK auf Kaltkanal auf den 30 mm Seiten. Hier beträgt wie Wandstärke 2 mm. Das Formteil hat auch einige Rippen und Kerne, somit blieb immer Einfall und Bindenähte als Resultat. Verarbeitet wird ein PC. Materialwechsel ist nicht möglich, da Kundenforderung. Durch den 4 mm Anschnitt …

  • Einzugsproblem bei PA

    BastiWest - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Habe ich noch nie gehört. Liege ich mit der Vermutung richtig, dass ich dort eine kürzere Kompressionszone habe? Wenn ich Bsp. 12D Kompressionszone habe, würde ich eine mit...Keine Ahnung....8D nehmen? Dafür eine längere Einzugszone? Oder wie muss man sich das vorstellen?

  • Einzugsproblem bei PA

    BastiWest - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Köstlich, köstlich. Auch unsere Arburg 570C mag PA66 nicht wirklich haben. 50er Schnecke, 60 bar spez. Staudruck. Egal welche Temperaturen, Einzug bei 80 Grad, dosiert sie erst anstandslos, dann verreckt sie irgendwann mal im Zyklus und zickt ewig rum. Danach ist wieder schön für 5-10 Zyklen und das Spiel beginnt erneut. Aber sonst kann man sie mit allen Materialien füttern.

  • Werkzeugeinlagern / konservieren

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Draußen lagern sollte man sie eh nicht, das sollte jedem hier klar sein. Unsere Zuständigkeit endet aber, sobald die Werkzeuge die Halle verlassen. Was die Logistik damit anstellt, liegt dann nicht mehr an uns, wenn sie die draußen stehen lassen. Wir können nur vorbeugend handeln, falls sie es wirklich draußen lassen.

  • Werkzeugeinlagern / konservieren

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Niedrige Temperaturen sind sicher nicht optimal. Allerdings wäre eine hohe Luftfeuchtigkeit wesentlich dramatischer. Das kriecht in jede Ritze, die du erstmal so beim normalen Abbau nicht konserviert bekommst. Selbst wenn, bietet das natürlich keinen 100% Schutz. Sicherlich, man könnte die Werkzeuge schön in Folie einpacken, das bringt schon was. Wir konservieren sie, Schutzplane/Beutel drüber und einstretchen, wenn wir sie verlagern. Die stehen dann auch mal gerne ne Woche aufm Hof, jeglicher W…

  • Schnellwechselsysteme

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Zitat von Kunststoffstudi: „Ich finde das Szenario aber unrealistisch weil die großen Kuppelstangen ja andere Gewindegrößen haben, meistens passen die dann eh nicht “ Genau, die große Kupplung wird nicht in die kleine 50to. Maschine passen und ist länger. In diesem Szenario wäre also irgendwas hässliches vorprogrammiert. Ich bin da halt gebrandmarkt. Das fängt bei A wie Auswerferkupplung an und endet bei Z für Zentrierring. Irgendwer vergisst das Auswerfergerödel abzuschrauben und nun habe ich e…

  • Interessantes Thema, ich grabe es doch mal wieder aus. Ohne jetzt auf die alten Diskussionen einzugehen. Ich habe 2011 meine Ausbildung abgeschlossen. Meine Ausbildung verlief recht gut. Klar, hin und wieder muss man mal ne Woche Kartons falten oder Ausschuss aussortieren. Hat mir jetzt auch nicht soooo den Spaß bereitet. Aber da muss man mal durch. Alles im Rahmen, wenn es Ausnahmen sind, wie ich finde. Nach der Ausbildung war ich als Scjichtführer tätig und hatte in der Früh- und Spätschicht i…

  • Schnellwechselsysteme

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Eventuell habe ich es auch falsch verstanden. Ich ging davon aus, dass keine Auswerferstange am WZ verbleibt und die passende Länge für die Maschine auch an der Maschine verbleibt. Bei uns steht dann aber ne große Maschine neben der kleinen 50to. Maschine. Liegt dann die längere Auswerferstange an der kleinen Maschine, wäre ein Schaden vorprogrammiert. Nein, ich sträube mich nicht gegen Hilfen und Mitdenker etc. Ich befürworte sowas auch. Leider ist meine Erfahrung, dass, sobald man nicht mehr d…

  • Schnellwechselsysteme

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    @Behrens, nehmen wir mal an, Einrichter A baut Werkzeug A mit Auswerstange A auf Maschine A ab. Er nimmt gedankenverloren oder abgelenkt die Auswerstange mit zu Maschine B (Störung etc.) und lässt die 50 mm Länge Auswerferstange A dort liegen. Jetzt kommt Einrichter B zur Folgeschicht und muss Maschine B umrüsten und packt sich - da ja immer alles passt - Auswerferstange A für Werkzeug B. Wir haben im schlimmsten Fall eine Auswerferstange die zu lang ist und beim Zufahren eventuell noch einen We…

  • Ablagerungen

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Mal kurzer Statusreport: Ich habe das Temperaturprofil geändert, die Massetemperatur blieb identisch, sowie die Entformungstempertur im laufenden Prozess. Die Teile sahen auch soweit i.O. aus. Leider war es nur ein Teilerfolg. Das Problem besteht auf mehreren Formen und ich kam nur dazu es an einer Form zu überprüfen. Ich habe das Werkzeug komplett mit Trockeneis gereinigt und im Trockenlauf gefahren. Wieder diese Flecken auf der Oberfläche. Beginnt schon nach 10 Zyklen an den Stellen wo die Aus…

  • POM Zersetzung

    BastiWest - - Material

    Beitrag

    Ein sehr interessantes Thema, wie ich finde. In meiner Ausbildung hatte ich viel mit POM zu tun. Eine Abteilung lief fast ausschließlich mit dem Material. Sobald man die Treppe zur Fertigung ging, vernahm man sofort den Geruch. Insbesondere Farbwechsel an Maschinen mit POM und POM Batch gehörten fast täglich dazu. Gut, zu den Verarbeitungstemperaturen von 240 Grad an der Düse und HK muss ich wohl nichts sagen. Mit Atemschutz und Brille auf die Maschine, alles reinigen etc., runter mit blutenden …

  • Schnellwechselsysteme

    BastiWest - - Werkzeug

    Beitrag

    Hallo zusammen! Auch dieses Thema wird ja nie alt. Die Optimierung der Rüstzeug ist ein sicherlich wichtiger Faktor, da Zeit ja bekanntlich Geld ist. Und das möchte man natürlich sparen. Ich finde die Lösungen, passen sie auf die jeweiligen Anwendungen, hier wirklich schön. Da habt ihr euch wirklich Gedanken gemacht. Auch ich denke häufig über Optimierungen nach und befürworte es auch. Nun sind wir ja aber alle Fachleute. Jemand macht sich Gedanken und es funktioniert. So weit, so schön. Der Ein…

  • Bei uns erfolgte die Übergabe des Facharbeiterbiefes am letzten Tag der Ausbildung. Auch, wenn die Ergebnisse schon vorher bekannt sind. Stell dir vor du machst deine Führerscheinprüfung und bestehst, hast aber noch nicht das erforderliche Alter für die Aushändigung. Nun weißt du zwar, dass du bestanden hast und hast vielleicht ein Wisch darüber in der Hand, darfst aber ohne die Fahrerlaubnis trotzdem nicht fahren.

  • Ein Thema, welches nie alt wird. Meine Prüfung wurde extern gemacht. Ich habe dort zwar Lehrgänge belegt und kannte dann die Steuerung der Maschinen und einige Werkzeuge, es wurde aber für jeden Einzelnen festgehalten, welches Werkzeug wir schon drauf hatten. Somit bekamen wir zur Prüfung ein uns unbekanntes Werkzeug, welches wir von Null mustern mussten. Am Anfang stand die ganze Berechnung an, ggf. Trocknung und Förderung vorbereiten, dazu Fragen über die Berechnungen. Es folgte das Rüsten (ic…

  • E-Pic

    BastiWest - - Peripherie

    Beitrag

    Hallo zusammen, Mal allgemein gefragt: Ist bei jemandem der E-Pic im Einsatz? (Angusspicker von Engel) Wie findet ihr ihn? Hinsichtlich der Programmierung etc. Wir haben jetzt zwei dieser Geräte im Einsatz, was ihr davon haltet interessiert mich auch sehr.