Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich würde auch mal die Düsenanlagekraft überprüfen. Kann euch auch diesen Effekt bringen. Eine Überwachung des Düsenanlagepunktes gibt es bei uns nicht....würde da aber schon denken, wenn man das Massepolster in der Tolleranzüberwachung hat, daß sich man sich damit( natürlich recht genau eingestellt ) mit helfen kann, um nicht immer die ganze Plast-Einheit überspritzt zu haben.

  • Deine Maschine ist definitv zu groß für dein Formteil!! Über die zulange Verweilzeit des Materials in der Schnecke, über den kaum steuerbaren Prozeß ( Die Schnecke wird beim spritzen ja kaum bewegt, da kann man auch nicht von einer vernünftigen Prozeßregelung sprechen ) bis zu dem, daß es einfach schon "interessant" aussieht so ein kleines WKZ auf einer 88to-Maschine. Du hast es ja schon angedeutet, Schussgewicht ohne Anguss 0,69gr, max Schussgewicht 68gr. Sprich du nutzt bei jedem Zyklus ( nehm…

  • Kernsignal

    Reparateur - - Werkzeug

    Beitrag

    In jeder Maschine wo es eine Kernzugssteuerung gibt, sind auch Schnittstellen für die Endlagen. Es sei denn, der Kernzug wurde nicht vom Maschinenhersteller eingebaut.

  • Maschinenzustand und Lebensdauer

    Reparateur - - Werkzeug

    Beitrag

    Sorry, aber der einzigste der das beantworten kann ist deine Firma. Es geht um eine Kosten/Nutzen-Rechnung und wie zufrieden ihr mit euren Erzeugnissen seid. Wenn die Teile nicht mehr gut sind, und es liegt an Verschleißerscheinungen der Maschine, muss man sich als Besitzer überlegen, wieviel Geld man noch in die Maschine stecken will. Und ein neuer Zylinder/Schnecke kosten ja nicht gerade wenig. Und dann das ganze gegen eine neue Maschine ( auch den Stromverbrauch ) vergleichen. Schon habt ihr …

  • Pumpenproblem

    Reparateur - - Maschine

    Beitrag

    Zum ersten: Schade generell daß sowas leider auch mal bei einer neuen Maschine passiert ( auch bei meinen ) und der Kunde dadurch nicht zufrieden gestellt wird. zweitens: Was für ein Pumpenproblem?? Es gibt ( leider ) sehr viele verschiedene Probleme an einer Pumpe. Und deshalb können glaube ich auch die anderen jetzt nicht sagen, ob sie das ( was auch immer es ist ) schon mal hatten. drittens ( und vielleicht auch am wichtigsten ) So wie ich ja verstanden habe, ist es eine Neumaschine ( also mi…

  • Mikrospritzgießen - Werkzeugaufbau

    Reparateur - - Werkzeug

    Beitrag

    @ Neuer Nutzer Kurze Infofrage, welcher Hersteller hat denn eine 5mm Schnecke??? @Sahni Da du deine Technikerarbeit mit einer Babyplast-Maschine schreibst, brauchst du natürlich ein anders aufgebautes WKZ. Mikrospritzguss kann auch z.B. auch auf einer Boy XS gefertigt werden, und die dort aufgebauten WKZ sind genauso aufgebaut wie "größere" WKZ. Also nichts anderes.

  • So, dazu möchte ich auch was sagen. 1. Eine Maschine von 1980.....36 Jahre alt....jeder meiner Kunden, die so eine Maschine kaufen wollen ( auch von meiner Firma ) würde ich im ersten Moment abraten, bzw. raten von dieser Maschine nicht mehr all zu viel zu erwarten. In dem Sinne, es gibt viele Ersatzteile nicht mehr, gerade im Elektronikbereich. Wenn man diese Umsonst bekommt, okay, ansonsten sehe ich da nur eine Geldvernichtung, auch wenn die Technik früher einfacher ( und auch besser war, best…

  • Muss meinen Vorredner auch zustimmen, mit einer Stückzahl von 500 ( lass es ruhig 1000 sein ) pro Jahr, lohnt es sich nicht eine eigene Spritzgussmaschine anzuschaffen. Der einzigste, der das gut findet ist der Verkäufer der Maschine, der einen Abschluss mehr hat. Selbst das WKZ zu bauen sprengt schon jede Kalkulation im Vergleich zum "Endpreis des Produkts". Zum Thema Maschine, könnte es bei diesem Spritzling entweder eine 25to oder auch eine 10to sein. Selbst 2-fach kriegt man darauf gefertigt…

  • Vergleich zweier Spritzgussmaschinen

    Reparateur - - Maschine

    Beitrag

    Also, punkto Stromverbrauch ist eine vollelektrische definitiv sparsamer als eine vollhydraulische. Gerade bei einer Zykluszeit ( 11-12 sec ). Dazu sage ich auch jeden meiner Kunden bei einer Inbetriebnahme, je schneller man eine Maschine fährt, um so mehr verbaucht sie. Sprich, wenn ich eine vollelektrische im ganzen Zyklus bei beinahe 100% fahre, wird sich der Stromverbrauch auch dementsprechend vergößern. Man sollte schon versuchen einen homogenen Zyklus zu fahren. Außerdem bitten auf jedenfa…

  • So, ich bin der Neue in der Runde. Nach längerer Zeit dachte ich mir mal, melde ich mich hier auch mal an, um eventuell mal das ein oder andere zu einem Thema bei zu steuern, oder auch eventuell mal eine andere Sichtweise zu geben/präsentieren. Zu mir, bin nun schon jahrelang als Kundendienstmonteur für einen Spritzgusshersteller unterwegs. Ich lasse jetzt bewusst den Namen weg, ich möchte mich hier neutral bewegen, und nicht mit gewissen Scheuklappen. Dass heist nicht, daß ich nicht hinter mein…