Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hateman -

    Mag den Beitrag von seal-IT im Thema Oktabinabdeckungen.

    Like (Beitrag)
    Hallo Zusammen, die Problematik die Ihr aufzeigt ist uns bestens bekannt. Daher haben wir ein Produkt genau zu dem Thema entwickelt. Mittlerweile eine patentierte Lösung um das Schüttgut (Rohstoff, Granulat) vor Verunreinigung zu schützen. Die…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Die Herstellung hat einen großen Einfluss. Bei PP definiert die Abkühlrate, welcher Kristallanteil erreicht wird. Ist das Werkzeug kalt, wirst du einen geringen Kristallanteil erreichen, aber eine materialspezifische Grenze nicht unterschreiten…
  • Maestro -

    Mag den Beitrag von petersj im Thema Programm zur Erfassung von Werkzeugstammdaten.

    Like (Beitrag)
    Der neueste Schrei bei uns ist die Anwendung "Notes one". Nach der erstellung entsprechender Vorlagen kann in dieser "Software" jeder und auch jederzeit seine Eintragungen zu einer Investition, einer Anlage oder sonstwas machen. Man kann auch problemlos…
  • Matze321 -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Danke für euere Antworten. Das sich Kunststoffe anders verhalten als Metalle ist mir bewusst. Die Ermittlung des E-Moduls sowie der Streckspannung erfolgt an demselben Prüfkörper. Da der E-Modul sowie die Streckspannungen beides normative Kennwerte…
  • DerK -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Einen großen Einfluss im Bereich Kunststoffprüfung hat auch die Prüfgeschwindigkeit. Kunststoffe verhalten sich hier wie von den Vorrednern erwähnt nicht so "einfach" wie z.B. Metalle.
  • Behrens -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Um eine Vergleichbarkeit zu bekommen, sind u. a. auch die identischen Ausformbedingungen (Innendruck und Thermografie) in der Kavität entscheidend!
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Die mechanischen Eigenschaften hängen auch von der Produktionsbedingungen ab. PP und PE haben auch andere mechanische Eigenschaften, wenn die Abkühlrate sich unterscheidet. Hier ist eine sinnvolle Beantwortung nur möglich, wenn möglichst viele Infos…
  • LutherStickl -

    Hat eine Antwort im Thema Temperaturverhalten PP verfasst.

    Beitrag
    Kunststoffe halt. Verändern ihre Eigenschaften in Abhängigkeit von Zeit, Temperatur und Umwelt. Da ist nichts proportional zueinander.
  • Matze321 -

    Hat das Thema Temperaturverhalten PP gestartet.

    Thema
    Hallo Leute, ich hoffe einer kann mir weiterhelfen. Ich habe Zugversuche an gespritzten PP Prüfkörpern durchgeführt. Die Prüfkörper wurden bei 23 °C und 70 °C konditioniert. Ziel war es den E-Modul und die Streckspannung in Abhängigkeit der…
  • wichtelchen -

    Hat eine Antwort im Thema Programm zur Erfassung von Werkzeugstammdaten verfasst.

    Beitrag
    Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber würde Workplan für sowas eingesetzt. Das lief gut. Gerade für Einzelteilfertiger
  • Streetforce -

    Hat eine Antwort im Thema Programm zur Erfassung von Werkzeugstammdaten verfasst.

    Beitrag
    Man sollte dabei aufpassen etwas anzuschaffen womit alle am Prozess beteiligten Mitarbeiter arbeiten. Wer sich eine Insellösung nur für den Eigenbadarf zulegt kann auch gleich in die Steinzeit zurück und das alles mit EXCEL erschlagen: Grundsätzlich…
  • teroe-plastic -

    Hat eine Antwort im Thema Programm zur Erfassung von Werkzeugstammdaten verfasst.

    Beitrag
    Zitat von wichtelchen: „Aus welchem Bereich kommst du? Es gibt verschiedene Programme für due Werkzeugmacher. Dort kann man planen, abrechnen, kalkulieren ... Oder verstehe ich das falsch? “ Wir sind ein Spritzgiessunternehmen. In unserem eigenem…
  • Monopoli -

    Mag den Beitrag von Streetforce im Thema Formtrennmittel , Rostschutz, Fettspray.

    Like (Beitrag)
    Insbesondere der Rivolta Formenreiniger ist genial. Damit kann man herrlich ganz dicke Lackschichten abbeizen ;)
  • Monopoli -

    Mag den Beitrag von seal-IT im Thema Oktabinabdeckungen.

    Like (Beitrag)
    Hallo Zusammen, die Problematik die Ihr aufzeigt ist uns bestens bekannt. Daher haben wir ein Produkt genau zu dem Thema entwickelt. Mittlerweile eine patentierte Lösung um das Schüttgut (Rohstoff, Granulat) vor Verunreinigung zu schützen. Die…
  • 1u21 -

    Mag den Beitrag von 03 1010 im Thema Standardisierung von Spritzguss Werkzeugen.

    Like (Beitrag)
    Zitat von SGM1988: „Schichtführer= sind bei uns nicht für die Spritzgussmaschinen zuständig, betreuen eher die Endverarbeitung bei uns (alles in einer Halle). Die Schlosser sind da eher autonom unterwegs. so ist es bei uns mit den Werkzeugen. Wir…
  • Quixxx -

    Mag den Beitrag von Monopoli im Thema Formtrennmittel , Rostschutz, Fettspray.

    Like (Beitrag)
    Wir benutzen "Rivolta". Kann mich über die Wirkung nicht beklagen.
  • petersj -

    Hat eine Antwort im Thema Programm zur Erfassung von Werkzeugstammdaten verfasst.

    Beitrag
    Der neueste Schrei bei uns ist die Anwendung "Notes one". Nach der erstellung entsprechender Vorlagen kann in dieser "Software" jeder und auch jederzeit seine Eintragungen zu einer Investition, einer Anlage oder sonstwas machen. Man kann auch problemlos…
  • 03 1010 -

    Hat eine Antwort im Thema Standardisierung von Spritzguss Werkzeugen verfasst.

    Beitrag
    Zitat von SGM1988: „Schichtführer= sind bei uns nicht für die Spritzgussmaschinen zuständig, betreuen eher die Endverarbeitung bei uns (alles in einer Halle). Die Schlosser sind da eher autonom unterwegs. so ist es bei uns mit den Werkzeugen. Wir…
  • 03 1010 -

    Mag den Beitrag von Behrens im Thema Verarbeitung von PEEK.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Uziel: „Das die Temperaturen so hoch sind, liegt auch ein wenig an der Geometrie des Angusses. Dort gibt es lediglich ein 1,8 mm Loch. Da ist man schnell bei 1900 bis 2100 Bar Spritzdruck. “ Heißt das also, dass der Kunststoff 1. sich…
  • 03 1010 -

    Mag den Beitrag von petersj im Thema Standardisierung von Spritzguss Werkzeugen.

    Like (Beitrag)
    Der Zentrierring gehört zum Werkzeug und nicht zur Maschine! Und er gehört schon gar nicht in die Maschine eingeschweißt. Die Auswerferei ist auch Werkzeugspezifisch. Endschalter sind nun mal oft an ungünstigen Orten versteckt. Aber genau wie bei der…