Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Paddel -

    Hat eine Antwort im Thema Frage zur Artikelkonstruktion von Hohlkörpern verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Maxmax: „Verlorener Kopf heißt einfach dass die Enden abgeschnitten werden? “ Richtig. Entweder im nachgelagerten Prozess oder bereits im Werkzeug (kommt auf die Dimensionen an). Nachteil beim Blasformen: - Materialabfall (Verlorene…
  • Maxmax -

    Hat eine Antwort im Thema Frage zur Artikelkonstruktion von Hohlkörpern verfasst.

    Beitrag
    Ja richtig, da wird eine Flüßigkeit durchgeleitet. Warum nicht Blasformen? Gute Frage, kann ich nicht beantworten. Verlorener Kopf heißt einfach dass die Enden abgeschnitten werden? Stückzahl sind 20k pro Jahr. Drucken halte ich da für nicht…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Frage zur Artikelkonstruktion von Hohlkörpern verfasst.

    Beitrag
    Kurze Frage vorab. Wie groß ist es und wie ist die Stückzahl? Mit GIT wirst du größere Wandstärken haben, während mit WIT die Wandstärken geringer sind und somit realisierbar. Der Knackpunkt werden die Kosten. Bei geringen Stückzahlen würde ich…
  • Paddel -

    Hat eine Antwort im Thema Frage zur Artikelkonstruktion von Hohlkörpern verfasst.

    Beitrag
    Das soll doch eine Art Leitung für ein Medium sein oder? Warum Spritzgießen und nicht Blasformen? Wäre dann Blasartikel mit verlorenem Kopf.
  • Maxmax -

    Hat das Thema Frage zur Artikelkonstruktion von Hohlkörpern gestartet.

    Thema
    Hallo, ich hab eine Frage zur Fertigung von folgendem Bauteil (siehe Anhang) Das ganze ist vergleichbar mit einem Y-Schlauchverbinder von der Form. So ein Bauteil lässt sich nur über Gasinjektion oder Wasserinjektion lösen richtig? Schieber sind…
  • NuTingWong -

    Hat das Thema Direkter Vergleich Yizumi-Haitian gestartet.

    Thema
    Hallo Zusammen! Ich weiß es gibt bereits Threads zu diesen Themen, jedoch sind sie mir nicht aktuell bzw passend genug. Folgende Thematik: Wir haben ein unschlagbares Maschinenangebot von Yizumi bekommen. Da wir aber mit beiden in Verhandlung stehen,…
  • 03 1010 -

    Mag den Beitrag von 1u21 im Thema Hydraulikschläuche wechseln.

    Like (Beitrag)
    Bis zum Austritt aus dem Leck heizen sich Fluide auf und fangen dann an sich abzukühlen. Es muss nur bedacht werden, in welcher Zeit das passiert und was physikalisch noch drumherum passiert. Tritt der Fluid ist, wird es entspannt und verliert…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Bis zum Austritt aus dem Leck heizen sich Fluide auf und fangen dann an sich abzukühlen. Es muss nur bedacht werden, in welcher Zeit das passiert und was physikalisch noch drumherum passiert. Tritt der Fluid ist, wird es entspannt und verliert…
  • 03 1010 -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Zitat von 1u21: „Hab tatsächlich ne 0 vergessen. Wegen der Temperatur musst du noch bedenken, dass der gesamte Druck durch ein kleines Leck entspannen muss und das Öl auf Geschwindigkeit gebracht wird. Die innere Reibung sorgt dafür, dass das Öl so…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Hab tatsächlich ne 0 vergessen. Wegen der Temperatur musst du noch bedenken, dass der gesamte Druck durch ein kleines Leck entspannen muss und das Öl auf Geschwindigkeit gebracht wird. Die innere Reibung sorgt dafür, dass das Öl so heiß wird, dass…
  • LutherStickl -

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Stahl(Stahlsorte) für die Formeinsätze beim verarbeiten von POM verfasst.

    Beitrag
    Passt. Ist einer der gängigen Stähle auch für POM. Neben dem Stahl spielen noch andere Aspekte eine Rolle, damit Freude aufkommt: - Entfüftung - Anguß/Anschnitt - gesamte Prozessführung / Schmelzeaufbereitung - Vortrockung (yes- auch bei POM)
  • jueloeffler -

    Hat das Thema Welcher Stahl(Stahlsorte) für die Formeinsätze beim verarbeiten von POM gestartet.

    Thema
    Hallo, Verarbeitung von POM: TENAC-C Z4520 Gefordert sind 1 Million Schuss - welchen Stahl sollte man für die Formeinsätze verwenden - hat jemand Erfahrung mit 1.2343 ESU
  • jueloeffler -

    Mag den Beitrag von LutherStickl im Thema POM mit Heisskanal Nadelverschlussdüse.

    Like (Beitrag)
    Nadelverschluss oder offen. Beides geht, wenn der Hersteller die Thermik in den Düsen im Griff hat und auch der WKZ-Macher weiß was er tut. Hake mal bei Eurem HK Hersteller nach, wie viele Systeme er mit POM am laufen hat. Ansonsten gibt es hier…
  • jueloeffler -

    Mag den Beitrag von Luemmel im Thema POM mit Heisskanal Nadelverschlussdüse.

    Like (Beitrag)
    POM Hostaform C9021 bricht Aber jetzt funktionierts sehr gut.
  • jueloeffler -

    Mag den Beitrag von >formenbauer< im Thema POM mit Heisskanal Nadelverschlussdüse.

    Like (Beitrag)
    Hallo, POM mit Nadelverschluss oder generell mit Heisskanälen, insbesondere Natur Materialen ist meiner Ansicht nach auf Dauer schon problematisch. Wir hatten die letzten Jahre mehrere HK Hersteller ausprobiert und bei allen im wesentlichen die…
  • jueloeffler -

    Mag den Beitrag von Behrens im Thema POM mit Heisskanal Nadelverschlussdüse.

    Like (Beitrag)
    POM mit Heisskanal-Nadelverschluss-Direktanspritzung sollte kein Problem sein - auf diese Art haben wir früher schon 48-fach-Werkzeuge mit 1mm-Nadeln (Kleinteile) gefahren, ist sogar in Geisterschicht übers Wochenende problemlos gelaufen.…
  • huddl -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Zitat von 1u21: „Ca. 15bar reichen vollkommen aus, damit Haut, Muskeln und Sehnen durchtrennt werden. Du musst noch bedenken, dass das Öl keine Raumtemperatur hat und somit zu der Schnittverletzung noch die Verbrennung hinzukommt. “ Fehlt da eine…
  • 03 1010 -

    Mag den Beitrag von Preform im Thema Hydraulikschläuche wechseln.

    Like (Beitrag)
    Maschinenhydraulik dürfte so bei 160bar bis max. 220bar liegen
  • Preform -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Maschinenhydraulik dürfte so bei 160bar bis max. 220bar liegen
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema Hydraulikschläuche wechseln verfasst.

    Beitrag
    Ca. 15bar reichen vollkommen aus, damit Haut, Muskeln und Sehnen durchtrennt werden. Du musst noch bedenken, dass das Öl keine Raumtemperatur hat und somit zu der Schnittverletzung noch die Verbrennung hinzukommt.