Erfahrung mit C-PVC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit C-PVC

      Hallo,

      ich hab da mal eine kleine Frage und vielleicht könnt ihr mir mit eurer Erfahrung helfen.
      Es geht um die allgemeine Verarbeitung von C-PVC im Spritzguss, im Web habe ich nicht all zu viel gefunden.
      Worauf muss ich beim C-PVC achten, bzw. welche Schnecke, muss die Schnecke/ Zylinder speziell beschichtet sein usw.?
      Wir sollen das Material zum ersten mal verarbeiten und haben so gut wie keine Erfahrung mit C-PVC.
      Ich danke euch schon mal für die Antworten.
    • Erfahrungen habe ich mit dem Material nicht, aber eine gute Adresse um Informationen zu bekommen ist immer der Materialhersteller. Wenn er C-PVC für den Spritzguß vertreibt, dann kann er Euch auch etwas zur Verabeitung sagen. Zumal ja bei der Materiallieferung / Bestellung auch die Verarbeitungsparameter mitgeliefert werden sollten. Einfach mal nachfragen.
    •      
    • KEINE VERSCHLUSSDÜSE verwenden!
      Anschnittgeometrie auf PVC abstimmen und Überhitzung und Verweilzeit vermeiden.
      Das Chlorgas reagiert sofort mit Wasser in der Luft zu Salzsäure.
      Wenn du nicht aufpasst, frisst dir der Rost deine SGM samt deiner Halle auf.
      Von den Gesundheitsgefahren sprech ich gar nicht erst.

      Wir hatten mehrere Artikel aus PVC und wenn man alles befolgt, dann ist es auch soweit
      kein Problem.
      Unser WZB hatte die Angussgeomtrien anfangs nicht korrekt ausgeführt, das führt sofort zum
      Materialabbau und Rostansatz im Werkzeug.

      Viele Firmen lehnen PVC prinzipiell ab.

      Grüße
    • Hallo Fitschi,

      selbst der Importeur ist dazu verpflichtet euch ein solches Material & Einstelldatenblatt zu Verfügung zu stellen.
      Ansonsten würde ich mir an eurer Stell überlegen, von dem noch weiter Material zu beziehen, finde ich persönlich grob fahrlässig.
      Weiter selbst, wenn der Importeur dieses nicht kann, muss er bei seinem Lieferanten dies in Erfahrung bringen und an euch weiterleiten.

      Alles weitere hat Lümmel ja bereits gesagt.

      Grüße
    • Danke schon mal für die antworten,
      mit dem normalen PVC haben wir keine Probleme das zu verarbeiten. Es geht im Grunde eigentlich nur darum, ob man beim C-PVC bzw. PVC-C, auf noch andere Sachen achten muss als beim normalen PVC, da der Masseanteil von Chlor höher ist als beim PVC.
    •