2 Komponenten Werkzeug, was ist möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Prinzip ist das möglich.
      Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die beiden Komponenten entweder so kompatibel sind, dass sie in der Randschicht miteinander verschmelzen oder zumindest miteinander verkleben, oder man muss dafür sorgen, dass die beiden Parteien mechanisch miteinander verbunden sind und unter der vorgesehenen Belastung auch bleiben.
    •      
    • Mir ging es eher um die Größe der Teile, wenn das "Standard" ist, dann ist ja ok...

      Was die Verbindung angeht: Wenn innen ein Glasfaserverstärkter Kunststoff ist, und außen der selbe Kunststoff ohne Glasfaser drüber kommt, dann dürfte das doch wohl das sein was ihr meint oder? Also es müsste sich doch verbinden, selbst wenn die Schmelztemperatur jeweils naha 300 Grad liegt?

      Natürlich wäre es auch lustig sowas wie innen PEI GF30 und außen durchsichtiges PMMA, also zwei völlig unterschiedliche Kunststoffe... Kann man ja vielleicht spaßeshalber mal ausprobieren wenn die Form da ist, aber ich glaube das verbindet sich nicht gut ^^