Erfahrungen beim Beschäumen von Kunststoffträgern mit PUR Weichschaum - Trennmittel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen beim Beschäumen von Kunststoffträgern mit PUR Weichschaum - Trennmittel

      Hallo liebe Gemeinde,

      habt Ihr Erfahrungen bzgl. des Titelthemas? Konkret geht es um das verwendete Trennmittel, welches beim Beschäumen eingesetzt wird/werden kann. Welche Möglichkeiten gibt es?

      Das Problem ist folgendes: wir bekommen geschäumte Armlehnen vom Zulieferer, welche - vor allem auf der Unterseite - stark mit Trennmittel verschmutzt sind. Das Trennmittel ist eine Art hochviskoses Fett, es ist sehr zäh und schmierig. Das Problem dabei ist, dass wir die Teile aufwendig reinigen müssen, damit sie mit Leder kaschiert werden können. Die Reinigung beim Lieferanten wurde in der Vergangenheit nicht verhandelt und steht momentan nicht als Option zur Verfügung. Ich bin in dieser Geschichte als Tool-Tracker, Prozessspezialist und Anwendungstechniker tätig und habe einen gewissen Einfluss auf die verwendeten Materialien.

      Frage: gibt es Trennmittel für Schäumwerkzeuge, das sich einfach vom Werkzeug sowie vom Teil entfernen lassen? Ich habe was vom Trennmittel auf Talkumbasis gehört, welches statisch geladen aufs Werkzeug angebracht werden kann und sich auch einfach lösen lässt ?( . Es geht um möglichst geringen Reinigungsaufwand der Teile ohne größere Reinigungsanlagen zu beschaffen.

      Würde mich über Ideen sehr freuen!