abschalten der spritzgussmaschine

    • Grundsätzlich sollte man den Zylinder immer leer spritzen. Es gibt Materialien, die sind da zwar recht unempfindlich wenn man sie im Zylinder lässt. Beim Auffheizen hast du dann aber einen sehr hohen Energieverbrauch und das Material könnte thermisch geschädigt werden. Dann heißt es vor produktionsstart mehrfach abspritzen.
      Es gibt aber auch Materialien die zwingend ausgespritzt werden müssen und der Zylinder im Anschluß gespült werden muss um Probleme zu vermeiden z.B. PC > Bildung von schwarzen Punkten.
    •      
    • Wir spülen seit ich zurück denken kann (so um die 30 Jahre) generell vor einem Maschinenstillstand mit einem neutralen Material. Bei uns ist das ein recht hochviskoses PP und in Spezialfällen ein dafür geeigneter Reiniger. Diese Vorgehensweise entstand, weil die Materialschilder (die über den Zylinderinhalt informierten) immer wieder weg waren.
      Es macht seit damals einen Materialwechsel (wie zBsp. POM<>PC) auch wesentlich einfacher.
    • Guten Tag geschätzte Forengemeinde,

      grundsätzlich, wie es die Kollegen vorweg schon erwähnt haben, sollte der Zylinder leer gefahren / gespritzt werden.
      Dieser Zustand sollte immer anstrebenswert sein.

      Weiterhin kommt es, wie schon erwähnt, immer auf das Material an.
      Bei gewissen Sorten kommst Du nicht umhin, mit neutralem Material zu spülen.

      Vor Produktionsbeginn sollte auch immer mehrmals aufdosiert und ausgespritzt werden.
      Es verbleibt immer ein Masserest auf der Schnecke, man kann diese nicht komplett leer fahren, das Funktioniert von der Geometrie und vom Massefluss her nicht.

      Um zu gewährleisten, dass sich entweder kein Spülmaterial mehr auf der Schnecke befindet oder degenerierte Masse, sollte einfach genug „frische“ Masse nachgeschoben werden.
      Und Achtung! Eine thermisch geschädigte Masse oder einen beginnenden Kettenabbau sieht man nicht immer am Bauteil.
      Die meisten sparen hier am falschen Ende und wollen die „verbleibende Masse retten“ (kostet ja alles…) ziehen sich dadurch jedoch mechanisch schlechtere Bauteile in Ihre Lieferung und müssen mit Reklamation rechnen.
      Ich frage mich da stets, was günstiger ist?!?!?!

      Otl. E.