Trennmittel für TPU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ebenso ist es ratsam keine hochglanzpolierten Oberflächen zu verwenden. Die Spritzlinge können beim Entformen nicht ausreichend hinterlüftet warden und "saugen" sich in der Kavität fest.

      Siehe auch hier: Wie werden "Entformer" (Demolding/Lubricating...) eingesetzt und was bewirken sie?

      Ansonsten werden Trennmittel bei besonders weichen TPUs nicht viel bzw. gar nichts bringen. Die sind so "schlabberich", dass der Auswerfer das Teil nur kurz verformt. ansonsten haftet das Fertigteil in der Kavität. Da ist dann entnehmen per Hand oder Handling angesagt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von petersj ()

    •      
    • Je nach Anwendung kannst Du mal versuchen, die AWS mit groben Sand zu strahlen.

      Hiermit verringerst DU die Haftungsfläche.
      Ansonsten muss ich sagen, wir beschichten die Flächen immer.

      Kein Trennmittel.

      Oft hat auch geholfen, wenn wir den Materialhersteller mit ins Boot genommen haben.
      Die haben auch Möglichkeiten ggf. Entformhilfe in das Granulat zu machen.
    • @schwabe23

      Welche Beschichtung benutzt Ihr?
      Wir verarbeiten Desmopan 487 und Elastollan C90A und haben hier das besagte Kleben. Da die Teile auch nicht wirklich was wiegen ( ca. 1g/Teil) behelfen wir uns mit Bürsten, die die Teile von der Auswerferhülse streifen. Versuche mit Beschichtungen hatten keine Verbesserung gebracht, je nach Beschichtung auch das Gegenteil bewirkt. Die Versuche liegen aber Jahre zurück und da die Bürsten recht gut funktionieren haben wir auch nicht mehr weitergesucht.

      Sandtstrahlen verbessert das Entformen auf jeden Fall.
    •      
    • Strahlen bringt natürlich etwas, da man dadurch die Oberfläche zur Anhaftung reduziert.

      Unsere Werkzeuge beschichtet eine Firma in Wendlingen.
      Firma Domnanovits. Das ist ein Lohnspritzer, mit viel Erfahrung in diesem Bereich.
      Er hat mit anderen etwas entwickelt, gibt natürlich nicht preis was es ist.
      Wichtig für uns, es funktioniert und ist nicht teuer.