2K-Teil Herstellbarkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2K-Teil Herstellbarkeit

      Hallo zusammen,

      wäre so ein 2K Bauteil wie auf dem Bild dargestellt herstellbar?
      Weiss im Bild: Elastomer
      Schwarz im Bild : Thermoplast

      Die Schwierichkeit liegt meiner Meinung nach in der Entformung der dunklen Hartkomponente und zwar wegen den Rasthaken.
      Durchbruche für die einfache Rasthakenentformung dürfen am Bauteil nicht konstruiert werden, weil sonst die Weichkomponenteeinspritzung nicht realisierbar wäre.
      (Das WK-Material würde durch den Durchbruch wegfließen denke ich)

      Die mögliche Lösung wie die Rasthaken an der Hartkomponente entformt werden könnten wären Schrägauswerfer.
      Hier bin ich mir aber unsicher ob 6 Schrägauswerfer für die Rasthaken überhaut ins Werkeug reinpassen. Die Schrägauswerfer hätte auch unterschiedliche Laufrichtungen. Das kommt mir etwas kompliziert vor.
      Hat jemand eine Meinung dazu? :)
      Dateien
      • 2k.JPG

        (38,32 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Eckdaten wie Groesse und Stueckzahl fehlen.
      Wenn das passt, dann ist der Artikel kein Problem. iIch gehe davon aus, dass die Weichkomponente Sichtflaeche ist, daher soll dort wahrscheinlich auch kein Anspritzpunkt sein. Die Schraegschieber stellen kein Problem dar.

      Loesung: Auf Drehtellermaschine mit Bananenanguss fuer die Hart- und Weichkomponente von der "Hakenseite".
    •      
    • Wie schon gesagt,
      - Drehtellermaschiene Hart- und Weichkomponente mit Bananenanguss auf der Seite der Haken anspritzen
      - Umsetzwerkzeug waere ebenfalls moeglich. Anspritzung wie oben

      Die Wandstearke der Hartkomponente mit 0.8mm ist zu duenn. Du wirst bei dem gezeigten Querschnitt Probleme mit Lufteinschluessen mitten ueber die "Fluegel" bekommen.
    •      
    • Bei den Geometrien kann nur Direktanspritzung bei beiden Komponenten mit mehreren Nadelverschlussdüsen eine gute Serienfertigung sicherstellen. Haken über Schrägauswerfer ist gut. Sicherstellung der Qualität mit Innendrucksensoren, Position auf den Armen auf 80% der Armlänge. 2 Sensoren ( 2 Arme ) reichen. Mit diesen Sensoren umschalten (2-fach) auf Nachdruck bei volumetrisch voll - so lässt sich auch dieses Teil problemlos per "Null-Fehler-Fertigung" herstellen :thumbsup: