Diagramm E-Modul bei steigender Restfeuchte

    •      
    • Die gezeigten Diagramme zeigen das E-Modul in Abhängigkeit von der Feuchte in konditionierten Probekörpern.
      Wie soll bei steigender Restfeuchte im Material (Granulat) da aber verspritzt werden? Das geht nicht! Ausserdem würden sich einige Polymere bei enthaltener Restfeuchte im Granulat beim Spritzen hydrolytisch zersetzen. Heißt: Das E-Modul ist dann abhängig vom Zersetzungsgrad des Polymers. Deswegen werden die meisten Polymere vor dem Verspritzen getrocknet um sie produktgerecht verarbeiten zu können.
    • Hallo Capri,

      das Diagramm könnt Ihr euch auch selber basteln. In den meisten Fällen (PA;PEBA) sinkt der E-Modul mit steigender Feuchtigkeitsaufnahme (Wasser wird eingelagert und das Material wird somit Dehnfähiger) bis zur Sättigung. Eine Exponentialfunktion beschreibt das ziemlich gut.

      Gruß