Schnecke Ziehen (Boy)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schnecke Ziehen (Boy)

      Hallo, wir haben Schwierigkeiten mit einer Boy 250 Maschine. Die Dosierung klappt nicht, es wird nur ein kleiner Teil aufdosiert und Die Schnecke bekommt großen wiederstand beim Ausspritzen. Ich würde gerne die Schnecke ziehen um die R-S-Sperre zu prüfen und eventuell Zylinder reinigen. Leider hab ich es noch nie gemacht, vielleicht kann jemand die Vorgehensweise beschreiben?
    •      
    • Erfahrungen mit Dr. Boy Maschinen

      Grundsätzlich eigentlich Düse abbauen, Schneckenkupplung öffnen und dann Schnecke nach vorne raus schieben. Die Frage ist da nur, wohin mit der langen Schnecke. Bei ARBURG trennt man einfach mit zwei Schauben das Spritzaggregat von der festen Aufspannplatte und dreht es (je nach Baujahr) ca. 30° nach vorne oder hinten. Dann kann die Schnecke ganz gezogen werden.
      Ich würde Montag mal bei Boy anrufen und fragen.
    • Kann man das Aggregat ausdrehen?
      Je nach Ausführung kann man das komplette Aggregat bei der Schließe mit 4 Schrauben abschrauben
      und dann ausdrehen.
      Ansonsten die Schnecke über die Schließe entnehmen...so haben wir das auch bei einigen Boys gemacht.
      Aggregat zurück, Schnecke vom Antrieb lösen, Düse etc. weg und dann nach vorne ausdrücken.
      Dafür haben wir Holz beim Spritzkolben angelegt und dann mit Spritzen die Schnecke herausgedrückt und
      über die Schließeinheit entnommen.
      Die gingen immer grade so heraus.
      Ansonsten Hr. Gi.... oder Hr. Gr.. anrufen....die können das aus dem FF sofort erklären.
      Wollte keine Namen nennen ;)

      Grüße
    •      
    • Hallo Klost38,

      willkommen im Forum.
      Wichtige Frage vorab weg, um welchen Maschinen Typ handelt es sich bei der Maschine von BOY ?
      Eine BOY 25M / BOY 25D oder BOY 25E ?
      In der Regel gibt es hier 2 Wege um die Schnecke zu ziehen.

      1. Schritt der etwas längere weg

      2. Schritt kürzere wie von Lümmel beschrieben.
      In der Regel geht es über diesen Weg sehr einfach und schnell, wenn Du ein nicht all zu
      kompliziertes Werkzeug hast zum ein und Ausbau auf der Maschine.
      Habe ich schon bei einer BOY 35D auch so gehandhabt und sollte bei der BOY 25 auch zu
      handhaben sein.

      Ansonsten einfach mich nochmal gern Persönlich kontaktieren hier oder im Kundendienst anrufen.

      Auf der Website findest Du unter Kundendienst alle entsprechenden Ansprechpartner.
      Sind all kompetent und hilfsbereit.
      Konnten mit in der Vergangenheit auch gut weiterhelfen.
      In der Regel ist die Maschinen Nummer hier ( 5 Stellig ) von großer Hilfe.

      Grüße

      The Problem Solver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheProblemSolver ()

    •