Überwachung Auswerfer in der Kavität

    • Überwachung Auswerfer in der Kavität

      Hallo zusammen,

      bin bereits häufiger bei Internetrecherche auf das SpritzgussWeb gestoßen und habe schon vielen qualitativ hochwertige Beiträge lesen können.
      Deshalb auch meine Anmeldung und Fragestellung.

      Problem: Auswerfer "frisst", reist ab und bleibt in der Trennung stehen. Auswerferüberwachung an der Spritzgussmaschine merkt den Fehler nicht da die Auswerferplatte korrekt zurückgezogen ist.
      Auswirkung: Düsenseitige Kavität wird bei Werkzeugschließung beschädigt, besonders bei genarbten Oberflächen können sich gravierende Werkzeugschäden ergeben.

      Wie kann man die Kavität überwachen, damit dort beim Schließvorgang kein abgerissener Auswerfer steht?
      Eine Lichtschrankenüberwachung ist eine Möglichkeit, welche jedoch bei Werkzeug mit schrägen Konturen nicht einsetzbar ist, da abgerissene Auswerfer vorstehen und gleichzeitig von der Kavität verdeckt werden.

      Hat jemand mit diesem Thema Erfahrung oder eine Lösung?
    • Hab auf der Euromold 2014 einen Anbieter(Toses GmbH) von akustischen Überwachungssensoren für Spritzgusswerkzeuge gesehen und mir das ganze mal näher angeschaut. Im Endeffekt macht jedes Werkzeug während des Zyklus ein bestimmtes Geräuschbild, was durch die Bewegung hervorgerufen wird. Es gibt einen Sensor, der ein sehr breites Spektrum an Schallgeräuschen aufnimmt. Dieses Spektrum ändert sich über die Zeit oder bei Versagen von Bauteilen im Werkzeug. Ein abreißender Auswerfer wird davon erfasst und das Messsystem kann ein Signal an die Maschine schicken, dass ein Notstop eingeleitet wird. Wie es mit einem fressenden Auswerfer aussieht, kann ich dir nicht beantworten. Da müsstest du den Anbieter mal fragen.
    • Hallo @1u21, klingt interessant, würdest Du mir mal vom Anbieter Kontakt zuschicken - meine Email kennst ja . . . vielen Dank schon mal!

      Hallo @Anwendungsentwickler, eine Möglichkeit wäre auch, die Auswerferbewegung als Kurve darzustellen - können allerdings noch nicht alle Maschinenfabrikate - und dann die Kurve mit einer (engen) Hüllkurve überwachen. Bei Abweichung sofortiger Maschinenstop . . .
    •      
    • Hallo,

      eine Überwachung ist eigentlich nicht notwendig bei korrektem Einbau und Wartung
      von Auswerferstiften.

      Das heißt präzise Führung des Auswerfer Pakets, eingepasste Auswerfer und vernünftiges Schmiermittel.

      Ganz wichtig ist auch die Schnittstelle zur Maschine dass hier kein seitlicher Druck aufgebaut wird.

      Auch möglich bei kleineren Werkzeugen ist das einsetzen einer Feder auf der Auswerferstange.

      Um welche Durchmesser geht es denn?

      Viele Grüße

      Moritz
    • Ein ähnliches Problem hatten wir auch einmal: Auswerferstifte sind immer wieder abgebrochen und standen in die Kavität und beschädigten die DS. (Der Fehler lag an einem ausgeschlagenem Roboterarm, was wir aber leider viel zu spät festgestellt haben)

      Deshalb entschieden wir uns für eine optische Überwachung der AS mit einem Kamerasystem: Link
    •      
    • Hallo,

      da kann ich -Formenbauer- nur zustimmen. Natuerlich gibt es ueberall Ausnahmen...
      Ich wuerde erst einmal Ursache herausfinden, alle Punkte beachten die Formenbauer aufgefuert hat, Wartung und Materialpaarung (Haerteunterschied)waere noch zu erwaehnen. Kein Auswerfer frisst weil er Lust dazu hat.

      Gruss
      HK 60
    • Hallo kler,
      dort wo eine Lichtschranke nicht geeignet ist (wie du ja schreibst) und ein Vision Sensor zu teuer ist, kann man auch einen Lasersensor mit kleinen Lichtpunkt verwenden. Es macht natürlich nur Sinn, wenn ein spezieller Auswerfer überwacht werden soll. Wir haben das hier um eine Spannzange im Werkzeug zu überwachen, welche vom Handling ein Einlegeteil übernimmt.
      Anbieter für diese Sensoren gibt es diverse...