Auffällige Füllstudie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auffällige Füllstudie

      Guten Abend zusammen,

      ich möchte gerne mal alle Einflüsse auflisten die hinter einer Auffälligen Füllstudie stehen.

      Was macht Ihr wenn bei einer Erst Abmusterung euch eine ubgleichmäßigkeit auffällt?

      Welchen Einflussfaktoren gibt es seitens WKZ und welchen durch änderung der Prozessparameter.

      :thumbup: LG
    • Hier mal ein Beispiel, wie eine "Fehlerbehebungsphilosophie" aufgebaut sein kann. Leider in diesem Fall alles in englisch, weil ich das für unsere Kollegen in Fernost zusammengestellt habe.
      Diese Arten der Fehlerbehebung kann man übrigens in jeder Animation diverser Anbieter sichten.

      Zum Beispiel auch hier (das kann man sich sogar als APP aufs Handy laden):
      psg-online.de/de/service/analyse-von-spritzgiessfehlern/
      Dateien
    • Hi Petersj,

      die App von PSG kenne ich bereits, finde die sehr übersichtlich gestaltet und vorallem differenziert man hierbei zwischen Maschine, Material, Werkzeug. Oftmals beziehen sich optimierungsmaßnahmen rein auf den Spritzprozess.

      Die Excel Liste finde ich, ist dir sehr gut gelungen, soweit alles simpel und verständlich aufgebaut, im Englischen benutzt man oft uterschiedliche Fachbegriffe ist mit Warping, ich nenn es immer Warpage, der Verzug gemeint?


      Ich bin aber immer noch einwenig Stutzig, was man gegen eine ungleichmäßiges Füllbild unternehmen kann, sofern der prozess während der Abmusterung kein krücken prozess ist. Ich hatte bei einer erstabmusterung den Fall das bei 4 Nestern eine sehr ungleichmäßige Füllung geherscht hat! Was um aller Welt kann ich tun um das Füllbild zu ändern.Ein gedanke war die uDüsen Temperaturen von den einzelnen Nestern anzuheben oder zu senken, aber das ist nachher nie wieder nachvollziehbar.


      Bin für alle Anregungen dankbar!
    •      
    • In diesem Fall muss über die Querschnitte der Kaltkanalanspritzung balanciert werden, über Heisskanaldüsen macht es keinen Sinn. Um die Balance der Heisskanaldüsen zu überprüfen, einfach Nachdruck auf 0 sec. und den Einspritzprozess so abreissen, dass die Kaltkanäle ca. nur halb gefüllt sind. So sieht man, ob die Düsen gleichzeitig starten, das muss natürlich auch passen, bevor die Ansrpitzungen (am Kaltkanal) balanciert werden.
    •      
    • Da kann ich nur empfehlen: Auf "dumm" tun, nachfragen und sich erklären lassen. Ich pflege dann immer zu sagen: "Erklären Sie mir das wie einem Sechsjährigen, dann verstehe ich das bestimmt auch" :D Es ist oft erstaunlich (erfreulich), wie dann plötzlich viele ins Stottern kommen . . . :thumbsup:
      Manche bzw. immer mehr wollen natürlich mit viel "Unverständlichem" Eindruck schinden, dass wird besonders in Besprechungen deutlich . . . aber da macht das "sich erlären lassen" besonders Spass und führt oft zu "Demaskierungen" mancher Aufschneider - so ist das Spiel ;)

      *Sprichst Du denglisch oder etwa immer noch deutsch?*

      Schönes Wochenende! :thumbsup:
      • @ petersj ich kann dir diese Seite empfehlen da sind Fachbegriffe die man in unserer Branche nutzt in 7 Sprachen aufgelistet

      Link: kunststoffe.de/fachinformationen/glossary#index

      @Behrens danke fur die Infos, auch wenn du es mir wie ein Erwachsener beschrieben hast, habe ich es verstanden! Liegt wohl daran das du nicht wie manch andere total aufgeschwollen erklärt hast :D Ich weiss genau was du meinst. Ganz wichtig diese Menschen, viele Wörter lange Sätze aber wenig Inhalt.

      Ich habe bereits nur den Kaltkanal versucht zu füllen es sah optisch und auf der Waage sehr ähnlich aus! Ich lasse die Anschnitte mal vermessen um sicher zu gehen das nicht die disbalance oder unbalance *was ist eigentlich das gegenteil von balance:-D* von den Anschnitten abhängt.


      LG
    •