Technik für das Spritzen von PVC

    • Technik für das Spritzen von PVC

      Mahlzeit, liebe Kollegen,

      ich habe hier im Forum mal gesucht und gesucht, aber leider Nichts zu meinem Thema gefunden.

      Es handelt sich um Folgendes:

      Ein potentieller Kunde hat eine Anfrage gestellt, in der es um die Verarbeitung von PVC geht (SPritzgießen).

      In unserem Hause ist aber zur Zeit keine technische Möglichkeit vorhanden und ich möchte auf diesem Wege mal anfragen, wer der hier angemeldeten Nutzer verarbeitet PVC im Spritzguß und kann mir eine kurze, prägnante Auflistung über die benötigte, technische Ausstattung geben? (Vielleicht auch mit ungefährem Kosten der Geräte usw.? Das Netz gibt nicht viele Preise her....)

      Angefangen von der Schnecke/ dem Zylinder bis hin zur Absaugung usw.!

      Ich wärer euch sehr verbunden.

      Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag noch^^

      Gruß

      Holger
    • Ich wusste doch, dass da schon mal einer nach gefragt hatte:

      PVC auf normaler Schnecke spritzen

      Also erstmal eine Maschine aussuchen und den Hersteller befragen, was der davon hält. Material auf jeden Fall vortrocknen und für eine entsprechende Absaugung beim Spühlen , als auch beim Spritzen sorgen. Absaugungen gibt es zur Not auch schon mit entsprechender Filterung als Mobilgeräte. Aber: Billig wird das nicht!
      MfG. petersj
    • Erstmal vielen Dank für die Rückmeldung^^

      Also, ich habe bereits mit dem Maschinenhersteller Kontakt aufgenommen und entsprechend werden Angebote erstellt.

      Mittlerweile habe ich auch mehr Informationen über die Projekt-Anfrage und muß sagen....
      für die Jahresstückzahl lohnt sich der Aufwand nicht für uns (erste Schätzungen gehen in die Zehntausende mit Luft nach oben).

      Dennoch werde ich das Thema mal weiterverfolgen und mich "noch schlauer" machen (wer weiß, was noch kommt)^^

      Auf jeden Fall werde ich mich auch noch in den von dir verlinkten Beitrag einlesen.....

      Nochmals Danke und weiterhin gutes Gelingen und frohes Schaffen ;)

      Gruß

      Holger
    •      
    • Nun, eigentlich ist die Verarbeitung von PVC nicht grundlegend anders als bei den anderen Thermoplasten oder thermoplastischen Elastomeren. Es muss nur eine entsprechende Zylindergarnitur angeschafft werden, die sich mit dem eventuell abgespalteten Chlor gut verträgt. Ist man deutlich unter der Zersetzungstemperatur und wird nach Produktionsende grundlich z.B. mit PE gespühlt, ist PVC eigentlich harmlos und lässt sich zur Not auch auf einem "nicht geeigneten Zylinder" verarbeiten. Aber es gibt halt ein Restrisiko.

      Was die Absaugungen angeht ist natürlich sowieso jeder Betrieb aufgerufen, seine Mitarbeiter vor schädlichen Emissionen zu schützen. Nur ist das in vielen Betrieben noch ein Fremdwort (vor allem in kleineren Betrieben).
      MfG. petersj
    • Moin...

      ...ich habe mir schon gedacht, daß PVC-Spritzgießen an sich kein Hexenwerk ist....wenn man das Drumherum beachtet.
      Wie gesagt, ich werde mal am Ball bleiben, wer weiß, was da noch kommt^^

      Was die Absaugungen angeht....ja, ich stimme dir da zu, sollte man einbauen, anschaffen etc.

      Ich denke, der Emissions-Schutz der Mitarbeiter kommt immer mehr in den Vordergrund (aber das ist ein anderes Thema)

      Auf jeden Fall danke ich für die rasche Antworten und Tipps

      Gruß

      Holger
    • wir spritzen PVC durchweg auf ganz normalen Zylindern.
      Ganz wichtig ist da auf jeden Fall den Zylinder immer gründlich zu spülen sobald die Maschine länger als 20-30 Minuten steht.

      Auch die Werkzeuge nach Produktionsende immer großzügig mit Korrosionsschutz einsprühen, da einen sonst sehr schnell sehr rostige Formen erwarten.
    •      
    • Hallo!

      Also wir verarbeiten PVC Shore-A 60-80 seit über 30 Jahren auf normalen Anlagen und Zylindern. Hier gibt es keine Schwierigkeiten außer das man sorgsam mit den Werkzeugen umgehen sollte und da es ein empfindlicher Kunststoff ist, keine langen Standzeiten mit Material im Zylinder (ganz böse).

      Gruß!
      8) Kunststoff, die Kunst, einen Stoff in eine Form zu bringen oder anders: Mach Plastik! 8)
    • Hallo,

      erst mal ist die Frage was für ein PVC du verarbeiten willst, Hart- oder Weich-PVC. Wo ich vorher gearbeitet habe, haben wir viel Hart-PVC verarbeitet auf Arburg-Maschinen.
      Du solltest eine gepanzerte Schnecke mit Zylinder haben und ein entsprechend gehärtetes Werkzeug, ansonsten kein Problem mit der Verarbeitung.

      Gruß