Terluran Gp 22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @1u21:
      so mal als erstes ich bin ein Fachmann!!! ... seit 3 Jahren bin auch seit nem halben Jahr an meinem Meister dran soviel zum "Fachpersonal" (kann auch sein das ich das falsch verstanden hab ...das du dich da auf den Vorgänger beziehst...) und zum Material bzw zu den Werkzeugen habe ich schon meinem Chef was gesagt. Das ich das Problem leider nicht ganz ich den griff bekomme liegt an mehreren Sachen Mat/Bat, Werkzeug.. zudem kommt das ich hier keine Unterlagen oder Dokumentationen hab auch keine Messmöglichkeiten ( Restfeuchtemessgerät ect ) ...und das mit den Verträglichen Batches und Kunststoffen weiß ich auch aber wenn nix da ist ... dann muss man sich einen "zusammenwurschtln" deswegen hab ich hier mal gefragt weil vielleicht einer mit viel Berufserfahrung schon mal so ein Problem hatte und mir helfen kann.
    • @Tim:

      Ich wollte dich auf keinen Fall beleidigen und meinte eher deine Vorgänger. Du hast das Problem richtig erkannt und nimmst es nicht einfach so hin, sondern willst es abstellen. Nur gibt es manche Dinge, die einfach von Natur aus nicht drin sind. PP/PE und ABS werden sich nie mischen lassen, da die chemische Struktur dies nicht zulässt. Du kannst es höchstens als Farbeffekt verkaufen, aber eine saubere Mischung kriegst du damit nicht hin.
    • Das kann ich so nicht stehen lassen. Wir mischen täglich schwarzes (40% Ruß) PE MB ins ABS. Bis zu 3%!
      Eins A funktioniert es.
      Bei Farben ala gelb, rot oder blau, kommt ein ABS Träger zum Einsatz. Da hier sonst eine Schieferung einsetzt.

      Nun zum Thema.
      Lufthaken sind wahrscheinlich vom Teil selbst durch Rippen da. Wolkenbildung durch schlecht homogenisiertes Material.
      Dies kann durch Erhöhung des Staudruck leicht kompensiert werden, sofern keine Mischkörper ala Sulzer vorhanden sind.

      Durch den erhöhten Staudruck wird auch evtl. Restfeuchte aus dem Material zum Trichter entgast...

      Was deine Färbungen angeht, dazu fällt mir noch nichts ein.

      Komisch finde ich nur, das beim Material wohl nicht gespart wird....
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..
    •      
    • @Kuka
      ich hab wie du vielleicht oben schon gelesen hast vieles aus probiert mit viel Staudruck, langsames aufdosieren, langsam/schnell einspritzen ect ... das doofe ist das hier Dokumente und so fehlen da muss es irgendwie nen trick bei geben wie man es hin bekommt ..zudem kommt noch da hier Mat/Bat gewechselt wurden dh. vorherwurde nicht das Terluran sondern ein anderes Abs verwendet und auch ein anderes PE Batch ....aber naja ich hab wie schon gesagt bei Finke auch mal ein ABS bat zu testen geordert und man wird ja sehn obs dann besser ist ....was nehmt ihr für´n ABS-Träger vielleicht kann der mir ja auch weiter helfen hab hier auch noch andere Farben Rot/Grün/Blau
    • Nur mal so am Rande:

      Schwarz ist nicht gleich schwarz. Unterschiedliche Schwarzpigmente geben auch recht unterschiedliche Schwarztöne (ja, auch das gibt es). Da nun beide Materialien gewechselt wurden (Rohware als auch Batch) kann es selbstverständlich sein, dass das zuvorige Ergebnis nicht mehr erreicht wird.

      Und bei solch einem Wechsel ist es eigentlich normal, erstmal neu abzumustern!
      MfG. petersj
    • ich hab ja neu abgemustert gerade weil auch nix da war kein Programm,Aufschriebe oder sonst was die Teile sind technich gesehn IO nur die Optik ist halt für´n Ar***
    •      
    • Aber Cheffe hat doch gesagt, dass er die gut findet. Damit Abmusterung abgeschlossen. Nicht gut ist natürlich, dass es dir nicht gefällt.

      Aber man kann nicht alles haben.

      Du hast nun wenigstens deine Aufzeichnungen für dieses Material und dieses Werkzeug.
      MfG. petersj
    • Ja klar aber ich find das irgendwie doof und möchte meinen Job so gut wie möglich machen und dazu gehört auch die Produkte so zu fertigen das sie technisch und auch optisch IO sind da fühl ich mich immer so ein bisschen in meiner Berufsehre verletzt wenn ich´s nicht hin bekomme so ich denk mal das sollte es jetzt auch gewesen sein ... ich werd euch dann nächste Woche posten wie die abmusterung mit dem ABS-Schwarz war =)
    •      
    •      
    • dann gibts noch Problem Nummer 2 wie soll ich denn die jetztige Düse raus bekommen hab letzte woche mal probiert die Düse zu wechseln .... keine Chance die los zu bekommen und ich hab schon etwas im Ärmel -.-
    •      
    •