Handhabung der aktuellen Tolerierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handhabung der aktuellen Tolerierung

      Hallo Leute,
      ich habe einige Schwierigkeiten bei der Handhabung der neuen Norm. Kann mir jemand erklären wie zum Beispiel Radien, Winkelangaben und Fasen in der Praxis toleriert werden. Aus der DIN habe ich kaum etwas dazu heraus gelesen. Bei Radien soll min. ein Viertelbogen messbar sein und die Toleranz nach ermessen festgelegt werden.
      • Ist das so richtig verstanden?
      • Wie ist es aber bei Winkelangaben und Fasen?
      • Wozu brauche ich Dp (weiteste Entfernung im Raum)? Wenn ich ein Maß für relevant halte, trage ich es in die Zeichnung ein.
      • Wie verstehe ich die ø Tolerierung, nach Tabelle 2 oder Tab.9 ?
      Also ihr seht ich habe Schwierigkeiten mich mit der Materie anzufreunden. Jede Unterstützung ist willkommen. ?(


      Gruß Spion
    • Hallo Kuka,

      vielen Dank auf Deine Reaktion. Den Beitrag hatte ich schon gelesen, hat aber meine Fragezeichen nicht aufgeklärt. In der Sache ist mir schon klar, dass diese Norm den Gegebenheiten im Spritzguss eher gerecht wird als die frühere Norm. Ich komme aber mit den Benannten Punkten nicht zurecht. Kannst du mir das auf einfache Weise erklären? Wäre sehr verbunden dafür! :rolleyes:

      Gruß Spion
    •      
    • Ich habe mir die DIN noch nie zum "studieren" zur Hand genommen...

      Ansonsten gilt diese DIN ja nur bei Maßen ohne Toleranzangaben.

      Wenn du nicht weiterkommen solltest, dann werde ich mich explizit mal mit deiner Fragestellung und der DIN auseinandersetzen, kann ja nicht schaden :D
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..