Minimales Schussgewicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Minimales Schussgewicht

      Hallo zusammen,

      über das max. Schussgewicht oder Spritzteilgewicht wurde ja schon genügend geschrieben, aber wie sieht es denn mit dem minimalen Schussgewicht aus? Woher bekomme ich diese Info?

      Hintergrund ist der, wir haben aktuell vermehrt Anfragen bezüglich neuer Werkzeuge für Kleinsteile von Schussgewichten um die 1g.

      Ich hoffe auf konstruktive Antworten. :rolleyes:

      MfG
    • Der minimale Dosierweg sollte nicht kleiner sein als 0,5 D. Das Resultiert aus der Verweilzeit.

      Ist der Dosierweg kleiner als 0,5D kommte es zu thermischen Beeinträchtigungen des Materials durch zu hohe Verweilzeit im Zylinder. Des weiteren wird es irgendwann schwierig einen stabilen Prozess zu generieren, wenn der Dosierweg zu klein ist.

      Für solche Schußgewichte gibt es extra Spritzgußmaschinen (Microspritzguss) z.B. BOY, Baby Plast usw.
      Gruß HK
    • Moinsen,
      wir haben schon öfters 4 oder 8-Fach Werkzeuge mit Artikelgwichten von 0,1g oder weniger gebaut. Das Schussgewicht liegt dann logischerweise deutlich unter 1g. Das Ganze funktioniert nur dann wenn man wirklich eine Microspritzmaschine von Dr.Boy oder Babyplast verwendet.
      Bei einigen Werkzeugen wird das sogar mit Vollheisskanal umgesetzt, dann braucht man aber auch ein entsprechendes HK-System, mit kleinen Fließkanälen und möglichst engen Nestabständen um die Verweilzeit im Systen möglichst gering zu halten.
      Gruß Christopher
    •