Übungsaufgaben Industriemeister Kunstoff und Kautschuk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übungsaufgaben Industriemeister Kunstoff und Kautschuk

      Hallo zusammen,

      ich starte demnächst einen
      Vorbereitungskurs für die IHK Industriemeister Kunststoff und
      Kautschuk Prüfung.

      Der Kurs an dem ich teilnehme Besteht
      aus drei Teilen von denen ich den ersten leider nicht besuchen konnte
      (Gerade frisch Papa geworden).

      Da ich allerdings ein abgebrochenes
      Maschinenbau Studium hinter mir habe und in dem ersten Kurs
      überwiegend Grundlagen behandelt wurden traue ich mir zu, den Stoff
      bis zum Beginn des Nächsten Unterrichtsblockes nachzuholen.

      Nun zu meiner Frage:

      Hat irgendjemand noch Übungsblätter,
      Übungsaufgaben etc. die er mir hier zu Verfügung Stellen kann.

      Es geht überwiegend um die Lernfelder:
      Mathematische Grundlagen, Physikalische Grundlagen, Chemische
      Grundlagen.

      Wie hoch wird das Niveau denn ungefähr
      werden?

      MFG Andreas
    • Hi,

      bist du sicher das du richtig informiert bist? Der Industriemeister K&K besteht aus drei Teilen, das ist korrekt. Ein Teil ist der AdA Schein, dann kommt der Fachübergreifende Teil mit BWL, VWL Recht und Zusammenarbeit im Betrieb und der dritte Fachspezifische Teil wo es um u.A. um Mathe, Physik und Chemie geht aber auch eben um die Fachspezifischen Dinge wie Spritzgiessen Extrusion Schäumen etc.... Bei uns war jeder Teil für sich ein eigener Bereich vom Unterricht und auch eine eigene Prüfung. Jetz weiß ich allerdings nicht ob es da nicht wie bei so vielen Dingen von IHK zu IHK erhebliche Unterschiede gibt (Wie bei AdA z.B.) Wir hatten im Fachübergreifenden Teil damals fertige Skripte von unseren Dozenten die auch selbst die Prüfungsaufgaben gestellt haben, von daher ist jetzt die Frage wie sinnvoll da ist wenn ich da was rüberschicke. Im Fachübergreifenden Teil sind die Prüfungen bundeseinheitlich.

      Wenn du jetzt nur die mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen benötigst würde ich erstmal beim Lehrgangsanbieter nachfragen welche Skripte zur Verfügung gestellt werden und schauen ob da etwas brauchbares dabei ist.

      Auszug aus der Prüfungsordnung:



      § 3
      Gliederung und Inhalt der Prüfung
      (1) Die Qualifikation zum Geprüften Industriemeister/zur Geprüften Industriemeisterin –
      Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk umfasst:
      1. den fachrichtungsübergreifenden Teil nach § 4,
      2. den fachrichtungsspezifischen Teil nach § 5,3. den berufs- und arbeitspädagogischen Teil

      Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
    • Hi, erst mal danke für die schnelle Antwort.

      Viellicht habe ich meinen post etwas ungenau formuliert, deshalb hier noch einmal etwas genauer.
      Der Kurs, den ich besuche gliedert sich folgender Maßen:

      Fachspezifischer Teil, unterteilt in 2 Blöcke a ca. 2 Monate, von denen der erste (welchen ich verpasst
      habe) die ganzen Grundlagen behandelte (Mathe, Chemie, Physik).
      Im zweiten Teil welcher in 2 Wochen startet wird der Rest des Fachspeziefischen Teils behandelt.
      Der Fachübergreifende Teil und der AdA Schein wird dann noch extra gemacht.
      Ich benötige also wirklich nur aufgaben zu den genannten Grundlagen wobei es mir jetzt auch nicht so
      darauf ankommt ob das 100% passt weil ich die Feinheiten dann ja noch in den 2 Monaten vor der Prüfung herausarbeiten kann.

      Ich habe halt einfach bedenken dass ich, wenn ich mich jetzt mit meinen alten Studiumsordnern hinsetzte,
      zu viel Zeit für Dinge Verschwende die nachher nicht benötigt werden.
      Deshalb wäre ich über ein paar Aufgabenblätter durchaus dankbar.

      Wegen den Unterlagen habe ich bei meinen Lehrgangsträger auch schon angefragt allerdings muss ich da
      warten bis der Kurs wieder startet um dann die Dozenten persönlich anzusprechen.

      Gruß Andreas
    •      
    • Ok, jetzt hab ichs verstanden. Bei uns in Hagen war es immer so ein bisschen gemischt beim Fachübergreifenden Teil, hast du nen Stundenplan? Kann ja net in 2 Monaten alles schon dran gekommen sein was man in Mathe usw. Ich schau mal das ich aus den Skripten das Inhaltsverzeichnis mal scanne und schicks dir rüber wenn du magst, dann hast mal nen Überblick über die Themen die wir hatten.

      Schönen Gruß
    • Hallo zusammen,da hier schon die Ausbildung zum Industriemeister in NRW angesprochen wurde, wollte ich mal fragen, wo ihr die Ausbildung genau gemacht habt? Ich informiere mich gerade über die Ausbildung zum Industriemeister Kunststoff und Kautschuk in NRW und habe online diese Bildungsakademie fain.de/angebote/industriemeis…tstoff-und-kautschuk-ihk/ gefunden.Die Unterrichtszeiten sind flexibel und die Finanzierung scheint mir auch ganz okay. Wie lange hat eure Ausbildung gedauert? Wie viel musstet ihr am Ende insgesamt dafür bezahlen? Könnt ihr noch andere Bildungsakademien empfehlen??Vielen Dank!
    • Guten Morgen,

      sollte es sich tatsächlich nur um die mathematischen, physikalischen und chemischen Grundlagen handeln, sind aufgrund deiner Bildung keine Probleme zu erwarten.

      Bei mir wurden damals bisschen Formeln umgestellt, Volumen und Flächen berechnet, und in der Chemie mit dem bohrschen Atommodell begonnen... usw. .
      Für die einen war es langweilig und andere habe da schon das Handtuch geworfen.

      Sowas wird halt durchgearbeitet damit alle auf dem gleichen Stand sind.

      MfG
      Stoopid

      Edit:
      oh altes Thema , sollte vielleicht das Datum geachten :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stoopid ()

    •