Arburg Vollautomatik sperren

    • Arburg Vollautomatik sperren

      Hallo,

      da wir auf einer Arburg im Halbautomatikbetrieb fertigen wollen, würde ich gern wissen ob und wo ich den Vollautomatikbetrieb sperren kann.
      Bei Demag und KM weiß ich wo, nur bei Arburg kann ich nichts finden...

      Weiß jemand Rat?
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..
    • Was meinst du mit "sperren"?

      Was für eine ARBURG?

      Grundsätzlich hast du die Möglichkeit auszuwählen zwischen Halb- und Vollautomatik - Klar. Soll keiner die Vollautomatik einschalten können? Dann könntest du z.B. bei den Selogica-Maschinen im Zyklusablauf den Schutzschieber als Funktion eingeben. Danach solltest du mit dem Schlüsselschalter alle Eingaben sperren (wenn die Leute wissen, wie sie den Zyklus konfigurieren können).

      Wart´ mal. Ich werde mal einen Zyklus entsprechend zusammenbauen. . .

      So, siehe Anhang. . .
      MfG. petersj
    • Danke für die Ausführung!

      Ich möchte (da es mir selbst passiert ist und noch rechtzeitig den Not-Aus gefunden habe), dass es egal ist ob das Symbol der Halbautomatik leuchtet. Ich bin beim starten irgendwie auf den Halbautmatik-Betrieb gekommen und habe diesen beendet.
      Somit ist die Maschine beim nächsten ausstoßen wieder zu gefahren....

      Aber mit dem Schutzschieber ist definitiv eine Option und das Personal soll ruhig die Start-Taste drücken müssen, dann kann man den Sitz des ET (Einlegteil) nochmals kontrollieren.

      Danke
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..
    •      
    • Danke nochmal an dieser Stelle!

      Das mit den Schutzschiebern ist ne geile Sache!
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..