JOB - Suche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus Leute,

      wenn ihr eure Arbeitsstelle wechseln wolltet, wie würdet ihr das anstellen?

      Was mir Kopfzerbrechen bereitet, sind die verschiedenen Berufsbeschreibungen. Einrichter, Kunststoffformgeber, Verfahrensmechaniker usw. Da ist man ja ewig beschäftigt.
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..
    • hmm es gibt verschiedene bezeichnungen, aber im endeffekt kommt alles aufs gleiche raus, solange du in der produktion bist.


      ich kann dir nur eins sagen, das verfahrensmechaniker zur zeit echt begehrte leute sind, die werden gesucht ohne ende, zumindest in süddeutschland.

      aber du wirst dich sicher nicht mit einem normalen einrichter job zufrieden geben, oder??

      du solltest halt speziell nach schichtführer oder sowas gucken

      ach hier ist übrigens eine gute jobsuchmaschine jobrapido.de/?w=Verfahrensmech…%C3%BCddeutschland&r=auto

      mfg
    • Hi und danke!

      Ich möchte ja nicht unbedingt meinen Brötchengeber wechseln - bin sehr zufrieden.
      Es geht mir darum, dass bei uns im Januar zwei ehemalige Azubis aufhören und ich mir die Frage stelle: Wie würde ICH das machen?
      Und da kam ich nicht weiter.

      Dann, das Problem, sich Firmen vorher anzuschauen oder evtl. auch Probearbeiten um das Klima etc mal auf sich wirken zu lassen....
      Ich gehe jetzt mal knall auf Fall von mir aus.
      ..:: Gruß von Kuka ::..
      ..:: Alle sagten es geht nicht. Dann kam einer, der das nicht wusste, und tat es ::..
    •      
    • vdüse schrieb:


      ach hier ist übrigens eine gute jobsuchmaschine jobrapido.de/?w=Verfahrensmech…%C3%BCddeutschland&r=auto


      Danke für den Link :D

      Is aber auch viel moderner Sklavenhandel dazwischen :thumbdown:

      Tja bei mir is es bald bestimmt auch soweit. Kein Bock mehr auf den jetzigen Betrieb ....... Wenn sich einiges ändert, werd ich bleiben wenn nicht dann darf ich mir wie Kuka den Kopf zerbrechen ^^ und erstmal überlegen wie ich was anstelle
      Übertriebene Rücksichtnahme ist ebenso schlecht wie mangelnde Aufmerksamkeit!¿
    • Ich empfehle Plastiker und dann auf Karriere da kann man auch Gesuche schalten und es
      sieht nicht so aus als ob da hust "Sklavenhändler", ich meine natürlich Zeitarbeitsfirmen oder Leiharbeiterfirmen dabei sind! Oder halt die Jobbörse der ArGe ist aber voll mit diesen Menschenhändlern. Wer sich in NRW weiterbilden lassen will da find ich Kunststoffland-nrw ganz gut viel Erfolg ;) !

      mfg
    • Kuka schrieb:

      Servus Leute,

      wenn ihr eure Arbeitsstelle wechseln wolltet, wie würdet ihr das anstellen?

      Was mir Kopfzerbrechen bereitet, sind die verschiedenen Berufsbeschreibungen. Einrichter, Kunststoffformgeber, Verfahrensmechaniker usw. Da ist man ja ewig beschäftigt.



      In meiner alten Firma wurden wir "3 Schrauben Mechaniker" .. da ein paar von uns statt 4 .. das Werkzeug nur mit 3 Schrauben immer befestigt haben.. keine Ahnung warum.. :D
    •