Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Oxidation vom PA6 GF30 beim Einspritzen.

    Kuka - - Material

    Beitrag

    Entspricht dem: niedrigere Massetemperaturen

  • Chromfehler

    Kuka - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    habt ihr die Möglichkeit der Feuchtemessung?

  • Oxidation vom PA6 GF30 beim Einspritzen.

    Kuka - - Material

    Beitrag

    Servus. Wir spritzen zu 80% dickwandige Teile. Größtes Problem sind Wandstärkensprünge und die Ausgasung vom Material. Hauptsächlich, wenn helle Farben wie weiß oder hellgrau verwandt werden, sieht es dementsprechend auch unschön aus. An der Farbe liegt es nicht, denn schon Naturteile sind gelbbraun. Einzig Temperatur sehr weit runter und langsames einspritzen bewirken eine Verbesserung. Gibt es Ideen zu der Problematik?

  • Chromfehler

    Kuka - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Die Fehler sind aber schon vor dem Verchromen drauf? Angussnah oder Angussfern?

  • Band takten Sepro Axess 30

    Kuka - - Peripherie

    Beitrag

    gibt ja nicht viel. Band ein - Ausgang gesetzt - Band läuft Band ein - Ausgang gesetzt - aber Band läuft nicht. Heißt messen. Ggf auch SLP rausholen und entsprechende Relais testen/tauschen

  • PMMA Verarbeitung

    Kuka - - Material

    Beitrag

    Kern ist auch temperiert?

  • Zitat von Behrens: „Zitat von Kuka: „Der Druckspeicher ist aber normal für das einspritzen und nicht für Bewegungen. “ Das Einspritzen ist auch Bewegung = Die Schnecke wird durch Hydraulikkolben bewegt. “ war eher als Info gedacht. Nicht, dass man meint, dass dann alles vom Druckspeicher beaufschlagt wird.

  • Der Druck den die Flasche beinhalten sollte steht auf der Kunststoffscheibe die oben an der Flasche ist. Auch steht dort nächster TÜV ect. Der Druckspeicher ist aber normal für das einspritzen und nicht für Bewegungen.

  • Entlüftung an einem Formeil (Spritzguss)

    Kuka - - Werkzeug

    Beitrag

    Jetzt sieht das Ganze schon anders aus. Ich gehe davon aus, dass der Anspritzpunkt in der Mitte liegt und Minimum 3-fach ist damit es nicht unrund wird. In Abhängigkeit der Wandstärke und Fließwegende, sollte es dennoch entlüften. Ansonsten wäre ein Auswerfer, der auch freigeschliffen ist oder ein Einsatz (wegen Trennung meist nicht gewollt) denkbar.

  • Erststückfreigabe / Anlauffreigabe

    Kuka - - Maschine

    Beitrag

    Bei uns im Geschäft: - Gerüstet wird vom Einrichter oder mehrere. (Der Rüstvorgang beinhaltet alles rund um die Maschine, wie Werkzeug, Material, Peripherie, Auftrag; Verpackung wird vom eingeteilten Maschinenpersonal bereitgestellt) - Anlauf macht einer der Einrichter. - Freigabe nach Vorgaben vom Prüfplan macht im Normalfall der selbe Einrichter. - Laufkontrolle macht QS

  • Entlüftung an einem Formeil (Spritzguss)

    Kuka - - Werkzeug

    Beitrag

    Ne Kerbe die voll sein muss? Ich hätte eher wegen Lunker bedenken. Da es in Nähe der Formtrennung ist, sollte alles an Luft über die normalen Entlüftungen auch entlüften

  • Schlieren durch HK System?

    Kuka - - Werkzeug

    Beitrag

    Heb mal das Aggregat ab. Nur mal zum testen.

  • Schlieren durch HK System?

    Kuka - - Werkzeug

    Beitrag

    Lass halt mal Verschluss offen oder heb das EE ab. Sollte sich auf Ausgasung was ergeben. Bleibt das Fehlerbild kontinuierlich oder verändert es seine abbildende Form?

  • Angusspicker. Aber welchen?

    Kuka - - Peripherie

    Beitrag

    Zitat: Option - Dreheinrichtung 90° zum besseren Werkzeug- wechsel auf der SGM. Sie bietet eine Zeitersparnis beim Werkzeug-wechsel, da der Automat aus dem Werkzeugwechselbereich herausgedreht werden kann Somit wäre das wohl machbar. Kannst du mir noch einen groben Verfahrweg in Richtung Auswerferseite sagen? Das sollte so individuell wie möglich sein.

  • Angusspicker. Aber welchen?

    Kuka - - Peripherie

    Beitrag

    @Hateman Wie ist es bei denen mit beim Rüstvorgang? Sehen aus, als wären die im weg dupslaff.de/html/e400_-_600_s.html

  • Angusspicker. Aber welchen?

    Kuka - - Peripherie

    Beitrag

    Servus. Wir haben zeitnah vor ein paar alte Klocke Angusspicker zu ersetzen. Angebote haben wir bisher nur von Wittmann eingeholt. Was für Alternativen gibt es denn? Und evtl sogar weniger Preisintensiv, sodass mehrere Geräte im Invest-Plan einkalkuliert werden könnten.

  • Schlieren durch HK System?

    Kuka - - Werkzeug

    Beitrag

    @Deko Habt ihr die schlieren auch mal näher betrachtet? Risse wären möglich. MB unverträglich / Entmischung. Düse nicht iO zB nicht ganz fest und Luft wird mitgespritzt. (Venturiprinzip) Bilder und Parameter wären von Vorteil - sofern noch nicht erwähnt

  • Preis scheint ja zu passen, selbst mit vermeintlicher Ausfallquote.... ....Dann ist doch alles takko.

  • Düse nicht mittig? Dann würde oben die Frage lauten: Anguss bleibt immer DSig Nun zur Frage: Eine Überwachung am Aggregat für den Austritt von Material aus der Düse? Überwachung ist toll, wie ihr es gelöst habt auch - besser geht es nicht. Aber, das Problem ist nicht behoben. - Grundsätzlich könnte man das Aggregat anliegend lassen, sofern es der Prozess zulässt. Bei Demag gibt es zB den Anlage-Restdruck. - Dann wäre der Anlagedruck im allgemeinen, bitte nicht zu hoch und nicht zu wenig. Der läs…

  • Ein Feuchtemessgerät um die Granulatfeuchte zu messen sollte da Licht ins Dunkel bringen