Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Hallo Schwbe23, dein Einwand ist sehr berechtigt. Zur Zeit haben wir genau mit diesem Problem zu kämpfen. (siehe Bild) Die Stange wird beim Einspritzen der Kunststoffmasse verdrängt und biegt. Dadurch sind die Anspritzstellen nicht mehr mittig zum Rohr und die Masseverteilung ist nicht mehr gleichmäßig. Dies ist im Bild deutlich zu sehen. Natürlich ist dann der Verzug enorm und kann mit den Maschinenparameter schwer geregelt werden. Werker hat schon vergeblich verschiedene Einstellungen ausprobi…

  • Vielen Dank für den Hinweis Klabuster! Es ist hier auch erwünscht, dass ich dieses Thema nachgehe. Zur Zeit werden die Stangen von Hand vom Werker eingelegt, damit die Rohre die umspritzt werden, nicht zerdrückt werden. Nach der Kühlzeit von 300s kann der Werker von Hand die Stangen rausziehen... sobald sie 5 weitere Minuten draufsind werden sie von der Schwindung daran gehindet. Für das vollständige Abkühlen werden die umspritzte PE Rohre auf "Kühllehren" gesteckt. Da sind die Stangendurchmesse…

  • Vielen Dank euch allen!! Das sind gute Vorschläge. Habe alle beim Werkzeugbau vorgeschalgen. Wir tendieren jetzt auf eine Stahlstange die tiefgebohrt wird (Leider habe ich keine Rohre mit genügend Wandung gefunden) und werden Kühlelemente selber basteln. (siehe Bilder) Die Stange ist nicht konisch, kommt aber nach 300s Kühlzeit trotzdem gut runter. Ich hatte mir eine Konstruktion überlegt, die mit Hydraulikzylindern das ganze Ding bewegt (siehe Bilder) Mal schauen ob es klappt! =D Aber vielen Da…

  • Guten Tag, ich versuche ein Projekt in die Gänge zu bekommen, indem ein Kernzug verwendet wird. Dieser Kern ist eine Stahlstange mit 25mm Durchmesser und 1200mm Länge. Ist es möglich diese Stange von Innen zu kühlen? Habt ihr einen Vorschlag wie man es lösen könnte? Hab eben eine Antwort von Hasco bekommen, dass die nur Elemente haben, die 300mm Länge abdecken... da fehlen noch 900mm Besten Dank für eure Hilfe! Viele Grüße aus Steinheim Stefan