Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 21.

  • Hallo, mit welchen Temperaturen fahrt ihr Lexan? Und "reinigt" ihr dann unter den selben Temperaturen mit PP? Hab diesen Tipp schon mal gegeben, aber ich würde mit Makrolon reinigen(Achtung Temp. mind. 250 °C) lg MFP

  • Hallo, also MFI von 8-16 ist ziemlich heftig. Wir stellen bei Chargennummerwechsel grundsätzlich niemals nach. In der Regel passt das schon so. Die Einfallstellen bekommst du vermutlich, wie schon geschrieben, wegen der höheren Werkzeugtemperatur. Das Matte, bzw. weiße Oberfläche bekommst du wahrscheinlich durch schnelleres einspritzen oder mehr Nachdruck weg. lg Michael

  • Maschine leckt!

    Michael_FluriPlast - - Maschine

    Beitrag

    Hallo, es kommt sehr darauf an wieviel die Maschine leckt. Aber ich denke nicht das es Sinn macht. lg Michael

  • Material trocknen

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo, wir haben bereits seit über einem Jahr 3 Silos für jeweils 3 to. Material. Jeweils für 2 PP und auch PS. Es kommt sehr darauf an wo diese Silos stehen. Bei uns stehen sie in einem Nebengebäude das auch nicht beheizt ist. Bis jetzt kann ich sagen, dass wir noch keine Probleme mit Feuchtigkeit hatten. Also für PP und PS absolut empfehlenswert. Lg Michael

  • Hallo, also die Werkzeugheizung würde ich keinesfalls hoch nehmen, da sich sonst sehr wahrscheinlich die Teile verändern. Das heißt sie "fallen" mehr zusammen. Gerade bei PA6.6 sehr häufig. Mit welchen Temperaturen fahrt ihr denn im Moment im Zylinder? lg Michael

  • Hallo, ich kann mal nachschauen ob wir noch so eine übrig haben. Wir haben, wenn mich nicht alles täuscht, mehrere Geräte von diesem Typ. lg Michael

  • Hallo, sehr wahrscheinlich ist das PS. Wir produzieren sehr sehr viele verschiedene Kleiderbügel. In der Regel sind die aus PS, PP oder PP GF40. Aber deiner hört sich sehr nach PS an. Zünde doch nochmal einen an. Wenn sich schwarzer Rauch entwickelt, dann ist es PS. lg Michael

  • Hallo, ohne Bilder ist das natürlich schwierig zu sagen. Hast du mal ein paar Parameter? Ich würde mal versuchen langsamer zu dosieren, sofern das möglich ist und die Zykluszeit nicht unnötig verlängert. Hatte mal ein ähnliches Problem. Ich würde mal den Nachdruck, wenn möglich, so weit wie möglich reduzieren. lg Michael

  • Zylinderreinigung

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    @ Kunststoffspritzer Makrolon würde ich nicht für Heißkanäle verwenden, da du eine sehr hohe Temperatur und einen sehr hohen Spritzdruck benötigst. Rein theoretisch ist das natürlich möglich, aber ich würde es nicht machen. lg Michael

  • Zylinderreinigung

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo, für die Zylinderreinigung nehme ich grundsätzlich Makrolon. Das ist natürlich kein Reinigungsgranulat. Hört sich doof an aber funktioniert super. Ihr werdet staunen, was da für ein "Dreck" mit raus kommt. Ist selbstverständlich NICHT für Heißkanäle geeignet. lg Michael

  • PMMA

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo, habe nochmal nachgeforscht. Ich fahre die Düsenseite immer auf 50°C und die Auswerferseite kalt. Hört sich blöd an funktioniert aber hervorragend. lg Michael

  • PMMA

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo verwendest du ein Trennmittel?? Wir spritzen komischer Weise das gleiche Teil Hatte die gleichen Probleme! Die weißen Schlieren gingen weg als ich die Form vom Trennmittel befreit habe. Auf was für einer Maschine bist du damit? lg

  • Zentrierung

    Michael_FluriPlast - - Maschine

    Beitrag

    Hallo, nein es müssen nicht beide Formhälten zentriert werden. gruß

  • Schwarze Punkte bei PC/ABS

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    So hab jetzt mal intensiv geforscht und den Fehler auch gefunden. Unser Verdichter ist defekt. Das heißt jede Menge Staub in der Vakuumleitung. Der Staub kommt durch das ansaugen mit in das Material und zwar eine nicht unerhebliche Menge. Vielen Dank für eure Mithilfe lg Michael

  • Zentrierdurchmesser vergrößern

    Michael_FluriPlast - - Maschine

    Beitrag

    Hallo Matthias, soll der Zentrierdurchmesser Auswerferseitig oder Düenseitig vergrößert werden. Auswerferseite hab ich schon mit einer Magnetbohrmaschine selber gemacht. Ist aber ziemlich aufwendig und wird optisch nicht so schön aber geht Adressen weis ich leider keine. lg Michael

  • Schwarze Punkte bei PC/ABS

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hey, danke für eure Zahlreichen Tipps. Ich produziere ca. 20% Ausschuss ( kaum noch lohnenswert) bzw. bekomm ich auch regelmäßig Reklamationen weil es für die Automobilindustrie ist (Innenraumbeleuchtung Maske). Werde heute nachmittag aber auf jeden Fall das Granulat prüfen und ggf. den HK ausbauen und prüfen. Ja auf der anderen SGM hat irgendein Held den Staudruck auf über 150 Bar und hat somit die RSS geschrottet. lg Michael

  • Schwarze Punkte bei PC/ABS

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo, danke für deine Antwort. Werde heute mal intensiv Forschen und vor allem das Granulat unter der Lupe anschauen. Auf der Maschine ist eine 60er Schnecke. Ich war mal auf einer anderen SGM nur dort hatte ich Abrieb von der Rückstromsperre und somit wieder schwarze Punkte Die Zuführleitungen zur SGM sind i.O. habe alles neu drauf gemacht um sicher zu sein Das Gesamtschußgewicht ist 65g. Anguß hab ich keinen da HK. Aber Düsenanlagepunkt ist eine gute Idee, werde ich heute mal überprüfen. Gruß…

  • Material für Aschenbecher

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo, ich würde ein PA oder ABS verwenden. Gruß Michael

  • Schwarze Punkte bei PC/ABS

    Michael_FluriPlast - - Material

    Beitrag

    Hallo wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen mit schwarzen Punkten auf PC/ABS Teilen hat. Habe ständig schwarze Punkte auf Quarz und Beige Teile. Das Material ist bereits eingefärbt. Verbrannt ist es auf jeden Fall nicht. Schnecke hab ich bereits gezogen, war alles i.O. Es handelt sich um ziemlich kleine Teile muss aber auf eine 330to Maschine. Meine Idee wäre das wir das Material in der eigentlich zu großen Schnecke kaputt dosieren, da die verweilzeit recht lange ist. Danke für eure Antworten …

  • Hallo diese Probleme hatte ich auch schon mehrmals. Meine Erfahrung war, wenn der Einzugsbereich mehr als 35°C hat bekommt man Dosierschwankungen. Das Rieselverhalten spielt auch eine große Rolle... Vortrocknen auf jeden Fall zu empfehlen, da TPE gerne mal verklummpt im Trichter. Gruß Michael