Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 54.

  • Maschinenzustand und Lebensdauer

    Display - - Werkzeug

    Beitrag

    Regelmäßige Wartung nach Herstellervorschrift und darüber hinaus ist das A & O. Wir lassen unsere Maschinen 1 x im Jahr prüfen und reparieren/ersetzen das meiste dann selber. Zylinder und Schnecken prüfen/messen wir auch 1x pro Jahr, oder wenn nötig auch alle 6 Monate. Wenn man auf bestimmte Features verzichten kann, ist dann auch mal eine Maschine nach 30 Jahren für bestimmte Artikel noch verwendbar. Außerdem bin ich eh der Meinung, dass die Qualität der Maschinen in den letzten 10-20 Jahren ko…

  • Maschinenunterschiede

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Den Verschleiß nicht vergessen... Gleich sind die baugleichen Maschinen nur, wenn sie fabrikneu sind und dort nicht Mist gebaut wurde. Schon bei geringen Verschleiß-Unterschieden an Spitze, Sperrring, Schnecke und Zylinder ergeben sich andere Werte, welche über einen längeren Zeitraum betrachtet auch noch einer Änderung unterliegen.

  • Wann hat eine Schnecke Untermaß ???

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Hallo, ich möchte dieses über 6 Jahre alte Thema noch einmal aufgreifen, denn die Diskussion über das Untermaß ist mir zu kurz gekommen. Praktisch kann ich den Schlosser bestätigen (10% ist Schrott, 5% ist grenzwertig - je nach dem was gemacht wird). Mit einer gezielten Anfrage beim Maschinenhersteller hatte ich keinen Erfolg. Ich habe nur über Umwege die Fertigungstoleranz herausbekommen. Bei welchem Untermaß tauscht ihr die Schnecke ?

  • optimale Dosiereinstellung

    Display - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Hallo Stefan, Grüße ins Ländle (nehme ich an)... Mit Dosierprofilen hatten wir noch nie Erfolg. Bei hohem Staudruck sollte man den dadurch entstehenden erhöhten Verschleiß nicht vergessen.

  • Wärmedämmung

    Display - - Werkzeug

    Beitrag

    @1u21 - danke für die einleuchtenden Erklärungen ! Anhand der genannten Werte kann ja sicher nun jeder nachvollziehen wie wichtig die allseitige Isolation bei hohen Werkzeugtemperaturen ist.

  • Wärmedämmung

    Display - - Werkzeug

    Beitrag

    Ja genau das hat Behrens gemeint. Mit diesem "Mantel um das Werkzeug" wird ein interessantes Thema angesprochen. Wenn man sich die Wärmeleitfähigkeit der Isolierplatten anschaut, muss das eigentlich gut funktionieren. Wir machen das bei Werkzeugen ab 120°C auch so. Praktisch ist der Effekt aber längst nicht so stark wie erwartet. Ich hatte mir das an einem 140°C - Werkzeug (160°C Wasser) mal mit und ohne Isolierung angeschaut: Mit Isolierung stieg die Temperatur im Werkzeug wie gewünscht, aber n…

  • Elektrounfall

    Display - - Pheripherie

    Beitrag

    Hallo, hier mal ein erschreckendes Beispiel eines Elektrounfalls an einer SGM, wie er wahrscheinlich in vielen Firmen passieren könnte. bgetem.de/medien-service/etem-…_16-06_ef/page19.html#/14 Wir vermeiden es jetzt erst einmal die Maschinensteckdosen zu verwenden. Unser Elektriker rüstet jetzt alle Maschinensteckdosen mit einem Fehlerstromschutzschalter nach.

  • Heizleistung: ab einer bestimmten Leistung sind die Geräte mit 64A-Stecker ausgerüstet - eine 64A-Dose hat nicht jeder.... Funktionen wie zBsp. abpumpen (entleeren) und eine Durchflussanzeige sollten mit dabei sein.

  • Teile Füllung bleibt immer gleich.

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Lief der Artikel schon einmal ordentlich ? Falls nein: brauchbare Entlüftungen vorhanden ? Geschwindigkeitsprofil beim Einspritzen vorhanden (schnell->mittel->langsam) ?

  • Auch wenn das Problem wahrscheinlich erledigt ist kann ich nur den Tip geben bei CAN-BUS Problemen für einen ordentlichen Potenzialausgleich zwischen allen Geräten, Steckdosen etc zu sorgen.

  • PSU Spritzgiessen

    Display - - Material

    Beitrag

    Du solltest auch bedenken, dass du nach der Musterung unter Umständen die Schnecke zum reinigen ausbauen musst. Wir haben zum spülen ein hochviskoses PE-Puder aus der Extrusion und auch einen Reiniger der bis 400°C geeignet ist. Aber auch damit haben wir nicht immer alle Reste entfernen können.

  • Granulatförderer für Kleinstmengen

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Danke - na so genau muss es nicht sein. Was ich bisher gefunden habe ist der Koch Kleinstförderer MIKO und der FX2002 von Simar. Den von Sima finde ich ganz gut, weil man dort die zu fördernde Menge grob einstellen kann. Mal sehen ob sich noch jemand meldet...

  • Granulatförderer für Kleinstmengen

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Hallo, hat jemand ein Gerät in Betrieb und kann eine Empfehlung abgeben ? Er sollte auch möglichst leicht sein. Es geht um einen Verbrauch von 225g pro Stunde und das Material darf nicht feucht werden. Gescheiter wäre es zwar einen Trockner über den Einzug zu montieren, es handelt sich aber um einen vertikalen Zylinder ohne den nötigen Freiraum dafür.

  • Verarbeitung IXEF

    Display - - Material

    Beitrag

    Ich kann (wieder einmal ) nur bestätigen was petersj schreibt. Wir spritzen ein anspruchsvolles Teil aus IXEF 1022. Was die Gratbildung betrifft gab es erhebliche Unterschiede bei den zwei Werkzeugen unterschiedlicher Hersteller. Die Ausführung eines Werkzeuges für IXEF sollte schon von Feinsten sein.

  • PPS Verarbeitung

    Display - - Pheripherie

    Beitrag

    Zitat von petersj: „Hallo Stax. Evtl. reichen die 150° noch nicht aus. Wir haben auch einige PPS (TEDUR) bei denen die Grenze für eine gute Oberfläche bei dieser Temperatur beginnt. Daher fahren wir für fast alle Typen 160°. Thermisch leitfähige Typen und hoch gefüllte dürfen wenn´s geht auch gerne noch wärmer. Wichtig ist, dass das auch wirklich die Werkzeugoberflächentemperatur ist und nicht nur die Heizmedientemperatur (Wasser oder Öl). “ Wir verarbeiten diesen Fortron Typ auch und ich kann d…

  • Aus der Praxis - Für die Praxis

    Display - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Um noch einmal zum Ausgangspunkt zurückzukommen: Im Laufe der Jahre hat sich bei uns immer wieder gezeigt, dass eindeutige Kennzeichnungen sehr wichtig sind. Da finde ich "Vorlauf" und "Rücklauf" wesentlich besser. Es gab schon mal einen, der hat sich hübsch verbrannt weil er einen mit blau markierten 140°C-Schlauch ganz locker angefasst hat. So nach dem Motto: ach blau...der kann nur kalt sein...

  • Aus der Praxis - Für die Praxis

    Display - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Es ist auch eine typische "wer war zuerst da - Frage" (Henne oder Ei). Betrachtet man nur die Kavität wird meistens gekühlt, betrachtet man das komplette Werkzeug kann das schon anders sein. @ 1u21 irgendwo ab ca. 100°C spielen die Temperaturverluste am Werkzeug trotz gängiger Vollisolierung eine so große Rolle, dass das Temperiergerät immer heizt und niemals kühlt. Die Rücklauftemperatur (die natürlich von vielen Faktoren abhängig ist) ist dann immer kälter (bei uns ca. 3°K bis 8°K) als die Vor…

  • Aus der Praxis - Für die Praxis

    Display - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Rot und blau haben wir teilweise noch. Aber da kommt es zu Missverständnissen, denn es gibt unterschiedliche Meinungen was nun blau oder rot sein soll. Ursache ist das antiquierte Denken, dass es sich um eine Kühlung handelt, obwohl es doch eine Temperierung ist. Besser ist eine konkrete Bezeichnung mit "V" und "R".

  • Aus der Praxis - Für die Praxis

    Display - - Anwendungstechnik

    Beitrag

    Wir haben früher mal durch den HK gespritzt, machen das aber wegen der dadurch entstehenden Probleme nicht mehr. Je nach Material wird die HK-Temp. sofort oder nach spätestens 5-10min abgesenkt. Die Anfahrteile werden alle entsorgt (natürlich mehr als was an Volumen in den HK passt). Schläuche hängen wir auch hin. GID haben wir nicht, ist 'ne Kostenfrage. Etwas ähnliches gibt es vom Stemke. Werkzeuge warten/reinigen wir klassisch. Die Temperierung wird mit verdünnter Phosphorsäure gespült und an…

  • Engel CC300 USB-Stick formatieren

    Display - - Maschine

    Beitrag

    Hallo Stefan, wir haben zwar nur 'ne alte Engel mit USB-Diskettenemulator, aber das Laufwerk möchte auch nicht mit jedem billigen USB-Stick sprechen. Der mitgelieferte geht aber ohne Probleme. Evtl. mal in der Maschine formatieren (?)