Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 383.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eastar AN 004

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    Hallo Plastik Designer, sorry wenn ich mich jetzt erst melde, ging zeitlich nicht anders. Also Ihr habt eine 70er Schnecke, dann müßtet ihr im groben, mit ein wenig Material im Einzugsbereich, ca. 1900 gr. - 2000 gr. stehen haben. Dann mit den 72 sec. Zykluszeit ( eigentlich 40 sec. ) liegt ihr ja extrem mit der Verweilzeit. zwischen 9 - 10 min. Warum fahrt ihr die 72 Sec ? Wie ist eure Temperierung des Werkzeuges ? Das ist recht heftig für das Material. Bei dem Material damals von uns, mit eine…

  • Lagerung Handlinggreifer

    TheProblemSolver - - Peripherie

    Beitrag

    Hallo infality, wir haben es in der Vergangenheit auch in Schränken gelagert. Dieser wurde in Segmente aufgeteilt, wo Greiferkopf und die dazugehörigen Schreiben, Befestigungen, Erstazteile gelagert wurde. Es gab sogar für diesen Schrank Paten, die hier nach Ordnung schauten und auch dem mal auf die " Finger " haute, wenn er es nicht ordnungsgemäß platzierte. Dieses Konzept funktionierte einwandfrei. Grüße The Problem Solver

  • Verarbeitung von PPS

    TheProblemSolver - - Peripherie

    Beitrag

    Hallo xn30, hallo Domi1001, @ xn30 : rein theor. ist es möglich mit einer Standard ( HV ) 3 Zone Schnecke dies zu verarbeiten. eher die Frage, sind eure Heizbänder und Düse dafür ausgelegt ? Trocknung bei 130 - 140 Grad & zwischen 2h - 4h Verarbeitungs( Schnmelz )temperatur liegt bei 320 - 340 Grad Bezüglich der Ventile kann ich dir leider keinen Ratschlag geben. @ Domi1001 : die 145 Grad der Form passt, man sagt in der Regel 140 Grad und größer, von daher kann ich mir nicht vorstellen, das dies…

  • Hallo GuFBen, mich würde jetzt mal die Frage an Deiner Stelle an den Kunden brennen, Wie kommen in der Produktion ÖLRÜCKSTANDE in diesen Kavitäten ? Gibt es Reinigungsvorschriften / Intervalle ? Grüße The Problem Solver

  • Hallo mtrumpa, einfach Vorgehensweise, wie ich sie aus der Medizinbranche kennengelernt habe : 3 - 4 Materialhersteller eines gleichen / ähnliches Materials ( techn. / chem. Eigenschaften ) Abmustern. Klar Zeitaufwand / Kosten vorab höher. ABER Später zeitlich Flexible mit Umstellungen, Erfahrungswerte gut durch die Abmusterung. Alles andere empfinde ich als fahrlässig, so wie petersj schon bereits beschrieben hat. Nur so ist es ein guter, vernünftiger, sinnvoller Weg. Grüße The Problem Solver

  • Eastar AN 004

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    Hallo Plastik Designer, kenne das Problem von einem PCTG Eastman MN005. Ursprünglich hatten wir dieses Material nur mit einem KK-Anguss Werkzeug ( 4 Kav ) gefahren und hatten diesbezüglich nie Probleme. Die Wolkenbildung hatten wir wenn nur am Anspritz / Abrisspunkt, wenn wir hier Kaltesmaterial / Kalter-Propfen nachgedrückt hatten. Bei einer neuer Generation Werkzeuge, sind wir dann auf einen Teilheißkanal ( offene Düse ). Sprich Angusslänge gekürzt, Anspritzung der 4 Kav. aber gelassen. Der da…

  • Hallo Charly, Du hast Dir ja jetzt hier einen ganzen Teil an Lösungsansätze mit auf den Weg bekommen. Seit Ihr den bei der Abmusterung mit dabei ? Ich würde mir an eurer Stelle Blätter mitnehmen, wo Ihr für euch die eingestellten Werte dokumentiert. Sprich bei jeder Änderung, irgendwann werdet Ihr hier ein gutes Ergebnis finden und dies sollte dann auch mit dem Lohnfertiger als HV festgelegt werden. Wenn dieser einen so guten Ruf hat, wird er sicher auch einen erfahrenen MA bei dieser Abmusterun…

  • Hallo Ksschiffbahn, willkommen im Forum. Zu Deiner beschriebenen Problematik. Ich gehe mal davon aus, das es sich nicht um ein HK handelt ( HeissKanal Werkzeug handelt ), Richtig ? In der Regel kommen die meisten Fehler am häufigsten vor : - RSP defekt ( hierfür, so würde ich jetzt fast glauben, spricht das meiste dafür bei dir ) für eine defekte RSP brauchst du keinen Fachmann, wenn es so gravierend ist, wie du beschrieben hast. das sollte selbst ein ungeschultes Auge sehen können, Du hast ja b…

  • Hallo Baumhaus, ich vermute die tun sich beide nicht viel in der Qualität. Preislich vielleicht hier und da ein wenig unterschied, aber nicht im wesentlichen. Würde es auch wie Lümmel machen. Von beiden ein AG einholen und schauen. Grüße

  • Schlieren durch HK System?

    TheProblemSolver - - Werkzeug

    Beitrag

    Hallo Deko, habe mir mal gerade die Posts zu Deinem Problem durchgelesen. Mir stellt sich gerade die Frage, bei einer 70er Schnecke, was für ein Schußgewicht habt Ihr ? Zykl. Zeit 40 sec ? Korrekt ? Kann es sein, dass das eingesetzte Material neben dem GF Anteil auch Flammschutz ( FR ) beinhaltet ? Werkzeugtemperierung würde ich anheben, 80 - 100 Grad. Dadurch das du die NDV offen lässt, nicht fährst ( vermute komplett offen ) hast du weniger Scherung in dem Bereich, vermute ein komplett offenes…

  • Hallo Christkind84, ich denke dies ist eine grundsätzliche Auslegung bei der Planung einer Produktionshalle eines AG. Des weiteren liegt es auch an der Planung an den Maschinen, wie man hier ein Optimum und stressfreie Wechsle heraus holen kann. Es fängt ja schon bei der Vorbereitung an, habe ich alles was ich brauche, nicht mehr, nicht weniger. Bevor ich einen Wechsel vollziehe. Kann ich mir eventuell mit kleinen Zusatzeinrichtungen an der Maschine Werkzeugwechsel optimieren ( zeitlich, Aufwand…

  • Haitian

    TheProblemSolver - - Maschine

    Beitrag

    Hallo Oimi, willkommen erst mal hier im Forum. Zu Deiner Frage : - wie schon von Huddle gesagt, die Aufspannmaße und unflexible bei den Spritzaggregaten ist ein Punkt. - weitere Punkte wurden von Herrn Behrens genannt. - ein weiterer ist die Aufstellfläche einer solchen Maschine, bauen halt nicht gerade klein, und Fläche ist ein wichtiger Wirtschaftsaspekt. - kenn aus meinem Gebiet nur 2 Firmen, die von diesem Hersteller Maschinen unter voller Produktionslast laufen haben - bisher sind hier kein…

  • Gleitmittel-Zugabe

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    Hallo Bart, ich vermute mal, das Du hier keine richtige Antwort erhalten wirst auf Deine Frage. Hier wäre sicher der richtige und erste Ansprechpartner euer Lieferant. Grüße The Problem Solver

  • Fehler!Maximale Ladezeit

    TheProblemSolver - - Maschine

    Beitrag

    Hallo Kristani, mal einen weiteren Tipp am rande, oder auch Frage. Wie alt ist dieser Druckspeicher ? Man sollte diese auch nach einem gewissen Alter, so haben wir es in der Vergangenheit bei unseren KM Maschinen gemacht, diese ausgetauscht. Zwar auch bei Bedarf im Rahmen von Services an den Maschinen mit Stickstoff nachgefüllt, aber nach einem gewissen Alter auch ausgetauscht. Da wissen die Maschinenhersteller eher bescheid. Gruß The Problem Solver

  • Hallo GLeandros, auch wenn es wahrscheinlich nicht deine erhoffte Antwort ist, Kontaktiere am besten einfach hier KrausMaffei Kundendienst. Da wirst Du sicherlich eine schnellere und kompetente Antwort erhalten. Grüße The Problem Solver

  • Werkzeugbemaßung

    TheProblemSolver - - Werkzeug

    Beitrag

    Hallo daloosy, also irgendwie verstehe ich diese Frage nicht genau... Wenn es doch Fachkräfte sind..., was verstehen die den nicht an der Einbauhöhe ? Erklärt sich doch von alleine... mit ein klein wenig logischen Verstand. Oder sind es doch keine Fachkräfte ? Sorry... Grüße The Problem Solver

  • Additiv für PET

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    @petersj so war es ja auch nicht gemeint

  • Additiv für PET

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    Hallo AAB..., ich denke Du wirst hier nicht all zu viel antworten erhalten. Ich glaube nur, das Du hier nur direkte Lösungen erhalten wirst, wenn Du direkt mit Hersteller solcher Additive dich beschäftigen wirst. Was Du sicherlich schon getan haben wirst. Wie sieht es den mit Compoundierer aus in diesem Bereich... hier mal angefragt ? Grüße

  • Erfahrung mit C-PVC

    TheProblemSolver - - Material

    Beitrag

    Hallo Fitschi, selbst der Importeur ist dazu verpflichtet euch ein solches Material & Einstelldatenblatt zu Verfügung zu stellen. Ansonsten würde ich mir an eurer Stell überlegen, von dem noch weiter Material zu beziehen, finde ich persönlich grob fahrlässig. Weiter selbst, wenn der Importeur dieses nicht kann, muss er bei seinem Lieferanten dies in Erfahrung bringen und an euch weiterleiten. Alles weitere hat Lümmel ja bereits gesagt. Grüße

  • Hallo MasterChief900, 1. und sinnvollste Lösung, wie schon von meinen anderen Postern geschildert, Düse und Angussbuchse betrachten, Nacharbeiten wenn möglich oder Austauschen. 2. ebenfalls würde ich überprüfen, ob die Düsenanlagekraft, auch anliegt im Moment --> vielleicht ein klein wenig zu gering eingestellt ? 3. Nullpunktüberwachung ( Toleranz ) der anliegenden Düse enger stellen ( geht bei einigen Maschinenhersteller nur auf der Serviceebene ) 4. min. Masspolsterüberwachung würde ich nur be…