Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LucaDS -

    Hat das Thema Raue Oberfläche für bessere Optik? gestartet.

    Thema
    Hallo liebe Mitglieder, kann man mit einer rauen Oberfläche die Optik von einem Bauteil verbessern? Wenn z.B. durch Schraubdome ein leichter runder Abdruck entsteht, kann man dann einen solchen durch eine raue Oberfläche nahezu unkenntlich…
  • LucaDS -

    Hat eine Antwort im Thema Konstruktion von Schraubdomen / Nocken verfasst.

    Beitrag
    Ich habe die Einkerbungen wie empfohlen abgerundet. Viel Dank für den Tipp.
  • shinsu -

    Hat eine Antwort im Thema Maschinenstörungen verfasst.

    Beitrag
    Also ich arbeite jetzt ca. ein halbes Jahr nach der Ausbildung und mittlerweile bin ich so weit, dass ich jede Maschineneinstellung von meinen Kollegen - die teilweise Jahrzehnte in dem Beruf arbeiten! - erstmal anzweifle sobald eine Maschine auf…
  • petersj -

    Hat eine Antwort im Thema Maschinenstörungen verfasst.

    Beitrag
    Moin Jayjay. Zuerst mal: herzlich willkommen als neuer Gast in diesem Forum. Nun, 80 Störungen pro Tag bei 80 Maschinen hört sich für mich erstmal eigentlich nicht nach viel an. Wenn ich aber höre: "Massepolsterschwankungen, Dosierschwankungen,…
  • Zitat von rafi170: „Eingebaut am Ende des Fließwegs kann das Signal zur automatischen Umschaltung auf Nachdruck verwendet werden. Im Gegensatz zu konventionellen Umschaltmethoden z.B. basierend auf einer Druckschwelle kann dieses Verfahren auf…
  • Jayjay -

    Hat das Thema Maschinenstörungen gestartet.

    Thema
    Guten Tag Herren, Zuerst möchte ich sagen, dass diese Seite den einen oder anderen sehr viel helfen wird und, dass es auch sehr gut gelungen ist. Bin ziemlich neu in der Fertigung , kenne mich eigentlich kaum aus. Das ist quasi mein erster Job…
  • Zitat von rafi170: „Eingebaut am Ende des Fließwegs kann das Signal zur automatischen Umschaltung auf Nachdruck verwendet werden. Im Gegensatz zu konventionellen Umschaltmethoden z.B. basierend auf einer Druckschwelle kann dieses Verfahren auf…
  • Hallo Ihr, Danke für die vielen Antworten. Das Thema kam bei uns wieder auf den Tisch, wollte nur wissen, ob sich in den Jahren schon was getan hat.... Ja, Innendruck sollte Standard sein... Leider arbeiten viele noch ohne...
  • Zitat von Otl. E.: „Es ist sozusagen ein i-Punkt für den Werkzeuginnendrucksensor die Temperatur noch mit abzugreifen und die Zeit und somit die eventuell eintretende Viskositätsänderung der Masse mit einzubeziehen. “ Wenn man im Technikum oder…
  • Otl. E. -

    Mag den Beitrag von petersj im Thema PEEK als Dickwandiges Teil.

    Like (Beitrag)
    Mir kommt da auch so ein Gedanke, der z.B. beim Spritzen von großvolumigen Linsen genutzt wird um auch diese etwas spannungsärmer herzustellen. Das wäre das Spritzprägen. Also eine Kavität erzeugen, die gefüllt wird. Dann im Prägehub der…
  • Zitat von rafi170: „hat jemand in der Praxis schon das Umschalten per Temperatursensor auf Nachdruck gemacht? “ Hallo rafi170, ob das Ganze als Einzelsensorik funktioniert kann ich Dir zwar nicht sagen. Wir setzen die Temperatursensoren in…
  • Zitat von rafi170: „Eingebaut am Ende des Fließwegs kann das Signal zur automatischen Umschaltung auf Nachdruck verwendet werden. Im Gegensatz zu konventionellen Umschaltmethoden z.B. basierend auf einer Druckschwelle kann dieses Verfahren auf…
  • Kunststoffstudi -

    Mag den Beitrag von 1u21 im Thema PEEK als Dickwandiges Teil.

    Like (Beitrag)
    Ich sehe schwarz beim Fräsen des Materials. Zum einen ist CF nicht wirklich schonend für den Fräser und zum anderen muss der gesamte Fräsprozess gekapselt werden, damit keine CF in die Lungen der Mitarbeiter kommen. Bis jetzt lautet meine Meinung zu…
  • petersj -

    Mag den Beitrag von 1u21 im Thema PEEK als Dickwandiges Teil.

    Like (Beitrag)
    Ich sehe schwarz beim Fräsen des Materials. Zum einen ist CF nicht wirklich schonend für den Fräser und zum anderen muss der gesamte Fräsprozess gekapselt werden, damit keine CF in die Lungen der Mitarbeiter kommen. Bis jetzt lautet meine Meinung zu…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema PEEK als Dickwandiges Teil verfasst.

    Beitrag
    Ich sehe schwarz beim Fräsen des Materials. Zum einen ist CF nicht wirklich schonend für den Fräser und zum anderen muss der gesamte Fräsprozess gekapselt werden, damit keine CF in die Lungen der Mitarbeiter kommen. Bis jetzt lautet meine Meinung zu…
  • petersj -

    Hat eine Antwort im Thema PEEK als Dickwandiges Teil verfasst.

    Beitrag
    Nun wird die Sache ja noch bunter: 40 % Kohlefaser ist ja noch preisgünstiger! Dafür dürfte die Schwindung geringer werden. Aber in dem Dicken teil bekommst du keine wirkliche Orientierung hin außer mit der Bezeichnung "chaotisch". Der Anspritzpunkt…
  • 1u21 -

    Hat eine Antwort im Thema PEEK als Dickwandiges Teil verfasst.

    Beitrag
    Werden unterschiedliche Geometrie aus dem dickwandigen Teil gefräst? Edit: Wie viele Teile werden pro Jahr überhaupt gebraucht? Mit der aktuellen Geometrie kriegt ihr bei einem Vier-Schicht-Betrieb mit 85% Verfügbarkeit des Werkzeugs und der Maschine…
  • elektrolyt -

    Hat eine Antwort im Thema PEEK als Dickwandiges Teil verfasst.

    Beitrag
    Würfel passt leider nicht weil zwei bzw. eine Seite offen ist. Oder man fahrt nur über Zwei Seiten. Aber dann kann man genau so gut eine Drehplatte verwenden.
  • pfeifer -

    Hat das Thema TPE/TPS gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem möglichst weichen Material mit Haftung auf PC. Ziel sollte schon 12 Shore A sein. Grundsätzlich: Ist ein haftendes Material auf in diesem Fall PC immer ein TPS? Danke und Gruß
  • elektrolyt -

    Hat eine Antwort im Thema PEEK als Dickwandiges Teil verfasst.

    Beitrag
    Stimmt das Gewicht ist falsch angegeben, weiss garnicht wocher die Zahl gekommen ist. Richtig ist 5360.08 g. Skizze kann leider keine geben. Es ist ein Projekt mit einer Mindestlaufzeit von 15 Jahren. Das kleben, schrauben und zusammenbauen soll maximal…